Alles zum Thema Lebensgefahr

Beiträge zum Thema Lebensgefahr

Panorama
Bei Hitze können für Autofahrer viele Gefahren entstehen. Bei einem Test einer Sachverständigenorganisation dauerte es nur wenige Sekunden, bis der heiße Kat das trockene Gras in Brand gesetzt hatte.
2 Bilder

Mobilität
Bei Hitze können für Autofahrer viele gefährliche Situationen entstehen

(MID) Ein Auto heizt sich in der Sonne auf wie ein Backofen. Dagegen sind die 40 Grad Celsius, die gegenwärtig draußen herrschen, beinahe schon erfrischend. Kinder oder Tiere, die im aufgeheizten Fahrzeug sitzen, schweben in Lebensgefahr.  In so einem Fall sollte man zuerst in der näheren Umgebung nach dem Fahrer des Wagens suchen, raten Experten. Falls sich auf die Schnelle niemand findet, könne man sich im nächsten Schritt an die Polizei oder Feuerwehr wenden. "Sind die eingesperrten...

  • Ausgabe Offenburg
  • 28.07.19
  • 79× gelesen
  •  1
Lokales
Betretungsverbot rund um das abgebrannte Windrad: Durch herabfallende Teile besteht Lebensgefahr.
2 Bilder

Es besteht Lebensgefahr
Betretungsverbot rund um abgebranntes Windrad

Lahr/Seelbach (st). Das Windrad auf dem Langenhard, das am Freitagmorgen in Brand geraten war, ist gelöscht. „Die Einsatzstelle ist kalt“, sagt Thomas Happersberger, Leiter der Feuerwehr Stadt Lahr. Trotzdem besteht vor Ort Lebensgefahr. Die Stadt Lahr und die Gemeinde Seelbach appellieren an die Bevölkerung, das Betretungsverbot unbedingt einzuhalten. Teile können sich lösen Rund 110 Meter ist das Windrad hoch. Oben befinden sich jede Menge Kleinteile, die nach dem Brand beschädigt sind...

  • Lahr
  • 08.02.19
  • 419× gelesen
Polizei

Scheibe eingeschlagen
Streit mit lebensgefährlichen Folgen

Kehl. Innerfamiliäre Differenzen haben am Sonntag zu lebensgefährlichen Verletzungen eines Mannes in Kehl geführt. Er hatte im Zorn und mutmaßlich auch unter Alkoholeinfluss kurz vor 20 Uhr die Scheibe einer Eingangstür am Haus eines Verwandten eingeschlagen und sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Da sich ein Bewohner des Anwesens durch die Scherben ebenfalls leicht verletzte, haben die Beamten des Polizeireviers Kehl neben Ermittlungen wegen Sachbeschädigung, auch ein...

  • Kehl
  • 06.08.18
  • 303× gelesen
Polizei

Zusammenstoß mit Traktor
Radfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Achern-Önsbach. Am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr war eine 82-jährige Frau auf ihrem E-Bike ohne Fahrradhelm auf der Schwarzwaldstraße in Richtung Wagshurst unterwegs. Als sie von einem Traktor überholt wurde kam sie mit dem Vorderrad gegen den Bordstein und stürzte auf den Gehweg. Anschließend kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Anbaugerät des Traktors und dem Fahrrad. In der Folge erlitt die Frau lebensgefährliche Kopfverletzungen, sie wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht....

  • Achern
  • 29.06.18
  • 760× gelesen
Polizei
Symbolfoto

Lebensgefahr nach Reitunfall
15-Jährige stürzt von Pferd

Kappelrodeck. Der Ausritt einer 15-Jährigen nahm im Verlauf des Mittwochs auf der Straße "Iberg" ein tragisches Ende. Die Jugendliche war gemeinsam mit zwei Freundinnen und einem Reitführer auf dem Rücken ihrer Pferde auf dem asphaltierten Weg in Richtung eines dortigen Waldes unterwegs, als die Tiere ersten Erkenntnissen zufolge aufgrund von lautstarken Waldarbeiten aufschreckten. In diesem Zusammenhang stürzte die 15-Jährige von ihrem Pferd und zog sich trotz eines getragenen Reiterhelms so...

  • Kappelrodeck
  • 21.06.18
  • 566× gelesen
Polizei

Unfall am Ruhestein
Radfahrer lebensbedrohlich verletzt

Seebach. Am Mittwochabend kollidierte ein auf der Ruhesteinstraße bergwärts fahrendes Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Radfahrer. Ersten Angaben zu Folge wurde der Radfahrer beim Abbiegevorgang übersehen und stürzte. Der lebensbedrohlich verletzte 54-jährige Fahrradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

  • Seebach
  • 10.08.17
  • 88× gelesen
Lokales
Tierheim in Lahr: Hierher wurden ein Schäferhund und zwei Katzen, die in der völlig verwahrlosten Wohnung gefunden wurden, gebracht.

Rottweiler „völlig ausgetrocknet“ – Kritik an amtlicher Tierärztin
Hund in Lebensgefahr: Wohnung aufgebrochen

Ortenau. Schreckliche Entdeckung von Polizeibeamten und Verantwortlichen der Tierhilfs- und Rettungsorganisation e.V. mit Sitz in Neuried-Ichenheim vergangenen Donnerstagabend in einer Kellerwohnung in der Schwarzwaldstraße in Kappel-Grafenhausen. Zwei Hunde, ein Rottweiler und ein Schäferhund, lagen in der völlig verwahrlosten Wohnung in ihrem Kot und Urin. Der Rottweiler, erinnert sich der Vorsitzende der Tierhilfs- und Rettungsorganisation, Karlheinz Meier, „zitterte nur noch“....

  • Ausgabe Lahr
  • 16.02.17
  • 72× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.