7 Tage in 7 Minuten
Die Ortenau auf einen Blick

Auf den zwei neuen Ergometern, die seit Donnerstag, 19. November, im Ganztagsbereich der Tulla-Realschule in Kehl stehen, können sich die Schüler verausgaben.
5Bilder
  • Auf den zwei neuen Ergometern, die seit Donnerstag, 19. November, im Ganztagsbereich der Tulla-Realschule in Kehl stehen, können sich die Schüler verausgaben.
  • Foto: Foto: Stadt Kehl
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Ortenau (mak). 7 Tage in 7 Minuten – das sind die wichtigsten Nachrichten im Ortenaukreis in der vergangenen Woche im Überblick:

Mittwoch, 18. November

Verkehr: Die Stadtverwaltung Lahr teilt mit, dass die Polizei ab Mitte November durch private Begleitfirmen bei der Durchführung von Großraum- und Schwertransportbegleitung personell entlastet wird.
E-Mobilität: Auf dem Ferienhof Bohnert in Seebach steht Gästen mit Elektrofahrzeugen zukünftig eine E-Ladesäule mit einer Ladeleistung von 22 Kilowatt (kW) zur Verfügung.
Kinderbetreuung: Die Stadtverwaltung Kehl teilt mit, dass es aufgrund von Personalmangel in den Kitas Odelshofen und Kork zweitweise zu verkürzten Öffnungszeiten und verkleinerter Gruppenzahl kommt.
Quarantäne: Die Zahl der Personen, die sich nicht an die vom Gesundheitsamt verordnete Quarantäne halten, nimmt zu, schreibt die Stadtverwaltung Kehl. Innerhalb von zwei Monaten haben die Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) 15 Personen erwischt.
Glückspilz: Ein noch unbekannter Tipper aus Offenburg profitiert davon, dass bei der Mittwochsziehung in der Zusatzlotterie Spiel 77 der Jackpot garantiert geleert wurde. Da kein Treffer im ersten Rang verzeichnet wurde, kann sich der Badener über exakt 2.855.030,50 Euro in der zweiten Gewinnklasse freuen.
Notariat: Bei einem Stopp in Ettenheim auf seiner Rundtour durch die Ortenau gibt Landesjustizminister Guido Wolf bekannt, dass Ettenheim wieder ein Notariat bekommt. Der Sitz soll die Südliche Ortenau und den nördlichen Breisgau abdecken. Ettenheim zählt zum Landgerichtsbezirk Freiburg.

Donnerstag, 19. November

Pflanzaktion: Der Ortschaftsrat Kippenheimweiler pflanzt rund 1.000 Narzissenzwiebeln am Kreisverkehr des Dorfes, am Fußgängerüberweg an der Bushaltestelle Kaiserwaldstraße, am historischen Schopf und am Ortseingang an der evangelischen Kirche.
Ehrung: Erfolgreiche Lahrer Musiker werden geehrt. Die goldene Musikmedaille wurde elf Mal, die silberne Musikmedaille 14 Mal vergeben. Das Sinfonieorchester des Clara-Schumann-Gymnasiums und das Barockorchester der Städtischen Musikschule Lahr erhielten die Ensemblemusikmedaille in Silber.
Landwirtschaft: Landwirtschaftsminister Peter Hauk will die durch Engerlinge geschädigten Landwirte unterstützen, sagt er bei einem Termin vor Ort in Biberach. Das Land investiere rund 160.000 Euro in ein praxisnahes Projekt.
Bewegungspark Muhr: Bei einem Vor-Ort-Termin überzeugen sich Appenweiers Bürgermeister Manuel Tabor und Urloffens Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig vom Fortgang der Arbeiten zum Bewegungspark Muhr, einem Mehrgenerationen-Spielplatz in Appenweier-Urloffen, die voraussichtlich Anfang Dezember fertiggestellt werden.
Fitness: Die Schüler der Tulla-Realschule in Kehl können sich in den Pausen aufs Rad schwingen und in die Pedale der zwei neuen Ergometer treten, die auf Initiative des Fördervereins im Ganztagsbereich der Tulla-Realschule stehen. Dort können sich Schüler nicht nur verausgaben, gleichzeitig können sie ihr Mobiltelefon aufladen.
Politik: Matthias Katsch will für die SPD für den Bundestag im Wahlkreis Offenburg 284 kandidieren.
Urteil: Die zweite Kammer des Arbeitsgerichts erklärt die Kündigungen vom 27. Mai und 20. August gegen die ehemalige Vize-Geschäftsführerin Monja Ludin für unwirksam. Damit gibt sie der Kündigungsschutzklage statt. Der von der Offenburger Badbetriebs GmbH angegebene Kündigungsgrund, Ludin habe fälschlicherweise den neuen Badchef des Mobbing bezichtigt, sieht das Gericht als unwirksam an. Ludins Beschwerde beim Bad-Aufsichtsratsvorsitzenden Marco Steffens sowie das Einschalten der Staatsanwaltschaft sei als Meinungsäußerung und zur Wahrnehmung staatsbürgerlicher Rechte grundsätzlich zulässig, so das Gericht. Ob die Stadt in Berufung geht, steht noch nicht fest.
Coronavirus: Die Pandemiefolgen in Handel und Gewerbe sind Themen einer Telefonkonferenz des Lahrer Oberbürgermeisters Markus Ibert mit Vertretern von Wirtschaft und Politik.

Freitag, 20. November

Instandhaltungsarbeiten: Aufgrund von Straßenunterhaltungsmaßnahmen ist die Brücke, die über die Kreisstraße 5349 in Höhe des Wasserparks Rulantica in Rust führt, bis einschließlich Samstag, 21. November, um 20 Uhr gesperrt.
Dienstkleidung: Auch die Beamten sowie die Tarifbeschäftigten der Binnenzollämter – wie in Appenweier – sind mit der neuen blauen Dienstkleidung ausgestattet. Sie waren bislang in Zivil im Einsatz.
Stadt-App: Unter dem Motto „Let’s app Oppenau – Deine Stadt auf einen Blick“ geht die neue App der Stadt Oppenau online. Sie dient als Informationsportal für die Bürger und informiert über aktuelle Themen.
Personalentscheidung: Patrick Jung ist der neue Heimleiter für die Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünfte der Stadt Oberkirch. Mit dieser Stellenbesetzung schlägt Oberkirch für die Ortenau einen neuen Weg ein, denn erstmals wird solch eine Stelle in Oberkirch besetzt.
Illenauwiesen: Oberbürgermeister Klaus Muttach und Marco Beicht als einzelvertretungsberechtigter Geschäftsführer des IT-Unternehmens Powercloud unterzeichnen den Kaufvertrag für den Erwerb einer 20.000 Quadratmeter großen Fläche auf den Illenauwiesen in Achern, wo ein IT-Campus entstehen soll, teilt die Stadtverwaltung in einer Pressenotiz mit.
Urteil: Eine Geldstrafe und ein Jahr Berufsverbot lautet das Urteil des Amtsgerichts Offenburg im Prozess gegen die ehemalige Leiterin der Kindertagesstätte Mühlbachhopser in Offenburg wegen Freiheitsberaubung ihr anvertrauter Kinder. Die beiden mitangeklagten Erzieherinnen werden freigesprochen. Der Vorwurf der Misshandlung von Schutzbefohlenen wird fallengelassen, da das Gericht keine gefühllose Gesinnung erkennt.
Landtagswahl: Die Partei "Klimaliste Baden-Württemberg" veranstaltet nach den Landtagswahlkreisen Lahr und Offenburg auch in Kehl eine Aufstellungsversammlung und wählt einstimmig Markus Schmoll als Direktkandidat für die Landtagswahl im kommenden März.
Schulbesuch: Zum fachlichen Austausch über aktuelle Themen der Bildungspolitik kommt der Staatsekretär im Kultusministerium, Volker Schebesta, zum Gespräch mit der erweiterten Schulleitung an das Gymnasium Achern. Dort informiert er sich auch über die Umsetzung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie
Spatenstich: Die Gemeinde Kappel-Grafenhausen und der regionale Erschließungsträger "badenovaKONZEPT" schließen sich zu einer Partnerschaft zusammen: Mit dem Gewerbegebiet Kleinoberfeld III übernimmt "badenovaKONZEPT" zum ersten Mal die Erschließungsträgerschaft für ein Baugebiet der Gemeinde.

Samstag, 21. November

Trauer: Neurieds Bürgermeister Jochen Fischer stirbt im Alter von 50 Jahren nach langer, schwerer Krankheit. Er war 2013 zum Bürgermeister von Neuried gewählt worden. Auf der Internetseite der Gemeinde Neuried können Bürger ihre Gedanken und Beileidsbekundungen in ein Online-Kondolenzbuch eintragen.
Corona: Der Stadt Offenburg als mittelbadischem Oberzentrum liegt eine Anfrage der Landesregierung vor, im Kampf gegen Covid-19 ein Impfzentrum zu errichten. Offenburg sei leistungsfähig und könne in drei Wochen die nötige Infrastruktur dafür bieten, täglich bis zu 3.000 Personen zu impfen. Laut Plänen des Landes soll das Impfzentrum bis zum 15. Dezember betriebsbereit sein.

Montag, 23. November

Baumfällarbeiten: Wegen Baumfällarbeiten ist die sogenannte Panzerstraße zwischen dem Stadtteil Sulz und dem Langenhard bis einschließlich Dienstag, 1. Dezember, täglich von 8 bis 16.30 Uhr voll gesperrt. Der Langenhard ist über die Zufahrt Hohbergweg beim Herzzentrum zu erreichen.
Weihnachtsbeleuchtung: Das neue Gengenbacher Format „Advents- und Weihnachtsweg zum Gengenbacher Adventskalender“ startet in diesem Jahr eine Woche früher. Bei dieser Aktion wird die Altstadt täglich von 16 bis 22 Uhr weihnachtlich erleuchtet.
Schulbusverkehr: Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) setzt im Auftrag des Ortenaukreises zwei zusätzliche Schulbusse ein. Betroffen sind die Buslinien R2 (von Altenheim nach Offenburg) und 114 (von Münchweier nach Ettenheim).
Tierschutz: Die Arbeiten zur Verlegung eines Kunststoffrohrs in einem Graben beim Gieseneckbrunnen in Lahr zum Schutz des Lebensraum des Feuersalamanders starten.
Adventsdeko: Die LQN (Lebensqualität durch Nähe)-Gruppe "Ortsbild" dekoriert den nördlichen Kreisverkehr in Kippenheim mit weihnachtlichen Symbolen.
Urteil: Dreieinhalb Jahre Gefängnis lautet das Urteil des Landgerichts Offenburg im sogenannten Akkubohrer-Prozess. Eine 44-Jährige hatte ihren ehemaligen Lebensgefährten mit einem Akkubohrer an Stirn und Oberschenkel verletzt, das Gericht hat sie wegen versuchten Mordes verurteilt. Die durch den 55-Jährigen erlittene Pein wird als mildernder Umstand anerkannt.

Dienstag, 24. November

Adventstreff: Die beiden Buden des Adventstreffs öffnen in der Fußgängerzone in Kehl bis Mittwoch, 30. Dezember. Dann können Besucher von Montag bis Samstag zwischen 10.30 und 18.30 Uhr mit allerlei Leckereien die Weihnachtszeit zelebrieren.
Prozessbeginn: Das Landgericht Offenburg legt den Prozessbeginn gegen Yves R., der wegen Geiselnahme, gefährlicher Körperverletzung und Angriff auf Vollstreckungsbeamte angeklagt ist, auf Freitag, 15. Januar 2021, fest. R. versteckte sich im Juli dieses Jahres mehrere Tage im Wald bei Oppenau, nachdem er vier Polizisten entwaffnet hatte.
Bahnverkehr: Das Land Baden-Württemberg verlängert die bestehenden Verkehrsverträge mit der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG). Fahrgäste auf der Ortenau-S-Bahn können sich zudem darauf freuen, dass die bestehenden Fahrzeugflotten bald durch Neufahrzeuge ersetzt werden.
Kreisstraße: Der Ausschuss für Umwelt und Technik des Kreistages spricht sich beim Neubau der K5344 zwischen Ringsheim und Lahr dafür aus, zwei Varianten zugrunde zu legen. Nach einer erneuten vertiefenden Prüfung, insbesondere mit Blick auf die Zählstellenthematik, wird der Kreistag abschließend entscheiden.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen