Marketingclub Ortenau/Offenburg
Ehrenpreis an Förderverein für krebskranke Kinder e. V.

Von links: Duschan Gert, Werner Kimmig, Prof. Dr. Charlotte Niemeyer, Bernd Rendler und Dr. Martin Mildenberger, Vorstand Marketing Club Ortenau-Offenburg
  • Von links: Duschan Gert, Werner Kimmig, Prof. Dr. Charlotte Niemeyer, Bernd Rendler und Dr. Martin Mildenberger, Vorstand Marketing Club Ortenau-Offenburg
  • Foto: Michael Bode
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Ortenau (st). Im Rahmen des Ortenauer Marketingpreises verleiht der Marketingclub Ortenau/Offenburg auch in diesem Jahr wieder den Ehrenpreis für herausragendes, nachhaltiges Marketing für regionales, soziales, kulturelles oder bürgerschaftliches Engagement in der Ortenau. All diese Attribute treffen seit mehr als 30 Jahren auf die Arbeit des Fördervereins für krebskranke Kinder zu, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Verein erhält deshalb den Ehrenpreis 2019. Namentlich stehen für den Verein Bernd und Inge Rendler sowie Medienmann Werner Kimmig aus Oberkirch.

Geheimnis des Erfolgs

„Ohne den Förderverein wäre die Medizin, wie wir sie hier machen, nicht möglich“, umschreibt die Leiterin der Kinderklinik Freiburg die Zusammenarbeit mit dem Verein. Für Prof. Dr. Charlotte Niemeyer ist das vertrauensvolle und freundschaftliche Miteinander zwischen Klinik und Verein das Geheimnis des Erfolgs. Erfolg bedeutet, dass der Verein 1985 die „haarsträubende“ Situation der Eltern krebskranker Kinder zum ersten Mal an die Öffentlichkeit brachte und mit Hilfe von reichweitenstarken Sendungen wie „Verstehen Sie Spaß“, Auftritten von Moderatorin Carmen Nebel, einer von Werner Kimmig produzierten Weihnachtsschallplatte und einer Oberkircher Weihnachtsausstellung das erste Geld in die Kasse des Vereins floss. 1995 konnte dann für vier Millionen Mark ein Elternhaus mit 22 Zimmern neben der Kinderklinik in Freiburg gebaut werden. Bis dahin schliefen die Eltern kranker Kinder auf Luftmatratzen. Das nächste große Projekt ist ein zweites Elternhaus in der Nähe der neuen Kinderklinik in Freiburg. Die Baukosten betragen zwölf Millionen Euro, geplante Fertigstellung ist 2023.

Nachhaltiges Marketing

Rund 55 Millionen Euro brachte der Verein mit seinem achtköpfigen Vorstand und über 2.000 Mitgliedern bisher schon für Elternhaus, Klinik und Forschung auf. „Solch ein herausragender Erfolg ist nur durch ein innovatives und vor allem nachhaltiges Marketing auf allen Kanälen möglich“, betont Duschan Gert, Präsident des Marketing-Clubs.
Die Bewerbungsphase für den siebten Ortenauer Marketingpreis läuft noch bis zum 20. September 2019. Bewerben können sich Unternehmen oder Organisationen mit Sitz im Einzugsgebiet des Marketing-Clubs Ortenau/Offenburg.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.