Haslach

Beiträge zum Thema Haslach

Lokales

Impfzentren bleiben
Reduzierte Kapazitäten bei ähnlichen Öffnungszeiten

Offenburg (st). Der Ortenaukreis wird auch über den 31. Januar hinaus vier stationäre Kreisimpfzentren (KIZ) in Offenburg, Lahr, Oberkirch und Haslach vorläufig bis zum 31. März betreiben. Alle vier Standorte bleiben erhalten. Als Reaktion auf die aktuell sinkende Nachfrage wird der Betrieb mit verringerter Kapazität bei nahezu gleichen Öffnungszeiten weitergeführt werden. Ursprünglich war die Finanzierung der KIZ durch das Sozialministerium bis zum 31. Januar zugesagt und wurde nun verlängert....

  • Ortenau
  • 14.01.22
Lokales
Das Kreisimpfzentrum in Lahr

Situation in Kreisimpfzentren
Lange Warteschlangen gibt es kaum noch

Ortenau (ds). Am 17. Dezember haben die vier Kreisimpfzentren in Offenburg, Lahr, Oberkirch und Haslach ihren Dienst aufgenommen, rund 4.000 Impfungen pro Tag können dort verabreicht werden. Mittlerweile gehören die teils stundenlangen Wartezeiten (fast) der Vergangenheit an. Booster-, Erst- und Zweitimpfung "Die Auslastung ist unterschiedlich. Teilweise, etwa am zweiten Weihnachtsfeiertag, waren die Kreisimpfzentren nahezu an ihren Kapazitätsgrenzen, über den Jahreswechsel aber nur bei rund 25...

  • Ortenau
  • 08.01.22
Lokales

Erweiterung des Angebots
Impfungen für Kinder auch in Haslach und Lahr

Ortenau (st). Ab Silvester, 31. Dezember, sind – neben dem Kreisimpfzentrum in Offenburg – auch in den Kreisimpfzentren in Haslach und Lahr Impfungen von Kindern zwischen fünf und elf Jahren möglich. In Absprache mit den Kinderärzten des Kreises haben sich die Projektleitung der Kreisimpfzentren Diana Kohlmann und die medizinische Leitung Doris Reinhardt auf diesen Schritt verständigt. „Aufgrund der räumlichen Situation ist dieses Angebot in Oberkirch leider nicht möglich“, so Kohlmann....

  • Ortenau
  • 30.12.21
Lokales
Die 2G-Regel im Einzelhandel hält viele Kunden ab.

Folgen der 2G-Regel im Weihnachtsgeschäft
Handel beklagt Umsatzeinbußen

Ortenau (ds). 2G im Einzelhandel, mitten im Weihnachtsgeschäft. Das trübt nicht nur die Laune der Kunden, sondern vor allem die der Geschäftsinhaber, die zum Teil drastische Umsatzeinbußen zu beklagen haben. Wir haben exemplarisch in der Ortenau nachgefragt, wie die Kunden die 2G-Pflicht annehmen und welche Auswirkungen diese Regelungen auf die Einzelhändler tatsächlich haben. Kein Einkaufsbummel samt Cafébesuch "Unsere Kunden reagieren zum größten Teil sehr, sehr verständnisvoll", berichtet...

  • Ortenau
  • 18.12.21
Lokales
bereits zur Eröffnung des Offenburger Impfzentrums bildeten sich Menschenschlangen.
2 Bilder

Vier Ortenauer Impfzentren eröffnet
Start ist am Freitag um 12 Uhr

Offenburg (rek). Das Tempo der Impfkampagne nimmt kurz vor Weihnachten nochmal richtig Fahrt auf: Seit Freitag hat das Landratsamt die vier Impfzentren in Offenburg, Lahr, Oberkirch und Haslach geöffnet. Bei einem Pressegespräch haben Dezernentin Diana Kohlmann, Projektleiterin Impfen im Ortenaukreis, Dr. Doris Reinhardt, Pandemie-Beauftragte der Ortenauer Ärzte, sowie Vertreter der unterstützenden Organisationen von Deutschem Roten Kreuz sowie der Malteser die Einzelheiten vorgestellt. Wo sind...

  • Ortenau
  • 17.12.21
Polizei

Polizeireviere suchen Zeugen
Eine ganze Reihe von Unfallfluchten

Ortenau (st). Im Verlauf des Mittwochs kam es im Bereich des Polizeipräsidiums Offenburg zu mehreren Unfallfluchten. Die Polizei bittet jeweils um Zeugenhinweise. Achern Auf dem Mitarbeiterparkplatz des Ortenau Klinikums Achern wurde am Mittwoch im Zeitraum zwischen 6 und 14 Uhr das geparkte Auto eines 60-Jährigen durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 1.000 Euro. Hinweise an das Polizeirevier Achern/Oberkirch unter Telefon 07841/70660. In...

  • Ortenau
  • 02.12.21
Lokales

Über 4.500 Impfungen täglich
Ortenau beantragt vier Impfzentren

Offenburg (st). Zur optimalen Abdeckung des Ortenaukreises mit Impfangeboten hat das Landratsamt am Mittwoch, 24. November, beim Sozialministerium Baden-Württemberg insgesamt vier stationäre Kreisimpfzentren beantragt. Das Sozialministerium hat den Landkreisen Mitte November die Möglichkeit eingeräumt, den Bedarf an zusätzlichen Impfkapazitäten zu melden. Standort: Haslach, Lahr, Oberkirch und Offenburg Die vier vom Kreis avisierten Impfzentren könnten in Haslach, Lahr, Oberkirch und Offenburg...

  • Ortenau
  • 24.11.21
Lokales
Der QR-Code für das Signal "Warnung"
2 Bilder

Leitstelle startet um 11 Uhr
Kreisweiter Probealarm am 9. September

Ortenau (st). Die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst im Landratsamt Ortenaukreis wird am Donnerstag, 9. September, zentral und zeitgleich die angeschlossenen Sirenen im Ortenaukreis erproben. In Ettenheim, Fischerbach, Friesenheim, Haslach, Hofstetten, Oberharmersbach, Oberkirch, Sasbachwalden, Seelbach und Steinach wird die Leitstelle um 11 Uhr das Sirenensignal "Warnung" und um 11.30 Uhr das Signal "Entwarnung" auslösen. Digitale Alarmierung erneuert „Wir haben unser...

  • Ortenau
  • 08.09.21
Lokales
Sandra Boser

Förderung für Innenentwicklung und Wohnen
Investitionen in die Zukunft

Ortenau (st). Die Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Lahr Sandra Boser MdL: „Jetzt setzen wir auf Zukunftsinvestitionen für lebendige und starke Ländliche Räume: Die Gemeinde Schuttertal erhält für die Modernisierung der Alten Schule in Dörlingsbach zur Aufrechterhaltung als Vereins- und Begegnungsstätte 180.280 Euro. Weitere 150.000 Euro fließen für Maßnahmen für Wohnraum und Innenentwicklung nach Fischerbach, Gutach, Haslach und Oberwolfach.“ „Starke Ländliche Räume liegen uns Grünen am Herzen....

  • Ortenau
  • 27.07.21
Lokales
Die Aktion fand auch in der Ortenau Widerhall - hier vor dem Rathaus in Haslach.

Bundesweite Aktion auch in Ortenau
Kinderschuhe vor Rathäusern

Ortenau (st). Eine bundesweite Aktion fand auch in der Ortenau ihren Widerhall. In einigen Gemeinden legten Bürger vor Rathäusern Kinderschuhe und Wünsche nieder. "Eine Aktion, welche die Menschen darauf aufmerksam machen und sensibilisieren soll, wie es den Kleinsten unserer Gesellschaft geht. Wir wollten damit den Kindern eine Stimme geben. Das hat mit 'Querdenken' oder 'Verschwörungstheorien' nichts zu tun. Es ist lediglich ein 'Aufmerksam machen'", erklärt Jenny Schiller, Mutter einer...

  • Ortenau
  • 03.04.21
  • 1
Lokales

"Gemeinsam:Schaffen"
Modellprojekte für lebenswertes Miteinander im Ländlichen Raum

Ortenau (st). „Der normale Alltag ist durch die Corona-Pandemie ausgehebelt. Doch gerade jetzt sind Erfahrungen, Tatkraft und Visionen für ein lebenswertes Miteinander gefragt. Wie können wir Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft und Toleranz leben? Was verbindet uns miteinander, auch über die Pandemie hinweg? Mit ihren Projekte zeigen uns die Preisträger des Ideenwettbewerbs ‚Gemeinsam:Schaffen‘ kreative und vielfältige Wege zu einem respektvollen Umgang miteinander, der nachhaltig über alle...

  • Ortenau
  • 12.11.20
Lokales

Covid-19 im Mittleren Schwarzwald
Hallenschließungen wieder aufgehoben

Mittlerer Schwarzwald (st). Nach einer Videokonferenz am heutigen Montag mit dem Gesundheitsamt und im Beisein aller Beteiligten aus den drei Kommunen Hausach, Wolfach und Oberwolfach informiert der Wolfacher Bürgermeister Thomas Geppert in einem Rundschreiben die Vereine, "dass ab dem morgigen Dienstag, 6. Oktober, wieder eine Vereinsarbeit wie vor dem aktuellen 'Lockdown light' der vergangenen Tage möglich ist."  Die in den vergangenen Tagen eingeleiteten Maßnahmen und Regelungen hätten...

  • Ortenau
  • 05.10.20
Marktplatz
V. l.: Christian Armbruster, Notfallrettung DRK Hausach, Bürgermeister Thomas Geppert, DRK-Kreisgeschäftsführer Volker Halbe, Sebastian Steiner, Teilmarktleiter Wolfach/Oberwolfach

Spende der Volksbank Mittlerer Schwarzwald
Defibrillatoren übergeben

Mittlerer Schwarzwald (st). Teilmarktleiter Sebastian Steiner von der Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG hat dem Bürgermeister der Stadt Wolfach, Thomas Geppert, einen vom DRK Hausach beschafften Defibrillator offiziell übergeben. Auch DRK-Kreisgeschäftsführer Volker Halbe war zusammen mit Christian Armbruster vom Fahrdienst Notfallrettung mit dabei, welcher das Gerät dann auch gleich vor Ort in der Filiale der Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG in der Wolfacher Vorstadtstraße fest und...

  • Ortenau
  • 04.09.20
Polizei

Strecke aktuell gesperrt
Brennender Zug auf Schwarzwaldbahn unterwegs

Haslach/Gengenbach (st). Aus bislang noch ungeklärter Ursache war am heutigen Montagmorgen gegen 11 Uhr ein Reparaturzug der DB AG brennend und ohne Lokführer auf der Schwarzwaldbahn zwischen Haslach und Gengenbach unterwegs. Die brennende Lok, die für Reparaturarbeiten an der Oberleitung eingesetzt wird, konnte auf einem Firmengleis südlich des Bahnhofes Gengenbach zum Stehen gebracht werden. Es wurden keine Personen verletzt. Die Löscharbeiten der Feuerwehr sind weitestgehend abgeschlossen....

  • Ortenau
  • 09.07.20
Lokales
Das Thema Ortsumfahrung zog im Februar viele Besucher zur Infoveranstaltung nach Haslach. Archivfoto: ag

Digitale Ratssitzung
Es gibt noch viele ungeklärte Rechtsfragen

Ortenau (mak). Am kommenden Dienstag, 16. Juni, befasst sich der Stadtrat Haslach mit dem Thema der Ortsumfahrung B33. Stattfinden wird die Sitzung nicht im Ratssaal, sondern in der Stadthalle. "Nur hier können wir die mindestens 1,5 Meter Abstand, die technischen Voraussetzungen und gleichzeitig eine höchstmögliche Besucherzahl für unsere Bürger sicherstellen", so Bürgermeister Philipp Saar. Mangelnde PraxistauglichkeitWarum es keine digitale Ratssitzung gibt, erklärt der Bürgermeister mit...

  • Ortenau
  • 13.06.20
Lokales
Für die Kindergartenkinder in der Ortenau findet zur Zeit nur eine Notbetreuung statt.

Kita-Regelbetrieb ab 18. Mai angedacht
Notbetreuung: ausreichend Plätze für Kinder vorhanden

Ortenau (mak). Der Alltag für Kinder und Erzieher in den Kindertagesstätten ist aufgrund der Coronakrise stark eingeschränkt. Ein regulärer Tagesablauf findet zur Zeit nicht statt, sondern lediglich eine Notbetreuung, bei der maximal die Hälfte der Normalgruppengröße aufgenommen werden darf, sofern die räumlichen Gegebenheiten dies zulassen. Seit der Ausweitung der Notbetreuung haben nicht mehr nur Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, einen Anspruch auf einen Platz,...

  • Ortenau
  • 09.05.20
Polizei

Zeugen gesucht
Mitreisende beleidigt und bespuckt

Haslach (st). Am Mittwochnachmittag soll es im Regionalzug RE 4728, der sich auf der Fahrt von Haslach nach Offenburg befand, zu einer Körperverletzung und Beleidigung gekommen sein. Eine weibliche Reisende soll nach dem Einsteigen im Bahnhof Haslach gegen 16.40 Uhr von einer bislang unbekannten weiblichen Person im Alter zwischen 25 und 30 Jahren zunächst beleidigt worden sein. Im weiteren Verlauf der Fahrt nach Offenburg soll die bislang unbekannte Tatverdächtige die Reisende angespuckt...

  • Ortenau
  • 23.04.20
Lokales

MdL Sandra Boser zum Förderprogramm für Städtebau
"Kommunen lebenswert zukunftsfähig gestalten"

Ortenau (st). Insgesamt 13.572.000 Euro fließen aus dem Städtebauprogramm in die Ortenau, davon entfallen 6.820.000 Euro auf den Wahlkreis Lahr/Kinzigtal, heißt es in einer Presseinformation von MdL Sandra Boser. Hier erhalten zwölf Kommunen in diesem Jahr in Bosers Wahlkreis Mittel aus der Städtebauförderung 2020, darunter Ettenheim, Haslach, Hausach, Hornberg, Kippenheim, Lahr, Mahlberg, Meißenheim, Rust, Schwanau, Seelbach und Steinach. Lebenswerte KommunenInsgesamt stehen rund 265 Millionen...

  • Ortenau
  • 01.04.20
Lokales

Marion Gentges zur Städtebaufördermittel
6,82 Millionen Euro fließen in Wahlkreis Lahr

Ortenau (st). „Die Fördermittel der Städtebauförderung kommen unseren Städten und Gemeinden genau an der Stelle zugute, wo diese sie am dringendsten benötigen und sind ein Segen für ihre Entwicklung“, so Landtagsabgeordnete Marion Gentges zur Veröffentlichung der Programmliste zur Städtebauförderung 2020. 265 Millionen EuroDas Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert in diesem Jahr Projekte und Maßnahmen mit einem Finanzvolumen von rund 265 Millionen Euro, von denen rund 163,1...

  • Ortenau
  • 01.04.20
Lokales

Förderung des Umweltministeriums
Maßnahmen für Wasserwirtschaft und Altlasten

Ortenau (st). Auch 2020 wird landesweit eine Vielzahl von Maßnahmen aus dem Förderprogramm Wasserwirtschaft und Altlasten vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft gefördert. Die Landesmittel wurden diese Jahr erhöht und es stehen insgesamt fast 190 Millionen Euro für die Kommunen im Land bereit. Hierdurch werden – abhängig vom jeweiligen Fördersatz – Gesamtinvestitionen von weit über 300 Millionen Euro ausgelöst. Die wichtigsten Investitionen in den Umweltschutz dienen vor allem...

  • Ortenau
  • 20.03.20
Lokales
Für Besucher an allen Klinik-Standorten gelten inzwischen Beschränkungen. Beim Klinikum in Kehl ist sogar das "komplette Besuchsverbot" ausgesprochen.
2 Bilder

Corona-Krise
Veranstaltungen werden abgesagt

Ortenau (st/ds/rek/mak). Das Coronavirus ist am Freitag zum ersten Mal im Ortenaukreis nachgewiesen worden. Nicht erst seit der aktuellen Empfehlung des Landratsamts von Montag, Veranstaltungen mit mehr als 200 Besuchern nicht stattfinden zu lassen, werden Vorträge, Messen, Sitzungen, Feste, Konzerte, Theateraufführungen und einiges mehr abgesagt. Wir geben einen Überblick, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, und haben auch im Europa-Park und im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof...

  • Ortenau
  • 10.03.20
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Vom Protest und Motiven

Wer am Mittwochabend von Offenburg kommend die Informationsveranstaltung zur B33-Umfahrung besuchen wollte, stand wie üblich im Stau. So ist das halt, wenn man sich Haslach nähert, deshalb ja auch eine Umgehungsstraße. Tatsächlich scheint die Realisierung in greifbare Nähe zu rücken. Wenn der Gemeinderat grünes Licht gibt und auch sonst alles glatt läuft, darf sich das Kinzigtal im nächsten Jahrzehnt über Entlastung freuen. Verschiedene KategorienApropos glatt laufen, es ist schon...

  • Ortenau
  • 14.02.20
Lokales
Kerstin Niermann von Pflegestützpunkt in Offenburg ist oft die erste Anlaufstelle für Menschen, die dringend Rat in Sachen Pflege brauchen.

Pflegestützpunkt Offenburg wird stark nachgefragt
Hilfe für Menschen in Notsituationen

Ortenau (kec). Die Bevölkerung wird immer älter, der demografische Wandel macht sich auch in der Ortenau bemerkbar. Um den Bedürfnissen der älter werdenden Bevölkerung gerecht zu werden, wurde vor neun Jahren der Pflegestützpunkt Ortenaukreis als Beratungsstelle für pflegebedürftige Menschen sowie deren Angehörige eingerichtet. Bereits 2012 nutzten 2.487 Hilfebedürftige das neue Angebot, 2018 waren es bereits 5.099 und auch 2019 stiegen die Beratungskontakte weiter an, sodass das Landratsamt,...

  • Ortenau
  • 14.01.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.