Rind

Beiträge zum Thema Rind

Freizeit & Genuss
Macht mehr als nur eine Person satt: Ein Porterhouse-Steak mit Ofenkartoffeln.

Auf den Punkt gegart
Die besten Stücke für die pure Fleischeslust

Ortenau (gro). Streng genommen ist ein Steak eine zum Kurzbraten oder Grillen geeignete Scheibe Fleisch, die vom Rind stammt. Doch der Begriff wird auch für die besten Stücke vom Kalb, Lamm oder Schwein verwendet. Im Handel werden auch Steaks von festfleischigen Fischen wie Thunfisch, Schwertfisch oder Lachs angeboten. Die berühmtesten Steaks stammen vom Rind. Längst werden auch in Deutschland die bekannten US-amerikanischen Schnitte angeboten: Das Porterhouse-Steak stammt aus dem großen...

  • Offenburg
  • 07.05.21
Freizeit & Genuss
Ein herzhafter Krustenbraten gelingt, in dem die Schwarte rautenförmig eingeschnitten wird.

Kleine und große Braten
Immer das richtige Stück

Ortenau (gro). Ein Wochenende ohne Sonntagsbraten war für unsere Großeltern und Eltern undenkbar. Dieses Ritual gehört der Vergangenheit an, aber trotzdem bieten Braten immer noch eine gute Möglichkeit, in der Küche Ehre einzulegen. Das Schöne an diesem Gericht: Es macht sowohl ein Pärchen satt als auch eine Großfamilie. Es kommt ganz darauf an, für welches Stück man sich entscheidet. Wer einen Braten zubereiten will, der sollte das richtige Stück auswählen. In der Regel eignen sich für die...

  • Ortenau
  • 27.09.19
Freizeit & Genuss
Das Flank Steak wird aus dem Bauchlappen geschnitten und ist sehr saftig.

Fleischzuschnitte, die in Deutschland nur wenig bekannt sind
Amerikaner essen andere Steaks

Wer in Deutschland Lust auf ein Steak hat, der bekommt in der Regel ein Rumpsteak. Es wird aus dem Rückenstück, dem Roastbeef, geschnitten und hat, wenn es gut läuft, einen Fettrand. In den USA ist der Begriff viel weiter gefasst, denn dort wird Fleisch in der Regel lieber kurzgebraten als gekocht verzehrt. Die Zuschnitte unterscheiden sich deshalb erheblich von den hiesigen. Doch die Tatsache, dass ein Steak etwas länger braucht, hält keinen US-Amerikaner davon ab, es nicht auf den Grill zu...

  • Ortenau
  • 22.03.19
Freizeit & Genuss
Ein Schweinerollbraten kann einfach nur zu Kartoffelsalat genossen werden.

Braten gut - alles gut
Ein Klassiker, nicht nur am Sonntag

Ortenau (gro). Ohne Sonntagsbraten ging es in den Jahren des deutschen Wirtschaftswunders nicht. Doch auch heute noch sind die gegarten Fleischstücke in aller Munde, denn es gibt wirklich für jeden Geschmack den richtigen Braten. Das beginnt schon bei der Größe: Auch für zwei Personen lässt sich etwas Leckeres zaubern, obwohl ein Braten eigentlich das ideale Gericht für ein Essen in großer Runde ist. Denn die Arbeit, die solch ein gutes Stück macht, bleibt im Prinzip immer die gleiche....

  • Offenburg
  • 12.10.18
Polizei

Rinder ausgebüxt
Tierischer Flirt auf der Kuhweide

Gengenbach. Aufgabe der Beamten des Polizeipostens in Gengenbach war es am Montagnachmittag, einen Bullen beim Turteln mit anderen Rindern, zu trennen. Dieser war in Begleitung einer Kuh aus dem Gelände im "Vogelsang" ausgebrochen. Der ausgebüxte Bulle hatte wohl Gefallen an den im "Wolfsweg" eingezäunten schottischen Hochlandrindern gefunden und flanierte in Begleitung seiner Dame den Zaun entlang. Ganz und gar nicht gefiel das dem dort "verantwortlichen" Hochlandrinderbullen. Wie sich später...

  • Gengenbach
  • 22.08.17
Freizeit & Genuss
„Medium rare“ lieben die meisten Deutschen ihr Rumpsteak gebraten.

Steaks sollten immer saftig bleiben – auch wenn sie durchgebraten werden
Das beste Stück vom Rind wird nur kurz angebraten

Wer in Deutschland ein Steak bestellt, der erwartet ein Rumpsteak vom Rind. Das Stück zum Kurzbraten wird entweder aus dem Roastbeef, dem Entrecote oder der Oberschale geschnitten. Die Zuschnitte in den USA, für viele das Mutterland des Steaks, sind anders: So wird das T-Bone-Steak, das seinen Namen der typischen Form des darin enthaltenen Knochen verdankt, aus dem Roastbeef und dem Filet geschnitten. Mit bis zu 700 Gramm ist es ein stattliches Stück, das man besser nicht alleine in Angriff...

  • 31.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.