Erstes Geschäft im Rée Carré öffnet
Juwelier Spinner macht den Anfang

Annika und Manfred Spinner eröffnen am Freitag, 13. November, ihr neues Geschäft im Rée Carré Offenburg.
2Bilder
  • Annika und Manfred Spinner eröffnen am Freitag, 13. November, ihr neues Geschäft im Rée Carré Offenburg.
  • Foto: OFB Projektentwicklung
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Am Freitag, 13. November, beginnt in Offenburg ein neues Stück Zukunft: Im unmittelbar an der Fußgängerzone gelegenen Neubau des Rée Carrés eröffnet das erste Geschäft. Am 13. November steht die Tür bei Juwelier Spinner ab 10 Uhr für alle Uhren- und Schmuck-Begeisterten offen. „Es ist eine große Ehre, als erster Mieter in diesem neuen Stadtquartier mein Geschäft zu eröffnen und Kundschaft begrüßen zu können“, erklärt Manfred Spinner, Inhaber des Juweliergeschäfts. Unter dem Motto „Bling bling“ haben der Juwelier und seine Tochter Annika Spinner, die das Geschäft führen wird, einige Eröffnungsaktionen und -angebote vorbereitet.

„Ich freue mich sehr, dass ein lokal agierendes Unternehmen den Startschuss für die Belebung des neuen Quartiers gibt“, erklärt Klaus Kirchberger, Vorsitzender der Geschäftsführung der OFB Projektentwicklung GmbH, die das Rée Carré realisiert. „Damit signalisieren wir deutlich, dass das neue Stadtquartier ab jetzt ein Teil Offenburgs ist; ein Quartier, das die Bürgerinnen und Bürger schnell mit Leben füllen werden.“

Zur Eröffnung verteilt ein Rée-Carré-Team kleine Geschenke für Klein und Groß – selbstverständlich unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen. Auch das Maskottchen "RÉE-CARRÉntier" wird vor Ort sein. Juwelier Spinner schenkt seinen ersten 200 Besuchern einen Gutschein für die Reinigung eines Schmuckstücks oder für einen Uhren-Batteriewechsel. Die Filiale hat am Freitag, 13. November, von 10 bis 19 Uhr und am Samstag, 14. November, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

In den nächsten Wochen ziehen auch zwei Büromieter in das neue Stadtquartier ein. Die Büroflächen befinden sich im ersten Obergeschoss des Gebäudes mit Klinker-Fassade an der Ecke Hauptstraße/ Gustav-Rée-Anlage.

Annika und Manfred Spinner eröffnen am Freitag, 13. November, ihr neues Geschäft im Rée Carré Offenburg.
In der neuen Filiale realisiert Familie Spinner ein neues Konzept: das Interieur ist modern und in floralem Design gestaltet. Das Sortiment und Beratungsangebot zu aktuellen Trends und Moden sollen vermehrt das jüngere Publikum ansprechen.
Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen