Eine Frage, Herr Arendt
Rücksicht auf die Nachbarn

Markus Arendt

Grillen und Sommer, das sind zwei Begriffe, die für viele einfach zusammengehören. Für andere ist der Freizeitspaß des Nachbarn ein rotes Tuch. Christina Großheim sprach mit Rechtsanwalt Markus Arendt, Kanzleiteam Morstadt Arendt in Offenburg und Kehl, darüber, was erlaubt ist.

Darf auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses gegrillt werden?
Jein, nur wenn das Grillen auf dem Balkon für die Nachbarn beziehungsweise Mitbewohner nicht störend ist – also diese durch Rauch, Gerüche oder Lärm nicht beeinträchtigt werden. Ebenso dürfen Wohn- und Schlafräume der Nachbarn nicht „eingenebelt“ werden – bei erheblicher Störung droht sogar ein Bußgeld.

Können ein Mietvertrag oder eine Hausordnung die Art des Grills vorschreiben?
Das Grillen auf Balkon und Terrasse kann dort sogar ausdrücklich verboten werden. Auch kann festgelegt werden, dass etwa nicht mit Holzkohle gegrillt werden darf. Wer dann das Grillverbot missachtet, kann abgemahnt und auch gekündigt werden.

Wie oft darf im eigenen Garten im Jahr gegrillt werden?
Die vielen Urteile gelten immer für den konkreten Fall, eine Regel kann nicht festgelegt werden. Zusammenfassen kann man die Urteile so: Solange keine Störung der Nachbarn durch Lärm oder Geruch vorliegt, steht einem regelmäßigen Grillen nichts im Weg.

Wie lässt sich Streit mit Nachbarn vermeiden?
In einem wegweisenden Urteil vom 11. Dezember 2012 wurden besondere Rücksichsnahmepflichten festgelegt. Störungen sollten vermieden, die Nachbarn informiert werden. Markus Arendt Foto: privat

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen