Edeka Südwest: Mitarbeiter erlaufen 2.000 Euro
Spendenscheck für Behindertensportler

Christhard Deutscher (Mitte) überreichte den Spendenscheck an Andreas Burgert (l.) und Klaus Müller vom BSGO.
  • Christhard Deutscher (Mitte) überreichte den Spendenscheck an Andreas Burgert (l.) und Klaus Müller vom BSGO.
  • Foto: Guido Gegg
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Offenburg (st). Einen symbolischen Scheck über 2.000 Euro übergab kürzlich ein Mitarbeiter der Edeka Südwest im Namen seiner Kollegen an den Behindertensport Offenburg (BSGO).
Im Rahmen des ersten Spendenlaufs der Edeka Südwest war die Spende für den BSG Offenburg zusammengekommen.

Fleißige Läufer

Am Standort Offenburg waren im September 2018 insgesamt 185 motivierte Mitarbeiter gemeinsam 924 Runden von jeweils zwei Kilometern Länge gelaufen. Pro gelaufener Runde spendete das Unternehmen zwei Euro für den guten Zweck. Über die Initiative „Edeka Südwest hilft“, bei der Mitarbeiter den Cent-Betrag ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden, war der BSGO schließlich als Spendenempfänger ausgewählt worden. Christhard Deutscher, Geschäftsbereichsleiter Unternehmenskommunikation Edeka Südwest, überreichte den symbolischen Spendenscheck an Klaus Müller, Vorstand Verwaltung, sowie Andreas Burgert, Vorstand Breitensport.

Tolles Sportangebot

Der 1953 in Offenburg gegründete Verein ist Mitglied im Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband sowie im Badischen Sportbund Freiburg. Die BSG Offenburg verfolgt den Zweck, den Sport als ein Mittel der Rehabilitation zu ermöglichen, unter besonderer Berücksichtigung der Gesundheit. Der Verein fördert zudem den Leistungssport auf allen Ebenen und widmet sich insbesondere auch dem Freizeit- und Breitensport. „Der BSG Offenburg bietet ein beeindruckendes Sportangebot und seine Mitglieder sind sehr aktiv und erfolgreich in ihren Disziplinen. Hier wird bewiesen, dass Sport die Menschen zusammenbringt und es schafft, Vorurteile und festgefahrene Sichtweisen abzubauen“, so Christhard Deutscher.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.