FUSSBALL-OBERLIGA: SV Oberachern – 1. Göppinger SV 1:1
Klasse Vorstellung des SVO gegen den Tabellenführer

Der SV Oberachern (blaues Trikot) bot vor 725 Zuschauern gegen den Spitzenreiter aus Göppingen eine überragende Partie.
  • Der SV Oberachern (blaues Trikot) bot vor 725 Zuschauern gegen den Spitzenreiter aus Göppingen eine überragende Partie.
  • Foto: Hund
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Achern-Oberachern (mig). Der SV Oberachern kam im Topspiel der Oberliga Baden-Württemberg trotz deutlicher Überlegenheit am Ende nur zu einem 1:1-Unentschieden gegen den Tabellenführer aus Göppingen. Oberachern startete wie in den Begegnungen zuvor offensiv, hatte aber in der Anfangsphase einige Probleme mit den eng gestaffelten Abwehrreihen der Göppinger. Es dauerte bis zur 11. Minute, ehe Goalgetter Nico Huber mit einem Schuss aus 10 Metern zum ersten Mal den Schlussmann im Gehäuse des GSV prüfen konnte. Seitens der ersatzgeschwächten Gäste war in Durchgang eins nur ein einziger Schuss auf das Tor von Bastien Rempp zu verzeichnen, ansonsten war es ein Spiel auf ein Tor. Nach einem Abschlag von Schleicher ging es in der 37. Minute blitzschnell. Über Evans Erius und Mohammed Ambri kam der Ball zu Nico Huber, der dem Göppinger Torhüter dieses Mal keine Abwehrmöglichkeit lies und seinen 13. Saisontreffer pmarkierte. Mit der 1:0-Führung ging es dann auch bei strömenden Regen in die Kabinen. Auch in Halbzeit zwei dominierte der SVO über weiter Strecken die Begegnung. Aber auch in diesem Spiel schaffte es die Mannschaft von Trainer Lerandy nicht, aus der Überlegenheit Kapital zu schlagen. So resultierte aus dem zweiten Torschuss der Gäste der unglückliche Ausgleichstreffer. Der zuvor eingewechselte Michael Renner tauchte aus vermeintlicher Abseitsstellung frei vor SVO-Torhüter Rempp auf und schaffte es den Ball über die Linie zu befördern. Während Oberachern weiter auf Sieg spielte, suchten die Gäste wie vor dem 1:0 ihr Glück in der Abwehrarbeit. Doch auch in der Schlussphase erspielten sich Huber und Co. weitere tolle Gelegenheiten. Auch in Überzahl, Göppingens Matej Maglica sah binnen weniger Minuten zunächst die Gelbe und anschließend die Gelb-Rote Karte, wollte kein weiterer Treffer mehr fallen. Wie schon im letzten Heimspiel war den gegnerischen Spielern die Erleichterung nach dem Schlusspfiff anzuhören. Auch wenn am Ende nur ein Unentschieden stand, war das Spiel erneut beste Werbung für den Oberliga Fußball und den Fußball des jungen Teams des SV Oberachern.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.