Mousse au Chocolat

Beiträge zum Thema Mousse au Chocolat

Freizeit & Genuss
Ein perfekter Schokokuchen

Süßes aus Kakao
Alle lieben Schokolade

Ortenau (gro). Zart schmelzend und süß, so lieben wir sie: Schokolade ist ein Genussmittel im wahrsten Sinne des Wortes. Wichtigster Grundstoff für die Leckerei ist der Kakao. Schon vor 5.000 Jahren wurden Kakaobäume in Mexico gepflanzt, auf den Märkten wurde in Mittelamerika mit Kakaobohnen bezahlt und die Azteken stellten daraus ein bitteres Getränk her, dessen Genuss den Adligen, Priestern und Wohlhabenden vorbehalten war. "Xocolatl" hieß der Stoff aus dem die Träume waren. Die spanischen...

  • Ortenau
  • 29.11.19
Freizeit & Genuss
Beim Dessert isst das Auge immer auch mit.

Dessert krönt jedes Menü
Nachtisch als süßes Finale

Ortenau (gro). Es ist die Krönung eines jeden Menüs und für so manchen sogar der wichtigste Gang: das Dessert. Es steht am Ende der Speisenfolge. Der Begriff kommt aus dem Französischen und leitet sich von desservir – also abdecken – ab. Es handelt sich um den Gang, der nach dem Abräumen der Tafel verzehrt wird. Pudding, Baba und mehr Die Nachspeisen werden in verschiedene Gruppen unterteilt: Bei den klassischen Süßspeisen handelt es sich meist um cremige Zubereitungen der warmen und...

  • Ortenau
  • 07.09.19
Freizeit & Genuss
Es muss nicht immer die klassische Tafel sein: Als Kuchen schmeckt Schokolade köstlich.

Schokolade ist für Naschkatzen unwiderstehlich
Süße Sünden, die nicht nur zur Weihnachtszeit locken

Ortenau (gro). Schokolade ist mehr als nur ein Lebensmittel: Sie versüßt den Tag, tröstet und macht ein ganz klein wenig süchtig. Wir genießen sie in Form von Tafeln, in Pralinen, als Getränk, im Kuchen oder Dessert. Ohne Kakao gibt es keine Schokolade. Die Früchte des gleichnamigen Baums wurden bereits von den Azteken 1500 Jahre vor Christus genutzt. Sie stellten aus ihnen, vermischt mit Wasser, Vanille und Cayennpfeffer, ein bitteres Getränk her, das sie xocóatl nannten. Genuss aus der...

  • Offenburg
  • 07.12.18
Freizeit & Genuss
Das Auge isst bei einem Dessert immer mit.

Die Nachspeise kann die Hauptsache sein
Desserts – das Beste kommt zum Schluss

Ortenau (gro). Sie sind der krönende Abschluss eines gelungenen Menüs: Die Rede ist selbstverständlich vom Dessert. Der Name kommt natürlich aus dem Französischen und wird von dem Begriff "desservir" – also dem Abräumen des Tisches – abgeleitet. Damit ist auch klar, wann ein Dessert serviert wird, am Schluss eines Essens. Im Deutschen wird dieser abschließende Gang auch Nachspeise oder Nachtisch genannt. Ein Dessert kann vieles sein: ein Pudding, ein Eis, ein Stück Obst oder Gebäck. Streng...

  • Ortenau
  • 21.09.18
Freizeit & Genuss
Ein Klassiker der französischen Bistroküche: Zwiebelsuppe

In Frankreich nimmt man sich Zeit für den Genuss
Acht Gänge können es schon mal sein

Ortenau (gro). Wer über die französische Küche redet, der spricht immerhin über ein immaterielles Kulturerbe der "UNESCO". 2010 wurde dem französischen Mahl dieser Titel verliehen. Denn Essen und Trinken hat in unserem Nachbarland natürlich auch etwas mit satt und nicht durstig sein zu tun, aber noch mehr mit Genuss. In Frankreich nimmt man sich Zeit für das Essen, es wird nicht lieblos zwischen zwei Terminen herunter geschlungen. Drei Gänge müssen es mindestens sein: eine Vorspeise, die...

  • Ortenau
  • 27.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.