Bundesligastart am Freitag, 25.08.2018
Außer Bayern viele Fragen

Frankfurt (woge). Satte 21 Punkte betrug der Vorsprung von Bayern München in der vergangenen Saison. Vieles deutet daraufhin, dass das Starensemble von Isar auch in der kommenden Runde auf ihrem Meisterzug nicht zu bremsen sind. Schon beim 5:0-Sieg im Supercup über Eintracht Frankfurt wurde deutlich, dass der deutsche Rekordmeister national wieder das Maß der Dinge sein wird.

Am Freitag, den 25.08.2018 eröffnen die Bayern die neue Saison mit dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim, die in der Saison 2017/18 Tabellendritter wurden. Also ein echtes Spitzenspiel. Hinter den Bayern werden sich viele Mannschaften um die internationalen Plätze streiten. Dazu gehören Vizemeister Schalke 04, die Borussen aus Dortmund, Bayer Leverkusen, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach und eben Hoffenheim. Mit dazu können mit Abstrichen auch noch der VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt gezählt werden. Oder gibt es wieder eine Überraschungsmannschaft, die den Etablierten mehr als Paroli bietet? Spannend wird es auch im Keller der Bundesliga zugehen, denn im Abstiegskampf werden wieder viele Vereine verstrickt sein. Die Aufsteiger aus Nürnberg und Düsseldorf werden es sehr schwer haben, während der SC Freiburg damit nichts zu tun haben dürfte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen