Oberwolfach

Beiträge zum Thema Oberwolfach

Lokales

Förderung des Umweltministeriums
Maßnahmen für Wasserwirtschaft und Altlasten

Ortenau (st). Auch 2020 wird landesweit eine Vielzahl von Maßnahmen aus dem Förderprogramm Wasserwirtschaft und Altlasten vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft gefördert. Die Landesmittel wurden diese Jahr erhöht und es stehen insgesamt fast 190 Millionen Euro für die Kommunen im Land bereit. Hierdurch werden – abhängig vom jeweiligen Fördersatz – Gesamtinvestitionen von weit über 300 Millionen Euro ausgelöst. Die wichtigsten Investitionen in den Umweltschutz dienen vor allem...

  • Ortenau
  • 20.03.20
Lokales
Wie im Windpark Kambacher Eck sollen sich auf dem Hohenlochen ebenfalls bald die Windräder drehen.

Windpark
Baustart auf dem Hohenlochen

Oberwolfach/Hausach (st). Die vorbereitenden Maßnahmen für die Errichtung des Windparks Hohenlochen sind bereits in vollem Gange. Der Fundamentbau kann in Kürze starten, so die Badenova-Tochter Wärmeplus in einer Pressemitteilung. Vier Windenergieanlagen sollen zum Jahreswechsel 2020/21 rund 34 Gigawattstunden Strom für zirka 12.500 Haushalte produzieren. Das bedeutet eine jährliche CO2-Einsparung von 19.000 Tonnen. Die Anlagen der Firma Enercon werden auf der Gemarkung von Oberwolfach und...

  • Ortenau
  • 04.02.20
Lokales
Arbeitsphase des zweiten Treffens
2 Bilder

Kompetenznetzwerk Quartiersentwicklung
Wie erreichen wir Ehrenamtliche?

Achern/Oberwolfach (st). Das gesellschaftliche Miteinander ist ohne die Mitwirkung von Ehrenamtlichen nicht vorzustellen.Bürger in Ideen und Projekte einzubeziehen ist für die Kommunen im Kompetenznetzwerk Quartiersentwicklung unerlässlich und prägt deren kommunale Entwicklung, heißt es in einer Presseinformation. Die generationenübergreifende und inklusive Entwicklung von Dörfern, Städten, Ortszentrenund Quartieren hin zu sorgenden Gemeinschaften und lebendigen Nachbarschaften ist dabei ihr...

  • Ortenau
  • 03.12.19
Lokales
Das Tierheim in der Hagenbuchstraße 8 in Hausach

Tierschutzverein Kinzigtal
Umbau des neuen Tierheims ist teuer

Mittlerer Schwarzwald (cao). Den Tierschutz wieder mehr in die Gedanken zu bringen, das ist Katharina Sorg sehr wichtig. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Kinzigtal gibt deshalb gerne Auskunft über die umfangreiche, ehrenamtliche Arbeit, die von den Tierschützern geleistet wird. Sie vertreten unter anderem den Tierschutzgedanken in der Öffentlichkeit, übernehmen Aufklärungsarbeit beispielsweise über die Kastration von Katzen, kümmern sich um die Verhütung von Tierquälerei oder...

  • Ortenau
  • 03.04.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.