REGIONALLIGA: Bahlinger SC sichert sich einen Punkt
U23 des SC Freiburg baut Vorsprung aus

Der Bahlinger SC sicherte sich beim FC Gießen ein mehr als verdientes Unentschieden.
  • Der Bahlinger SC sicherte sich beim FC Gießen ein mehr als verdientes Unentschieden.
  • Foto: jörg
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Freiburg (jörg). Die Bundesliga-Reserve des SC Freiburg nutzte die Gunst der Stunde und den Lapsus der Konkurrenten und baute seine Führung in der Regionalliga Südwest nun auf fünf Punkte aus. Die schärfsten Verfolger TSV Steinbach/Haiger und der SSV Ulm kamen jeweils über ein 1:1 nicht hinaus.

Im badischen Derby waren die Schützlinge von Trainer Christian Preußer gegen die Reserve der TSG Hoffenheim auf den Punkt hellwach. In der Manier eines Spitzenreiters begannen die Breisgauer das Spiel und hatten zunächst leichte Vorteile, die zunächst nicht zum Torerfolg führten. Dennoch war es im ersten Abschnitt ein Spiel auf Augenhöhe.

Da passte die Nullnummer zur Pause ins Bild. Nach 58 Minuten brachte Nishan Burkart den SC per Foulelfmeter mit 1:0 in Front. Sieben Minuten später war es der gebürtige Schweizer Guillaume Furrer, der für den Spitzenreiter auf 2:0 erhöhte. Und diesen Vorsprung verteidigte die Preußer-Elf.

Mit einem verdienten Remis im Gepäck beim Tabellenfünfzehnten FC Gießen trat der Bahlinger SC die Heimreise an. Die Hausherren gingen nach einem Traumtor von Milad Salem nach 25. Minuten in Führung. Danach wurde allerdings Bahlingen stärker. Die Kaiserstühler nahmen das Heft in die Hand. Pepic passte auf Rico Wehrle, der mit einem Schlenzer zum Ausgleich traf.

Bahlingen hatte zum Schluss mehrmals die Chance zum Auswärtssieg.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen