Betrunken gestoppt
Plan nicht aufgegangen

Offenburg (st). Einen alkoholisierten Autofahrer kontrollierten Beamte des Verkehrskommissariats Offenburg am frühen Donnerstagmorgen, 13. September, in der Heinrich-Hertz-Straße in Offenburg. Gegen 3.40 Uhr fuhren sie dem Peugeot des Mannes hinterher, bis er auf einem Parkplatz anhielt. Als die Beamten an das Fahrzeug herantraten, saß der 29-Jährige auf dem Beifahrersitz seines Fahrzeuges und bestritt, gefahren zu sein. Der offensichtliche Fehler in seinem Plan: er war ohne jegliche Mitfahrer alleine in seinem Auto unterwegs. Ein Test attestierte ihm einen Wert von über einem Promille. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Dieser wurde ihm offenbar bei einer vergangenen Trunkenheitsfahrt bereits abgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen