Bürgergemeinschaft Uffhofen ist innovativ
Streichelzoo am Gifiz kennt jedes Kind

181 Mitgliesfamilien hat die Bürgermeinschaft Uffhofen. Unser Foto zeigt den amtierenden Vorstand.
  • 181 Mitgliesfamilien hat die Bürgermeinschaft Uffhofen. Unser Foto zeigt den amtierenden Vorstand.
  • Foto: BGU
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (tf). Als im Jahr 1965 das Baugebiet „Obere Schlangenmatten“ erschlossen und bewohnt war, kamen manche Probleme auf die Neubürger zu, die man gemeinsam anpacken wollte. So gründete sich die Bürgergemeinschaft Uffhofen (BGU) im Januar 1966 und machte es sich zur Aufgabe, all diese Bewohner in eine gute Nachbarschaft zu integrieren.

Nachbarschaft herstellen

Dieses Leitbild besteht noch heute. Schon früh wurde darauf gedrängt, einen Ort zu bekommen, an dem man sich treffen könne. 1984 hat der Gemeinderat dem Wunsch der Bürger entsprochen und ein Haus der Begegnung auf der Halbinsel beschlossen. Allerdings vergingen nochmals acht Jahre bis das heutige Stadtteil-und Familienzentrum an der Espenstraße errichtet wurde – das erste seiner Art in Offenburg.

Die Angebote sollen die Bürger des Stadtteils zusammenbringen. Dazu gehört beispielsweise der jährliche Martinsumzug begleitet von der Stadtkapelle Offenburg mit Abschluss auf der Gifiz-Halbinsel, wo an die Kinder über 300 Weckmänner ausgeben werden. Jeden ersten Donnerstag im Monat veranstaltet die BGU einen Seniorennachmittag. Zudem bemüht sie sich um eine Nahversorgung im Stadtteil, da viele Mitbürger altersbedingt nicht mehr mobil sind. Ein besonderes jährliches Highlight ist das große Stadtteilfest, bei dem sich die Bürger kennenlernen können.

Streichelzoo am Gifiz

Ebenso kümmert sich die BGU um den Streichelzoo am Gifiz. "Ich schaue jeden Tag nach, wie es den Tieren geht", lächelt der erste Vorsitzende Robert Schulz. "Gerade das Naherholungsgebiet macht den großen Wert unseres Stadtteils aus, am Wochenende sind hier viele Familien unterwegs." Im Moment geht es um die Umgestaltung des Naherholungsgebietes.

Die Bürgergemeinschaft ist zudem Ansprechpartner der Uffhofener in allen Belangen und versteht sich als Mittler zwischen Bürgern und Verwaltung. Aktuell steht die Frage um den Autobahnzubringer auf der Tagesordnung. Im Moment hat die BGU 181 Mitgliedsfamilien. Trotz intensiver Bemühungen, ist es schwer, jüngere Bewohner für eine Mitarbeit zu gewinnen, dabei kostet eine Mitgliedschaft nur sechs Euro im Jahr.

Wer sich für den Stadtteil Uffhofen engagieren möchte oder neue Ideen hat, kann sich unter unter Telefon 0781/57829 direkt an die Bürgergemeinschaft Uffhofen wenden.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.