Internationales Fest Offenburg
Vielfältiges Programm für junge Besucher

Werben für das internationale Fest (v. l.): Maik Wassmer (Badenova), Noemi Driemel (Flüchtlingsbeauftragte), Oksana Solomchenko (Integrationsbeiratsmitglied), Regina Wolf (Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte), Melanie Kasper (Badenova), OB Marco Steffens, Marlon Grieshaber (Kulturbüro) und Stefan Schürlein (Stadtmarketing)
  • Werben für das internationale Fest (v. l.): Maik Wassmer (Badenova), Noemi Driemel (Flüchtlingsbeauftragte), Oksana Solomchenko (Integrationsbeiratsmitglied), Regina Wolf (Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte), Melanie Kasper (Badenova), OB Marco Steffens, Marlon Grieshaber (Kulturbüro) und Stefan Schürlein (Stadtmarketing)
  • Foto: Stadt Offenburg
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Offenburg (st). Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Auf dem Offenburger Marktplatz wird am 6. und 7. Juli das Internationale Fest gefeiert. Veranstalter ist der Integrationsbeirat der Stadt, unterstützt vom Stadtmarketing und dem Fachbereich Kultur. Der Eintritt ist frei.

Langjährige Organisatorin geht in Rente

Beim Pressegespräch am Freitag dankte Oberbürtgermeister Marco Steffens gleich zu Beginn der langjährigen Organisatorin des Festes, Regina Wolf. Für die Flüchtlings- und Integrationsbeauftragte wird es das letzte Fest sein, bei der sie die Fäden in der Hand hält, da sie im nächsten Jahr in den Ruhestand gehen wird.

Oksana Solomchenko vom Integrationsbeirat dankte ebenfalls: Es sei keineswegs selbstverständlich, dass sich eine Stadt so engagiert zeige. Direkt an Regina Wolf gewandt, betonte Solomchenko: „Vielen Dank für Ihr offenes Herz. Sie werden uns fehlen.“

Umzug um 14.30 Uhr

Das Internationale Fest wird am Samstag mit dem Umzug der Kulturen um 10.40 Uhr auf der Hauptstraße beginnen. Die bunt gemischte Truppe wird auf den Marktplatz ziehen, wo Steffens das Fest offiziell um 11 Uhr eröffnet – im Beisein von Irena Guidikova vom Europarat Straßburg, Ivan Orlic, Botschafter für Bosnien und Herzegowina, Elena Kopp aus der Republik Komi sowie Aisha Raige als Patin für die Flüchtlinge, die in Offenburg leben.

60 Verkaufs- und Aktionsstände bieten vorzugsweise internationale kulinarische Köstlichkeiten an, hinzu kommt ein Bühnenprogramm, das am Samstag bis 23 Uhr und am Sonntag bis 18 Uhr läuft. Als Highlights nannte Wolf die Musikgruppe "Papyros'N" aus Straßburg, ein Poetry Slam unter Leitung von Philipp Stroh sowie die erste Offenburger Hip-Hop-Schule „The School“.

Wasserbaustelle schafft Abkühlung

Während am Samstag von 14 bis 18 Uhr eine Wasserbaustelle der Badenova für Abkühlung sorgen soll, organisiert das Jugendbüro am Sonntag einen Kinder- und Jugendflohmarkt in der Hauptstraße. Die Kindergärten der Stadt Offenburg und das Bunte Haus wollen an beiden Tagen Abwechslungsreiches für die jungen Besucher bieten. Ein Höhepunkt ist das fünfte Friedensgebet der Religionen um 12 Uhr, an dem sich acht Religionsgemeinschaften beteiligen.

Ein dickes Lob zollte Regina Wolf den Migrantenvereinen: „Sie bringen sich mit allem, was sie haben, ein.“ Ihrer Einsatzfreude sei es vor allem zu verdanken, dass das Fest bei den Offenburgern so gut ankomme. „Bei uns funktioniert die Vielfalt“, brachte es OB Steffens auf den Punkt.

Autor:

Sebastian Thomas aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.