Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau

Beiträge zum Thema Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau

Lokales
Aktuell gibt es keine Kontrollen an der Grenze, in Frankreich selbst kontrolliert aber die Polizei die Einhaltung der Einreiseregeln.

Weitere Lockerungen in Frankreich
Für Einreise kein PCR-Test mehr nötig

Ortenau (ds). Angesichts sinkender Inzidenzzahlen und gemäß seines Stufenplans hat Frankreich am 9. Juni weitere Einschränkungen aufgehoben. So wurde die Sperrstunde von 21 auf 23 Uhr bis 6 Uhr verschoben, Cafés und Restaurants sowie auch Sporthallen und Schwimmbäder können nun auch mit begrenzter Personenzahl im Innenbereich wieder öffnen. Auch die Einreisebestimmungen sind seit Mittwoch deutlich vereinfacht, touristische Reisen sind wieder erlaubt, ein PCR-Test ist hierfür nicht mehr nötig....

  • Ortenau
  • 12.06.21
Lokales

Charta zum Schutz der Atmosphäre
Eurodistrikt unterstützt Projekte für bessere Luftqualität

Ortenau (st). Grenzüberschreitender Umweltschutz ist eines der prioritären Handlungsfelder des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau und in diesem Rahmen war der Eurodistrikt in den vergangenen Jahren unter anderem kofinanzierender Partner des von Atmo-Grand Est geleiteten Interreg V-Projekts „Atmo-VISION“. Ziel des Projekts war es, über das Schaffen einer einheitlichen Datenbank hinaus, harmonisierte Instrumente zu erhalten, die die Entwicklung gemeinsamer Strategien zur Verringerung der...

  • Ortenau
  • 07.06.21
Lokales

Testpflicht für Pendler entfällt
Frankreich auf Risikogebiet zurückgestuft

Ortenau (st). Das Robert-Koch-Institut hat Frankreich offiziell von einem Hochinzidenzgebiet auf ein Risikogebiet zurückgestuft, wirksam ab Sonntag, 23. Mai, 0:00 Uhr. Damit entfällt für eine Einreise nach Deutschland, sowohl aus beruflichen als auch privaten Gründen, im Rahmen der 24-Stunden-Regel neben der Anmelde- und Quarantänepflicht nunmehr auch die Testpflicht. Damit sind die Restriktionen des kleinen Grenzverkehrs im Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau de facto aufgehoben....

  • Ortenau
  • 22.05.21
Lokales

Gemeinsam Klimarätsel lösen
Grenzüberschreitendes Outdoor-Escape-Game

Ortenau (st). Als Partner der deutsch-französischen Energiewendewoche 2021 organisieren der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau und seine Mitgliedstädte gemeinsam mit Atmo Grand Est im Mai und Juni das Outdoor-Escape-Game „Sauvez notre futur – Rettet unsere Zukunft“ rund um das Thema Klimaschutz. Vier deutsche, drei französische Städte Bei der Aktion, die am 29. Mai und 30. Juni ausschließlich im Freien stattfindet, können sich verschiedene Spielerteams in vier deutschen (Offenburg, Kehl, Lahr und...

  • Ortenau
  • 20.05.21
Lokales
Frank Scherer und die frisch gewählte Oberbürgermeisterin von Straßburg bei der ED-Pressekonferenz zu „Coffee to go nochemol“ im November 2017

Landrat Scherer gratuliert
Jeanne Barseghian ist OB von Straßburg

Ortenau/Straßburg (st). Eurodistrikt-Vize-Präsident und Landrat Frank Scherer gratuliert der neuen Straßburger Oberbürgermeisterin Jeanne Barseghian zum gestrigen Wahlsieg, die damit Nachfolgerin von Roland Ries wird: „Ich gratuliere Jeanne Barseghian zu ihrem überzeugenden Wahlerfolg. Ich freue mich, dass mit ihr die Wahl auf ein langjähriges Ratsmitglied des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau gefallen ist, das nicht nur die stetige Entwicklung des Eurodistrikts in den vergangenen Jahren...

  • Ortenau
  • 29.06.20
Lokales
Landrat Frank Scherer (l.) und CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß bei der Unterzeichnungszeremonie in Aachen

Beurteilung des Aachener Vertrags
Ziele für Eurodistrikt klar gesteckt

Ortenau (ds). Mit der Unterzeichnung des neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrags in Aachen wurde ein neues Kapitel der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit aufgeschlagen. Davon ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Weiß überzeugt, wie er beim Besuch in der Guller-Redaktion betont. Zusammen mit Landrat Frank Scherer war er auf Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur feierlichen Vertragsunterzeichnung gereist. "Die Eurodistrikte sollen echte Kompetenzen und eine eigene...

  • Ortenau
  • 09.02.19
Lokales
Landrat Frank Scherer (Mitte) hat gestern zusammen mit Frédéric Bierry (links), Präsident des Conseil Departemental du Bas-Rhin und Rémi Bertrand (rechts), Präsident des Eurodistricts „PAMINA“, bei der Unterzeichnungszeremonie des neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrags im Krönungssaal des Aachener Rathauses beigewohnt.

Deutsch-französischer Freundschaftsvertrag
Angela Merkel hat Frank Scherer eingeladen

Ortenau/Aachen (st). Auf Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Landrat Frank Scherer am gestrigen Dienstag der feierlichen Unterzeichnungszeremonie des neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrags in Aachen beigewohnt. Aachener Vertrag Als Präsident des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau hatte sich Scherer in den vergangenen zwei Jahren unter anderem für die Weiterentwicklung des Eurodistrikts zu einer handlungsfähigen Gebietskörperschaft mit sinnvollen eigenen Kompetenzen...

  • Ortenau
  • 22.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.