Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Lokales
Wie steht es um die Einsatzbereitschaft in sensiblen Bereichen?

Steigende Corona-Zahlen
Notfallpläne bei der kritischen Infrastruktur

Ortenau (rek). Die Zahl der Neu-Infektionen steigt rasant. Bevor davon auch die sogenannte kritische Infrastruktur mit denen für das tägliche Leben betroffenen Einrichtungen betroffen ist, hatte die Bundesregierung Institutionen aufgefordert, ihre Notfallpläne zu überarbeiten und anzupassen. Wie haben darauf beispielhaft die Integrierte Leitstelle Ortenau, die Feuerwehr Kehl, der Energieversorger Badenova und der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landratsamts reagiert? Wir haben nachgefragt....

  • Ortenau
  • 22.01.22
Lokales
Die Willstätter Hexen haben die Herausforderung angenommen.

"cold water helps children"-Challenge
Aschermittwoch ist alles vorbei

Ortenau (gro). Noch bis zum Aschermittwoch läuft die Aktion "cold water helps children". Ins Leben gerufen hat sie Hans-Dieter Rahner, der seit vielen Jahren das neue Jahr mit einem Sprung ins kalte Wasser begrüßt. "Es war klar, dass das 34. Neujahrsschwimmen in diesem Jahr nicht stattfinden wird", erzählt Rahner. Seit einigen Jahren stürzen sich in der World of Living in Rheinau-Linx wagemutige Schwimmer für einen guten Zweck ins kalte Nass. 2020 waren es über 300. Das ist in Zeiten der...

  • Ortenau
  • 11.02.21
Freizeit & Genuss
Ein Phänomen der besonderen Art ist das als "Blaues Loch" bekannteste Quellgewässer des Naturschutzgebietes Taubergiessen. Das blaue Loch, ist die größte Quelle und ein wunderbares Fotomotiv, insbesonders im Herbst.
12 Bilder

Kleiner Fototipp
Bäche, Flüsse, Seen sind stets ein tolles Fotomotiv

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und die Temperaturen werden wieder angenehmer. Da macht es noch mehr Spaß den Fotokoffer oder Rucksack zu packen und wieder auf Fotopirsch zu gehen. Ins besonders im Herbst, wenn die Fotowelt farbiger wird gibt es in Wald und Flur, wieder genügend, abzulichtende Motive, die nur darauf warten, in Szene gesetzt zu werden. Mein Fototipp: Falls noch nicht geschehen, wie wäre es mit dem Fotografieren von Gewässer. Wasser ist stets ein reizvolles Motiv und es...

  • Ortenau
  • 10.09.20
  • 3
Lokales
Der trockene Renchflutkanal bei Rheinau-Memprechtshofen

Keine Wasserentnahme
Pegelstände weiterhin niedrig

Ortenau (st). Im Ortenaukreis darf auch weiterhin kein Wasser aus Gewässern entnommen werden, um landwirtschaftliche Flächen oder Hausgärten zu bewässern. Auch die Regenfälle der vergangenen Tage und Wochen konnten die Pegelstände der Gewässer nicht auf einem mittleren Niveau stabilisieren. "Damit sich dies dauerhaft verändert, brauchen wir langanhaltende, flächendeckende und ergiebige Niederschläge“, so Bernhard Vetter, Leiter des Amts für Wasserwirtschaft. Die Untere Wasserbehörde weist auch...

  • Ortenau
  • 18.07.20
Lokales
Aus Bächen und Flüssen im Ortenaukreis darf wegen der aktuell niedrigen Pegelstände wie hier beim Durbach unterhalb Ebersweier kein Wasser entnommen werden.

Landratsamt Informiert
Wasserentnahme aus Bächen und Flüssen verboten

Ortenau (st). Die Untere Wasserbehörde des Landratsamts Ortenaukreis weist darauf hin, dass aus Bächen und Flüssen derzeit kein Wasser entnommen werden darf, um landwirtschaftliche Flächen oder Hausgärten zu beregnen. Bei dem momentan herrschenden Niedrigwasser dürfen auch die Inhaber von Wasserrechten diese nur im erlaubten Umfang ausüben. Die in den wasserrechtlichen Entscheidungen definierten Mindestwasserabgaben sind strikt einzuhalten. Geringe Regenfälle„Aufgrund der geringen Regenfälle...

  • Ortenau
  • 22.05.20
Freizeit & Genuss
2 Bilder

Der Ursprung des Lebens: "Wasser"
In unseren Bächen und Flüssen fliest es wieder... Gott sei Dank

Laut WWF sind nur drei Prozent des Wassers auf der Erde Süsswasser, und nur ein Prozent ist für den Menschen tatsächlich verfügbar. Süsswasser ist das Element, das unseren Planeten Erde so besonders im Universum macht. Dank ihm ist alles Leben erst möglich geworden. Ohne Trinkwasser könnten wir nicht überleben. Doch diese besondere Ressource ist unter Druck – und mit ihr unzählige Ökosysteme, Arten und nicht zuletzt wir selbst. Deshalb sollten wir mit der Resource Wasser und somit auch mit den...

  • Ortenau
  • 14.11.19
  • 1
Lokales

Warnung für Oberharmersbach und Zell am Harmersbach
Coliforme Bakterien im Trinkwasser

Oberharmersbach/Zell am Harmersbach (st). Das Trinkwasseruntersuchungslabor EurofinsInstitut Jäger GmbH informiert darüber, dass in der untersuchten Trinkwasserprobe der Öffentlichen Wasserversorgung der Gemeinde Oberharmersbach „Coliforme Bakterien“ festgestellt worden sind, heißt es seitens der Gemeinde. Diese Verkeimung liegt über dem zulässigen Wert, daher musste diese Feststellung dem Landratsamt Ortenaukreis gemeldet werden. Trinkwasser wird gechlort "Unser Wassermeister mit seinem Team...

  • Ortenau
  • 18.01.19
Lokales

Wasserentnahme
Verbot wird aufgehoben

Ortenau (st). Das Amt für Wasserwirtschaft und Bodenschutz im Landratsamt Ortenaukreis informiert in einer Presseinformation, dass das Verbot, Wasser aus Bächen und Flüssen zu entnehmen, ab sofort aufgehoben ist. Wegen der geringen Wasserführung der Gewässer in diesem regenarmen Sommer hatte die Untere Wasserbehörde Ende Juni die Wasserentnahme zur Beregnung landwirtschaftlicher Flächen oder Hausgärten untersagt. Über mehrere Monate hinweg waren Pflanzen und Tiere im Gewässer durch den...

  • Ortenau
  • 14.12.18
Lokales
Für die laufende Getreideernte ist trockenes Wetter gut, aber der Mais braucht dringend Wasser. 

Hitze und Trockenheit machen Probleme
Regen war ein Tropfen auf den heißen Stein

Ortenau (gro). Der Totalausfall der Maisernte scheint erst einmal gebannt, denn der Regen, der am Donnerstag und Freitag in der Ortenau fiel, wurde von den Landwirten sehnsüchtig erwartet. Das Wintergetreide sei dagegen bisher unter sehr günstigen Bedingungen eingebracht worden. "Trockenheit und warme Temperaturen sind immer günstig, wenn die Ernte eingebracht werden muss. Wenn die Pflanzen abreifen, benötigen sie kein Wasser mehr. Regen könnte die Ernte sogar negativ beeinflussen", erklärt...

  • Ortenau
  • 07.07.18
Lokales
So manches Feld ähnelt zur Zeit einer Seenlandschaft.

Böden vom Regenwasser gesättigt
Trockene Tage wären mehr als willkommen

Ortenau (gro). Wenn es nicht stürmt, dann regnet es. Sonnentage waren im Dezember und Januar eine Seltenheit in der Region. "Der Boden ist derzeit sehr nass, vielerorts auch wassergesättigt", stellt Reinhard Schulze, Amt für Landwirtschaft beim Ortenaukreis fest. Das könne zu einer Verschlemmung führen, auf hängigen Flächen nehme der abfließende Regen etwas Boden mit. "Trotzdem ist Niederschlag als Regen oder Schnee als Auffüllung der Bodenvorräte und der Grundwasserneubildung wichtig", betont...

  • Ortenau
  • 27.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.