Zwischen Sasbacher Straße und Berliner Straße
Fußweg saniert und beleuchtet

Der Fußgängerüberweg am Gymnasium
2Bilder
  • Der Fußgängerüberweg am Gymnasium
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). „Wir wollen Anreize schaffen, damit die Menschen gerade für kürzere Wege zu Fuß gehen oder das Fahrrad benutzen, auf diese Weise ihre Gesundheit fördern und die Umwelt schonen“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach. Deshalb würden in der Großen Kreisstadt auch konsequent vor allem auch hochfrequentierte Fuß– und Radwege ausgebaut. Neuestes Projekt ist der Fußweg zwischen der Sasbacher Straße und der Berliner Straße. Der insbesondere als Schulweg und Zugang zur Kindertageseinrichtung „St. Nikolaus“, aber auch als fußläufiger Zugang zur Hornisgrindehalle und zur Mensa des Gymnasiums hoch frequentierte Fußweg zwischen der Berliner- und der Sasbacher Straße wurde saniert.

Durchgehend beleuchtet

Dieser Weg ist nunmehr auch durchgehend beleuchtet und damit auch in der dunkleren Jahreszeit uneingeschränkt nutzbar. Ab dem Kinderspielplatz bis zur Kindertageseinrichtung „St. Nikolaus“ wurden Straßenleuchten erstellt. Darüber hinaus wurde der Weg in einigen Teilbereichen, an denen sich das Pflaster durch Wurzeln angehoben hat, saniert. Diese Maßnahmen verbessern die Rahmenbedingungen des dort ausgeprägten Rad- und Fußverkehrs zu Kindergarten, Gymnasium, Halle und Mensa und sorgen für mehr Lebens- und Aufenthaltsqualität im dortigen Wohnquartier.

Sparsamer LED-Leuchtkopf

Als letzte Teilmaßnahme wurde auch der Fußgängerüberweg vor dem Gymnasium saniert. Der Fußgängerüberweg erhielt einen zusätzlichen Lichtmast mit einem sparsamen LED-Leuchtkopf, der speziell für die Ausleuchtung des Gehweges und der Fahrbahn am Fußgängerüberweg ausgerichtet ist und sich durch eine andere Farbtemperatur von der angrenzenden Beleuchtung abhebt. Der zweite vorhandene Lichtmast konnte weiterverwendet werden und wird noch mit einem neuen LED-Leuchtschild ausgestattet. Die Beleuchtung entspricht den neuesten Anforderungen. Das Pflaster am Überweg wurde visuell kontrastierend ausgebildet und ist nun auch taktil eindeutig auffindbar. "Wir erhoffen uns gerade in den dunklen Wintermonaten eine noch größere Akzeptanz und Benutzung dieser Wegebeziehung zu Schule, Kindergarten und Hornisgrindehalle“, erklärt Oberbürgermeister Muttach.

Der Fußgängerüberweg am Gymnasium
Der Fußweg Richtung Kindergarten
Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.