Zweijähriger wird von Hund gebissen
Halterin geht ohne Reaktion weiter

Offenburg (st). Ein Zweijähriger ist am Dienstagmittag, 25. Januar, im Bereich des Gifizsees nach Angaben der Polizei offenbar von einem Hund gebissen worden. Nach derzeitigem Stand habe sich das Kind mit seiner Mutter und seinen zwei Geschwistern kurz nach 16 Uhr am dortigen Tiergehege aufgehalten, als sich eine bislang Unbekannte mit ihren drei Hunden näherte. In der Folge soll einer der Vierbeiner nach dem Kleinkind geschnappt haben. Obwohl die Hundehalterin den Vorfall bemerkt haben dürfte, habe sie sich mit ihren Tieren im Anschluss entfernt. Die Kindsmutter habe nach einer Erstversorgung zwar die Verfolgung aufgenommen, habe die Flüchtige allerdings nicht mehr stoppen können. Der Zweijährige soll sich glücklicherweise nur leicht verletzt haben. Der Vater, gleichzeitig Arzt, sei hinzugeeilt und habe seinen Jungen begutachtet. Danach sei keine weiterführende medizinische Versorgung erforderlich gewesen. Die Beamten der Polizeihundestaffel Offenburg haben bereits die Ermittlungen aufgenommen.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.