Lärm

Beiträge zum Thema Lärm

Lokales

Neue Saison mit weniger Fluglärm
Vereinbarung mit Black Forest Skydive

Lahr (st). Kommunalpolitische Vertreter, Flughafenbetreiber und Vereinsführung sind Mitte Mai zusammengekommen, um über die Entwicklungen der Aktivitäten der Fallschirmsportler am Lahrer Flughafen zu sprechen. Es liegt in der Natur der Sache: Fallschirmspringer benötigen ein Flugzeug, das sie auf die entsprechende Absetzhöhe bringt. Doch eben diese Flugaktivitäten des Fallschirmspringervereins Black Forest Skydive e. V. sorgten in der Saison 2019 bei einigen Anrainern des Lahrer Flughafens...

  • Lahr
  • 03.06.20
Polizei

Polizisten beleidigt und angegriffen
Gewahrsam für Tatverdächtige

Offenburg (st). Unter anderem mit einem Strafverfahren wegen eines tätlichen Angriffes auf Polizeibeamte muss sich seit dem frühen Mittwochmorgen, 29. April, ein 33-Jähriger auseinandersetzen. Weil durch Anwohner ruhestörender Lärm gemeldet wurde, mussten gegen 0.30 Uhr Beamte des Polizeireviers Offenburg in den Fliederweg fahren. Während die Polizisten nach dem Ursprung des Lärms suchten, klingelten sie an einer Wohnung, die zuvor als potentielle Lärmquelle durch Zeugen benannt wurde. Hier...

  • Offenburg
  • 29.04.20
Polizei

Platzverweis für Jugendliche
Radau zu später Stunde

Ettenheim. Da am späten Montagabend mehrere Heranwachsende in der Gutenbergstraße in Ettenheim Radau machten, wurden sie kurz darauf durch Beamte des Polizeireviers Lahr einer genaueren Überprüfung unterzogen. Wie die Ermittler gegen 22.30 Uhr feststellten, hatten die jungen Männer im Alter zwischen 18 und 22 Jahren unweit einer Baustelle dem Alkohol zugesprochen und hierbei die Nachbarschaft wachgehalten. Nachdem sie ihren Aufenthaltsort vom Müll befreit hatten, erhielten sie einen...

  • Ettenheim
  • 17.03.20
Lokales

Bürgerwindpark Südliche Ortenau
Landratsamt veranlasst Immissionsmessung

Ortenau (st). 2018 genehmigte das Landratsamt Ortenaukreis den Nachtbetrieb der sieben Windenergieanlagen des Bürgerwindparks Südliche Ortenau im Interimskonzept. Dieses möchte der Betreiber der Anlagen, die Green City Energy AG, nun auf ein finales windgeschwindigkeitsabhängiges Betriebskonzept umstellen. „Voraussetzung hierfür ist eine Immissionsmessung durch eine anerkannte Messstelle, die die Einhaltung der Richtwerte der Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm) an den...

  • Ortenau
  • 18.02.20
Polizei

Lärmende Badegäste
Alkoholisierte 22-Jährige verletzt Polizeibeamte

Rust. Das Fehlverhalten einer 22- und einer 23-Jährigen am Badesees im Allmendweg am Dienstagnachmittag zieht neben Kostenrechnungen, einem Hausverbot und Polizeigewahrsam nun auch ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte nach sich. Die zwei jungen Frauen waren laut Pressemeldung zunächst gegen 16.50 Uhr wegen übermäßigem Lärm auf der Liegewiese negativ aufgefallen. Den Ansprachen der Angestellten des Naturzentrums wenig Beachtung schenkend und offenbar weiter dem...

  • Rust
  • 28.08.19
Polizei

Besorgte Anwohnerin
Reinigungsfahrzeug löst Polizeieinsatz aus

Offenburg. Eine Anwohnerin aus der Hildastraße alarmierte am frühen Freitagmorgen gegen 1.30 Uhr die Beamten des Polizeireviers Offenburg, da sie einen akustischen Alarm und eine Alarmleuchte aus dem Bereich Zeller Straße/Schillerplatz wahrnahm. Schnell war bei der Überprüfung durch Beamte des Polizeireviers Offenburg jedoch klar, dass es sich dabei lediglich um ein Reinigungsfahrzeug einer Spezialfirma handelte, das an einer Gefahrenstelle Öl von der Fahrbahn entfernte und mittels...

  • Offenburg
  • 22.03.19
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Subjektives Empfinden

Sie sind wieder unterwegs. Und wie jeden Herbst spalten sie die Menschen in der Ortenau, in Deutschland, ja, ich würde sogar behaupten fast auf der ganzen Welt in zwei Lager, in Freund und Feind. Ausnahmen gibt es vielleicht in der Antarktis, in der Wüste Gobi oder anderen Orten ohne Laubbaumbestand. Dort gibt es natürlich auch keine Verwendung für und somit keinen Streit um Laubbläser. Aber wahrscheinlich haben sie dort andere elektrisch betriebene Radau-Apparate, um ihren Mitmenschen auf die...

  • Ortenau
  • 20.10.18
  •  2
Panorama

Im Grunde...
Ein Schrecken mit Ende

...wussten alle, dass die Zeit, in der die B28 zwischen Appenweier und Oberkirch saniert wird, nicht vergnügungssteuerpflichtig sein wird. Schließlich ist die Straße, die Kehl mit der Schwarzwaldhochstraße verbindet, eine wichtige Ost-West-Verbindung. Nicht nur für Arbeitnehmer, sondern vor allen Dingen für den Güterverkehr. Die Zahl der LKW, die sich nun durch die Ortslagen quälen, sollte man nicht unterschätzen. Das bedeutet für alle, die entlang der ausgewiesenen Umleitungsstrecken leben,...

  • Offenburg
  • 25.09.18
Lokales

Windpark Südliche Ortenau
Immissionsrichtwerte werden voll eingehalten

Ortenau (st). Um die aktuellen Messberichte und das weitere Vorgehen in Sachen Bürgerwindpark Südliche Ortenau zu besprechen, kamen unter Leitung des Umweltministeriums Baden-Württemberg Vertreter aus Verwaltung und Politik, Betreiber- und Herstellerunternehmen sowie die beauftragten Gutachter zusammen. „Aus dem schalltechnischen Bericht des Ingenieurbüros Kötter sowie aus den Aufzeichnungen der Dauermessstation der Landesanstalt für Umwelt geht hervor, dass im Regelsbach die...

  • Ortenau
  • 11.05.18
Lokales
Das Pelletswerk sorgt für Probleme.

Fehlender Bebauungsplan in Mahlberg
Zwei Städte ringen um eine Lösung in Sachen "DYN A 5"

Mahlberg (mam). Der Information und Diskussion soll die gemeinsame Sitzung der Gemeinderatsgremien von Ettenheim und Mahlberg dienen, erklärte Bürgermeister Dietmar Benz im Mahlberger Rathaus als Hausherr. Thema war das gemeinsame interkommunale Zweckverbandsgebiet „DYN A 5“, speziell ein noch immer ausstehender Bebauungsplan. Bislang existiert nämlich nur einer für das größere westliche Areal, für das kleinere östliche allerdings nicht. Als erster Einleitungsschritt für den Bebauungsplan...

  • Mahlberg
  • 19.05.17
Lokales
Straßenverkehr in der Rohanstadt: Zählungen sind umstritten.

„Bürgerinitiative Altstadt Ettenheim“ schließt auch juristische Schritte nicht aus
Im Fokus: Straßenpflaster und das Verkehrsaufkommen

Ettenheim. Das Städtchen mit barockem Kern will sich optisch weiter herausputzen und unternimmt dazu viele Anstrengungen. Steine des Anstoßes sind dabei jedoch neue Straßenpflasterungen, die von Bürgern als zu laut beklagt werden. Schon seit 2012 ist in dieser Sache die „Bürgerinitiative Altstadt Ettenheim“ (BAE) aktiv. Sie will das beschauliche Stadtzentrum noch lebenswerter machen – vor allem durch Lärmvermeidung. Neben von ihr monierten zu vielen städtisch genehmigten jährlichen...

  • Ettenheim
  • 31.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.