Schaulustige

Beiträge zum Thema Schaulustige

Polizei

Stau auf A5
Gaffer filmen LKW-Unfall

Friesenheim. Nach dem Unfall eines LKW am Dienstagmorgen nahmen die Beamten des Verkehrskommissariates Offenburg zahlreiche Gaffer ins Visier, die langsam an der Unfallstelle vorbei fuhren. Gegen 7.50 Uhr war der Fahrer eines Sattelzuges auf der Fahrt nach Süden alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und 25 Meter abseits der Autobahn auf einer Wiese zum Stehen gekommen. Bis zum späteren Eintreffen eines Bergungsfahrzeuges bildete sich ein Stau von 8 Kilometern Länge durch langsam...

  • Offenburg
  • 24.04.19
Polizei

Zusammenstoß mit Traktor
Radfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Achern-Önsbach. Am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr war eine 82-jährige Frau auf ihrem E-Bike ohne Fahrradhelm auf der Schwarzwaldstraße in Richtung Wagshurst unterwegs. Als sie von einem Traktor überholt wurde kam sie mit dem Vorderrad gegen den Bordstein und stürzte auf den Gehweg. Anschließend kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Anbaugerät des Traktors und dem Fahrrad. In der Folge erlitt die Frau lebensgefährliche Kopfverletzungen, sie wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht....

  • Achern
  • 29.06.18
Lokales
Bürgermeister Manuel Tabor, Dieter Harter, Katja Harter, André Dycker (DHCD), Abteilungskommandant Appenweier Christian Brudy stellen die Neuerungen in Appenweier vor.

Feuerwehr Appenweier will Gaffern einen Riegel vorschieben
Schutz vor Schaulustigen und mehr Verkehrssicherheit

Appenweier (st). Aktiv ist die Feuerwehr Appenweier im Bereich Verkehrssicherheit sowie gegen Gaffen. Heckwarnmarkierung und neue Verkehrsleitkegel sowie ein Schutz gegen Schaulustige wurden angeschafft. „Die Sicherheit im Straßenverkehr ist ein wichtiges Thema“, erklärt Kommandant Fabrizio Wehrle. Um die Einsatzkräfte besser zu schützen, werden alle Fahrzeuge der Feuerwehr Appenweier mit einer Heckwarnmarkierung ausgestattet. Diese soll die Einsatzfahrzeuge bei Tag und vor allem in der Nacht...

  • Appenweier
  • 30.08.17
Polizei

Unangebrachte Sensationslust

Achern. Beim Sturz von einem Klettergerüst zog sich am Sonntagabend ein siebenjähriger Junge schwere Verletzungen zu. Für Landung und Start eines Rettungshubschraubers räumten die  Beamten des Polizeireviers Achern kurz nach 20 Uhr eine Wiese vor dem Rathaus an der Illenauer Allee. Innerhalb kürzester Zeit fanden sich dort rund 50 Schaulustige ein. Die Polizisten hatten ihre liebe Mühe, die Personen dazu zu bewegen, die Wiese zu räumen, um dem Helikopter einen gefahrlosen Abflug zu...

  • Ausgabe Achern / Oberkirch
  • 14.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.