Streit in Rotlicht-Etablissement
25-Jähriger schlägt Polizisten ins Gesicht

Offenburg. Weil es mit der Zahlungswilligkeit dreier Gäste eines Etablissements in der Industriestraße zu Problemen kam, riefen dortige Mitarbeiter am frühen Mittwochmorgen die Beamten des Polizeireviers Offenburg zu Hilfe.

Ein 35-Jähriger aus der Gruppe war laut Pressemeldung wegen der Höhe der Rechnung mit dem Personal des Clubs in Streit geraten, was nach längerer Diskussion in der gemeinschaftlichen Begleichung der Rechnung durch das Trio mündete. Nach einem Hausverbot zeigten sich die drei Männer wenig kooperativ. Der Mittdreißiger und ein 25-jähriger Begleiter weigerten sich, einem ausgesprochenen Platzverweis nachzukommen.

Der mit über einem Promille alkoholisierte Mittzwanziger schlug daraufhin einem Beamten, als er zu einem wartenden Taxi geleitet werden sollte, ins Gesicht. Der Mann musste, wie sein älterer Begleiter, den Rest der Nacht in polizeilichem Gewahrsam verbringen. Sie erwarten nun mehrere Strafanzeigen und eine Kostenrechnung für das behördliche Obdach.

Autor:

Stefan Schartel aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.