Kooperationspartner bieten Einblicke in die Arbeitswelt
Lernen ist heute weit mehr als nur Schulbankdrücken

Jannik Steinhart (links) und Jeremy Hammerschmidt auf der Plantage von Iberiana Frucht
  • Jannik Steinhart (links) und Jeremy Hammerschmidt auf der Plantage von Iberiana Frucht
  • Foto: Kaufmännische Schulen
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Offenburg (an). Lernen ist heute mehr als nur das Schulbankdrücken. Auch die Kaufmännischen Schulen zeigen das eindrucksvoll mit ihren Angeboten an Kooperationen mit Unternehmen aus den verschiedensten Branchen und den Betriebsbesichtigungen, die die Schüler in der Entscheidung ihres Berufswunsches unterstützen sollen. Kooperationen bestehen mit Markant, der Hochschule Offenburg, der Sparkasse Offenburg/Ortenau, der Volksbank Lahr und seit Februar mit der Edeka Handelsgesellschaft Südwest – eine "Win-win Situation" für beide Seiten.

Wie spannend ein Praktikum sein kann, das konnten im Juli Jannik Steinhart und Jeremy Hammerschmidt vom Wirtschaftsgymnasium erleben. Durch den Kooperationspartner Markant Handel und Service, reisten sie für ein zehntägiges Praktikum zur Firma Iberiana Frucht nach Valencia in Spanien. Zum Abschluss ihres Aufenthalts konnten die beiden Praktikanten weitere Mitschüler aus Offenburg begrüßen. Markant bietet Schülern, die am Wirtschaftsgymnasium einen Spanischkurs belegen, im Zuge der Kooperation Betriebsbesichtigungen bei Iberiana Frucht an. In Offenburg stehen außerdem Bewerbertrainings, Infoabende für Schulabgänger, Besichtigungen der Lehrwerkstatt und des Rechenzentrums sowie weitere Aktivitäten auf dem Programm.

"Auch die Kooperation mit Edeka Südwest soll die Schule in ihrer pädagogischen Arbeit durch stärkere Realitätsbezüge unterstützen und verschafft dem Unternehmen Einblicke in die Möglichkeiten und Leistungen der Schule", erklärt Alexander Kuschel, Ansprechpartner für Kooperationen an den Kaufmännischen Schulen Offenburg. Einblicke in das Bankwesen oder gezielte Vorbereitungen auf Einstellungstests und -gespräche und ein Assessment-Center erhalten die Schüler bei den Partnern Sparkasse und Volksbank. Da die Schulen auch großen Wert auf die Optimierung der Übergänge legt, ist die Zusammenarbeit mit der Hochschule Offenburg ein weiterer Baustein im Angebot. Ziel dieser Kooperation ist es, den Schülern einen Einblick in hochschulaffine Berufsfelder im Rahmen von Projekten zu geben.

Hinzu kommen immer wieder Betriebsbesichtigungen in namhaften Unternehmen der Region.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen