Landrat Frank Scherer
Kurs halten und nicht an falschen Stellen sparen

Landrat Frank Scherer

Der Corona-Shutdown in Baden-Württemberg vor nun fast drei Monaten hat zweifellos Menschenleben gerettet, er hat uns aber auch vor enorme gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen gestellt. Nachdem unser Gesundheitssystem dank der getroffenen Maßnahmen, des schnellen und massiven Ausbaus der Behandlungskapazitäten im Ortenau Klinikum und des vorbildlichen Verhaltens der Ortenauer Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit gekommen ist und sich die Infektionszahlen im Rahmen halten, können wir jetzt schrittweise immer mehr zur Normalität zurückkehren.

Herausforderungen

Dennoch werden wir die Folgen dieser Krise noch lange spüren, ich bin aber zuversichtlich, dass wir die damit verbundenen Herausforderungen gemeinsam und erfolgreich meistern können. Denn in den vergangenen Monaten hat sich gezeigt, dass nicht nur diejenigen Höchstleistungen erbracht haben, die im unmittelbaren Krisenmanagement und im Gesundheitswesen gefordert waren, sondern auch diejenigen, die unsere Grundversorgung zum Beispiel im Verkauf, Transport und in der Produktion aufrechterhalten haben. Außerdem finde ich, dass alle Eltern und ihre Kinder unseren ganz besonderen Respekt und große Anerkennung verdient haben, denn sie mussten und müssen leider immer noch weitgehend auf ihre Grundversorgung mit Bildung und Betreuung verzichten. Auch unsere Unternehmen haben sich in allen Branchen so gut es eben ging flexibel den schwierigen Rahmenbedingungen angepasst und sind in bemerkenswerter Weise ihrer sozialen Verantwortung gegenüber den Beschäftigten gerecht geworden.

Solidarität

Wenn wir die in all dem zum Ausdruck gekommenen Solidarität und Leistungsbereitschaft mit in die Zukunft nehmen können, dann bin ich zuversichtlich, dass die Ortenau bald wieder in allen Bereichen durchstarten kann. Natürlich setzt das aber auch voraus, dass möglichst bald alle coronabedingten Einschränkungen wegfallen und unsere freiheitliche Gesellschaft wieder vollständig hergestellt ist und dass die staatlichen Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft ohne Streuverluste zielgenau greifen.

Kurs halten

Meine Kolleginnen und Kollegen im Landratsamt und ich selbst werden die Restart-Phase mit unserem vollem Einsatz für gute öffentliche Dienstleistungen begleiten und im Sinne der „Ortenauer Standortklausel“ besonders zielorientiert, schnell und unbürokratisch helfen, die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu bekämpfen. Und für die Kreispolitik wird es darauf ankommen, Kurs zu halten und nicht an den falschen Stellen zu sparen. Der Ortenaukreis stand bis zur Corona-Krise finanziell bestens da und hat deshalb die Kraft dazu! Daneben werden mein Krisenstab, meine Kolleginnen und Kollegen im Gesundheitsamt und im Ortenau Klinikum sowie die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte weiterhin mit vollem Einsatz alles tun, um das Infektionsgeschehen im Kreis unter Kontrolle zu halten.

Milch und Honig

Unser Weg wird kein leichter sein, aber ich bin mir sicher, wenn wir alle bereit sind, ihn gemeinsam und mit vollem Einsatz zu gehen, werden wir unser Ziel erreichen, nämlich weiterhin dort leben und arbeiten zu dürfen, wo Milch und Honig fließen!
Landrat Frank Scherer

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen