Fisch

Beiträge zum Thema Fisch

Freizeit & Genuss
Florian Gentner, Abteilungsleiter Fisch, E-Center Offenburg

Leckerer Heringssalat nach Hausfrauenart
Gut gegen den Kater

Das braucht's: Soße: 3 EL Naturjoghurt2 TL SchmandSalzPfeffer1 EL ZitronensaftHeringssalat: 200 g Heringsfilet1 Apfel1 Zwiebel1 TL Olivenöl, kalt gespresst3 Stängel SchnittlauchSchwarzbrot als Beilage So geht's: Für den Matjessalat die Heringsfilets in mundgerechte Stücke schneiden. Den Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausscheiden und in Streifen schneiden. Die Zwiebel pellen, halbieren und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Gewürzgurken der Länge nach vierteln. Den...

  • Offenburg
  • 21.02.20
Freizeit & Genuss
Ein Taco ganz ohne Fleisch

Vegetarische Leben auf dem Vormarsch
Genießen ohne Fisch oder Fleisch

Ortenau (gro). Es gibt immer mehr Menschen, die bewusst auf den Genuss von tierischen Lebensmitteln verzichten. Doch Vegetarier ist nicht gleich Vegetarier: Es gibt verschiedene Spielarten dieser Ernährungsform. Wer isst was? Dabei spielt eine Rolle, wie stark der Genuss von tierischen Lebensmitteln eingeschränkt wird. Pescetarier etwa lehnen zwar Fleisch und Produkte aus Fleisch wie Gelatine oder Schmalz ab, essen aber noch Fisch und Fischprodukte. Lacto-Vegetarier verzehren weder Fisch...

  • Ortenau
  • 14.06.19
Freizeit & Genuss
Ein Risotto mit Meeresfrüchten fasziniert durch seine Cremigkeit, aber auch mit Biss.

Vielseitige Cucina Italia
Ein Genuss von Nord nach Süd

Ortenau (gro). Die Deutschen lieben sie, daran hat sich in all den Jahren nichts geändert: Die Gerichte der italienischen Küche erfreuen sich ungebrochen großer Beliebtheit. Längst hat sich herumgesprochen, dass die verschiedenen Regionalküchen viel mehr zu bieten haben als nur Pizza und Pastagerichte. Unterschiedliche klimatische und geografische Verhältnisse kennzeichnen das Land. Kein Wunder also, dass in den Bergen im Norden völlig andere Gerichte serviert werden als in den...

  • Ortenau
  • 07.06.19
Freizeit & Genuss
Zander hat ein feines, festes, weißes Fleisch.

Fisch liegt im Trend
Wohlschmeckendes aus Flüssen und Seen

Ortenau (gro). Fisch liegt im Trend: Dabei hat sich in den vergangenen Jahren der Fokus auf die Bewohner der Ozeane verlegt: Ob Hering, Kabeljau, Dorade oder Rotbarsch, sie alle leben im Meer. Dabei haben auch die heimischen Flüsse und Seen viele Delikatesen zu bieten, die darüber hinaus noch oft den Vorteil bieten, dass sie gezüchtet werden. Damit ist eine Überfischung der Gewässer ausgeschlossen. Doch Vorsicht, auch Süßwasserfische haben es nicht leicht. Da sie in Seen und Flüssen leben, sind...

  • Ortenau
  • 15.03.19
Freizeit & Genuss
Mit frischem Trüffel darüber wird aus einem einfachen Pastagericht eine wahre Delikatesse.

Delikatessen zur Weihnachtszeit
Die Gäste mit Besonderem verwöhnen

Ortenau (gro). Einmal im Jahr steht den Menschen der Sinn nach etwas Besonderem. Statt der klassischen Alltagskost werden an Weihnachten feine Leckereien aufgetischt, die sich sonst nicht auf dem Speiseplan finden. Und die Zutaten für das leckere Weihnachtsessen dürfen in diesem Fall etwas mehr kosten. Natürlich werden Meeresfrüchte das ganze Jahr über angeboten, aber zu Weihnachten sind sie in besonderer Qualität erhältlich. Zu dieser Kategorie zählen sowohl die klassischen Krabben als...

  • Offenburg
  • 21.12.18
Lokales
Kormorane am Petersee in Rheinau-Freistett

Kormorane bedrohen heimische Fischarten
Vergrämung und Abschussgenehmigung

Ortenau (job/ds/set). Dass Artenschutz nicht immer einfach ist, lässt sich am Beispiel Kormoran erkennen, der die heimischen Fischarten bedroht: Der große schwarze Vogel am Rheinufer hat seine Flügel weit ausgebreitet und nutzt die sanften Strahlen der Sonne, um sein Gefieder zu trocknen. Kurz vorher ist der intelligente Fischjäger mit dem scharfen, gebogenen Schnabel von der Jagd unter Wasser zurückgekehrt, genauso wie etwa 20 weitere Kormorane aus seiner Kolonie. Seit den 90er-Jahren tritt...

  • Ortenau
  • 11.12.18
  •  1
Freizeit & Genuss
3 Bilder

Fischtreppe Gambsheim-Rheinau
Neben Saison an der Fischtreppe Rheinau

Das Besucherzentrum hat dann nur noch an Sonn- und Feiertagen geöffnet (31. Oktober, 1. u. 11. November 2017) zw. 14 Uhr und 17.00 Uhr. Die Öffentlichkeit kann das Areal mit Hilfe von Audioguides erkunden. Dank des auf deutsch und französisch verfügbaren digitalen Geräts, kann der Besucher das Besucherzentrum und die zugehörigen Anlagen selbstständig und im eigenem Tempo besichtigen.Besichtigungen an Werktagen sind für Gruppe ab 10 Personen möglich und müssen vorher angemeldet werden. Hier...

  • Rheinau
  • 13.10.17
  •  1
Freizeit & Genuss
Manfred Hansmann, Herbstwasen, Bad Peterstal-Griesbach

Matjes mit Currysoße und Mango
Klassiker mal anders

Das braucht's: 8 Matjesfilets je 70 g, 2 reife Mango, 1 rote Chilischote, 2 El geschälte Sesamsaaten Currysoße: 5 g Ingwerwurzel, 80 g Frühlingszwiebeln in Ringen, 20 g Butter, 2 TL Madras-Curry, 1/4 l Sahne, 1 TL Limettensaft, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer aus der Mühle So geht's: Matjesfilets auf den Tellern anrichten, kühl stellen. Von jeder Mango das Fruchtfleisch auf beiden Seiten des Steins abschneiden und mit einem Löffel in einem Stück aus der Schale heben. In 1,5 Zentimeter...

  • Ausgabe Offenburg
  • 27.02.17
Lokales
Chang Jun Dae, Restaurant Friends, Offenburg-Bühl

Sushi mit Fisch und Gemüse

Das braucht’s: 250 g Sushi-Reis, 3 EL Reisessig, Salz, 2 EL Zucker, je ein Stück Lachs, Thunfisch oder Garnelen, Paprika, Gurke, Rettich, 2 Noriblätter, Wasabi, japanische Sojasoße und eingelegter Ingwer So geht’s: Den Reis waschen, bis das Wasser klar bleibt. Bei starker Hitze zudeckt in etwa 270 Milliliter Wasser ein bis zwei Minuten kochen lassen. Dann bei geringer Hitze zehn Minuten quellen lassen. Danach den Topf neben den Herd stellen, den Deckel entfernen, mit einem...

  • Ausgabe Offenburg
  • 16.02.17
Marktplatz
Oliver Wolf (Personalentwicklung, Fachtrainer Seafood Experte), Marco Schöpflin (Fachberater Frischkost, Fachtrainer Seafood Experte), Mareike Müller (Personalentwicklung), Thomas Vogler (Vertriebsleitung Frischkost) und Holger Detering (Geschäftsbereichsleitung Frischkost) mit der Auszeichnung.

Fachmagazin zeichnet die Weiterbildung aus
„Seafood Star 2016“ geht an Edeka Südwest

Offenburg. Das Fischmagazin hat im Rahmen der Fachmesse „Fischinternational“ in Bremen die Auszeichnung „Seafood Star 2016“ in unterschiedlichen Kategorien, unter anderem für herausragende Weiterbildungskonzepte vergeben. In der Kategorie „Beste Mitarbeiterqualifikation“ erhielt Edeka Südwest die Auszeichnung für die selbst entwickelte Weiterbildung zum „Seafood-Experten“. Der Abschluss wird von der Handwerkskammer Konstanz geprüft, was ein Kriterium für den Erhalt der Auszeichnung...

  • Ausgabe Offenburg
  • 15.02.17
Lokales
Scholle Finkenwerder Art ist die bekannteste Art den Plattfisch zuzubereiten.

Mit Genuss aus dem Meer durch den Wonnemonat

Jetzt schmeckt sie besonders fein und zart – die Rede ist von Maischolle. Der Plattfisch, der im Nordatlantik und der Nordsee gefangen wird, liebt salzreiches und kühles Wasser. Die Scholle zählt kulinarisch zu den beliebtesten Plattfischen, zu deren Gattung auch die Flundern oder die Stein- und Heilbutte gehören. Die Maischolle gehört zum Frühling wie der Spargel. Dabei handelt es sich nicht um eine spezielle Art, sondern lediglich um junge Fische, die eben im Mai gefangen werden....

  • 14.02.17
Lokales
Oliver Wolf (Personalentwicklung, Fachtrainer Seafood Experte), Marco Schöpflin (Fachberater Frischkost, Fachtrainer Seafood Experte), Mareike Müller (Personalentwicklung), Thomas Vogler (Vertriebsleitung Frischkost) und Holger Detering (Geschäftsbereichsleitung Frischkost) mit der Auszeichnung.

Fachmagazin zeichnet die Weiterbildung aus
„Seafood Star 2016“ geht an Edeka Südwest

Offenburg. Das Fischmagazin hat im Rahmen der Fachmesse „Fischinternational“ in Bremen die Auszeichnung „Seafood Star 2016“ in unterschiedlichen Kategorien, unter anderem für herausragende Weiterbildungskonzepte vergeben. In der Kategorie „Beste Mitarbeiterqualifikation“ erhielt Edeka Südwest die Auszeichnung für die selbst entwickelte Weiterbildung zum „Seafood-Experten“. Der Abschluss wird von der Handwerkskammer Konstanz geprüft, was ein Kriterium für den Erhalt der Auszeichnung...

  • Ausgabe Offenburg
  • 14.02.17
Freizeit & Genuss
Ob gebraten, als Forelle Blau oder im Ofen gegart: Traditionell kommt an Karfreitag Fisch auf den Tisch.

Klassisch an Karfreitag: Schmackhafte Meeresbewohner

Der Karfreitagsfisch gehört zur christlichen Tradition wie Krapfen zur Fastnacht. An Karfreitag steht die Erde still, weil Jesus gestorben ist. Gemeinsam mit dem Aschermittwoch ist er der einzige gebotene Fastentag in der katholischen Kirche. An beiden Tagen wird Verzicht geübt, Alkohol und Fleisch stehen daher nicht auf der Speisekarte. Von dem Fastengebot ausgenommen ist jedoch alles, was aus dem Meer kommt. Im Rahmen des Verzichts sollte an Karfreitag auch eine leichte und...

  • 09.02.17
Freizeit & Genuss
Auch als Salat mit Roter Bete kommt der Hering gerne auf den Teller.

Hering ist ein beliebter Klassiker

Jetzt im Juni ist sie wieder gekommen: die Hochzeit für Matjes. Dabei kommt der Fisch nicht als Matjes, sondern als Hering auf die Welt. Zu der beliebten Delikatesse wird er erst durch seine Zubereitungsart. Dafür werden Heringe verwendet, die den Fischern zwischen Ende Mai und Anfang Juni ins Netz gegangen sind. Zu diesem Zeitpunkt weisen die Fische einen besonders hohen Fettgehalt auf. Zudem ist es wichtig ist, dass sie vor dem Laichen, ohne Ansatz von Milch und Rogen, gefangen und...

  • 08.02.17
Freizeit & Genuss
Bei der Scholle „Finkenwerder Art“ wird das gebratene Fischfilet mit Speck serviert.

Der Plattfisch hat festes weißes, kräftig schmeckendes Fleisch – beliebt mit Speckwürfeln
Anfang Mai beginnt die Saison für Scholle

Eigentlich war es eine Marketing-Aktion: Um den Verkauf von Schollen im Frühjahr anzukurbeln, wurde der Begriff der Maischolle erfunden. Dabei handelt es nicht um eine eigene Schollenart. Als Maischollen werden junge Tiere bezeichnet, die im Nordatlantik oder der Nordsee gefangen werden. Ihr Fleisch gilt als besonders zart, sie sind maximal 35 bis 45 Zentimeter lang. Liebhaber der Plattfische ziehen oft die im Sommer – ab Juli – gefangenen Tiere vor. Denn dann haben sich die...

  • 06.02.17
Lokales

Bakterien im Fisch: Die Produktion in Willstätt ruht
Veterinäramt: Keine Angaben zur Bestrafung der bereits auffällig gewordenen Firma

Willstätt. Tödliche Bakterien in Fisch aus Willstätt.  Eine Probe Heringshappen der Firma LB Fisch in Willstätt war mit Listerien kontaminiert, die Firma startete über das Regierungspräsidium Freiburg einen Rückruf (wir berichteten). Welche Strafen hat die Firma nun zu befürchten? „Das operative Geschäft in der verwaltungstechnischen Bearbeitung des Falles macht das Landratsamt Ortenaukreis. Das hat wohl auch die Probeziehung bzw. -nahme als unmittelbar zuständige Behörde...

  • Willstätt
  • 31.01.17
Freizeit & Genuss
Ein fangfrischer Klassiker der deutschen Küche: die Forelle ist ein beliebter Süßwasserfisch.

Aus heimischen Flüssen und Bächen frisch auf den Tisch

Mit dem Siegeszug der mediterranen Küche haben auch die Meeresfische ihre Artgenossen aus den Flüssen und Bächen als Lieblinge in der Küche abgelöst. Zudem haben Süßwasserfische den ungerechtfertigten Ruf, weniger gesund zu sein als Kaltwasserfische. So besitzen sie zwar in der Regel weniger Jod oder Omega-3-Fettsäuren als die Fische, die in den Ozeanen der Welt schwimmen, sind aber dafür reich an Mineralien und Vitaminen. Der Vorteil der Süßwasserfische, vor allen Dingen, wenn...

  • 26.01.17
Freizeit & Genuss
Silbrig-glänzend und saftig – so sollte eine frische Scholle aussehen, wenn man sie kauft.

Maischolle schmeckt nicht nur im Wonnemonat

Es gibt sie in der Fischtheke über den ganzen Sommer, doch jetzt, im Mai sind sie besonders zart und lecker: Die Rede ist von Schollen. Die Plattfische werden über den Sommer im Nodostatlantik gefangen. Der bekannteste aller Plattfische kommt aber auch im Mittelmeer und im Schwarzen Meer vor. Die reichsten Vorkommen finden sich in der Nordsee, dem Skagerrak, Kattegat, der Beltsee und der westlichen Ostsee. Die Maischolle ist keine eigene Gattung, bei ihnen handelt es sich um junge...

  • 24.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.