Friesenheim - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Aktuelle Situation für Radfahrer auf der Brücke über die Rheintalbahn in Friesenheim

Regierungspräsidium erteilt Absage
Brückenneu- oder -anbau für Radfahrer nicht vor 2040

Friesenheim-Schuttern (bsc). Keine gesicherte Radwegverbindung von Friesenheim nach Schuttern über Kürzell: Das Regierungspräsidium hat den Wunsch der Gemeinden Friesenheim und Meißenheim nach einem Brückenneubau abgelehnt. Lösungen sind an den Ausbau des dritten und vierten Gleises an die Autobahn gekoppelt. Damit rechnet Schutterns Ortsvorsteher Hans-Jürgen Kopf frühestens im Jahr 2040. „Seit 30 Jahren werden wir schon vertröstet“, so Kopf. Auf Halde liegen wieder einmal die...

  • Friesenheim
  • 20.11.20
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner (r.) informierte sich im Gespräch mit Friesenheims Bürgermeisters Erik Weide über die notwendigen Sanierungsarbeiten an der Sternenberghalle.

Sanierung der Sternenberghalle
Johannes Fechner sagt Unterstützung zu

Friesenheim-Oberweier (st). Bürgermeister Erik Weide informierte SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner zur notwendigen Sanierung der Sternenberghalle bei einem Vororttermin. Alleine für die Lüftung und den Brandschutz stehen Investitionen in Höhe von 3,6 Millionen Euro an, erläuterte Weide. Um auch die Fenster auszutauschen und weitere notwendige Sanierungsarbeiten zu erledigen, rechnet die Gemeinde Friesenheim mit einem zweistelligen Millionenbetrag. In der Dringlichkeit ganz oben...

  • Friesenheim
  • 21.10.20
Bürgermeister Erik Weide ist selbst leidenschaftlicher Radfahrer und im Ort gern mit seinen Dienstfahrrad unterwegs.

Stadtradeln in Friesenheim
Bürgermeister Erik Weide zieht Bilanz

Friesenheim (bsc). Auf die Sattel, fertig, los. Es schien, als hätten die Friesenheimer auf eine Initialzündung für das Gemeinschaftsgefühl Stadtradeln nur so gewartet. Die Gemeinde hatte zum Stadtradeln eingeladen und, mit Unterstützung des Landratsamtes, entsprechend beworben. Bürgermeister Erik Weide, der selbst ein leidenschaftlicher und sportlicher Radler ist, zieht im Pressegespräch Bilanz: „Es hat richtig viel Spaß gemacht.“ Das Gemeindeoberhaupt spricht von einem „tollen Zusammenhalt“,...

  • Friesenheim
  • 06.10.20
Nach mehr als 50 Jahren wurde der Schulhof für insgesamt 420.000 Euro neu gestaltet, Gemeinde, Eltern und Schulleitung freuen sich.

Offizielle Einweihung
Neuer Pausenhof wird Grundschulkindern gerecht

Friesenheim (bsc). Zwar fehlten am Abend zur Übergabe des neuen Grundschulhofs ganz eindeutig die Kinder, die ihren großen Spielplatz tagsüber ganz schön mit Leben füllen. Dafür hat sich die Rektorin der Friesenheimer Grundschule, Bettina Deutscher, bei den Kindern umgehört und nachgefragt. „Wie findet ihr den neuen Schulhof?“, lautete die Frage. Ohne Umschweife antworteten die Kinder: „Cool“, „ein tolles Klettergerüst“, „wie die Affen können wir jetzt klettern“, „das Trampolin ist ganz super“,...

  • Friesenheim
  • 25.09.20
Drei Wochen lang verzichtet Bürgermeister Erik Weide auf sein Auto.

Stadtradeln in Friesenheim
Bürgermeister Erik Weide gibt Autoschlüssel ab

Friesenheim (st). Am Montag, 7. September, ist es soweit: Über einen Zeitraum von drei Wochen gilt es auch für Friesenheim, möglichst viele Kilometer auf dem Rad zu fahren und damit in einen kleinen Wettbewerb mit anderen Gemeinden aus der Ortenau und anderen Landkreisen zu treten. Bisher haben sich 159 Radelnde in 33 Teams für Friesenheim angemeldet. „Das ist eine tolle Zwischenbilanz“, freut sich Bürgermeister Erik Weide und hofft, dass sich in den nächsten Tagen noch der ein oder andere...

  • Friesenheim
  • 02.09.20
Auch beim Auftritt von Sozialminister Manfred Lucha demonstrierten Gegner der Agenda 2030.

Sozialminister Manfred Lucha im Kreistag
Förderung für Ortenau Klinikum bei 60 Prozent

Friesenheim (ds/bsc). Die Agenda 2030 soll die Zukunftsfähigkeit des Ortenau Klinikums sichern. Dass die Pläne des Ortenaukreises, wonach die Standorte auf Offenburg, Lahr, Wolfach und Achern reduziert und die Kliniken in Kehl, Oberkirch und Ettenheim als Gesundheitszentren weitergeführt werden sollen, keineswegs nur auf Zustimmung stoßen, zeigte sich am Dienstag im Vorfeld der Kreistagssitzung erneut. Vor der Friesenheimer Sternenberghalle, wohin die Sitzung aufgrund der...

  • Friesenheim
  • 21.07.20
Die bunt gestaltete Himmelsliege entsteht: An einem Nachmittag wurde gemeinsam gemalt - auf zwei Gärten verteilt.

Bunte Himmelsliege
Spende an die Gemeinde Friesenheim

Friesenheim (st). In einer Zeit, in der vieles extrem vom normalen Lebensalltag abwich und schwierig war, haben sich elf befreundete Familien der Gemeinde Friesenheim etwas Besonderes einfallen lassen. Sie wollten auf Gemeinschaft nicht verzichten und trafen sich daher während der Lockdown-Phase über mehrere Wochen online. Jede Familie schaltete sich aus ihrem Wohnzimmer dazu, als es an den Freitagabenden hieß: „Los geht es mit unserem Corona-Pub-Quiz“. Das Miteinander wurde so auf ganz andere...

  • Friesenheim
  • 01.07.20
Kuh Rona ist das neue Spiele-Flaggschiff.

Jugendbüro stellt Großspiele her
Sechs neue Attraktionen

Friesenheim (st).  Das Team des Jugendbüros in Friesenheim nutzte jetzt die Corona-bedingte Schließung zur Herstellung sogenannter Großspiele. Insgesamt sechs Spiele werden nach der hoffentlich baldigen Wiedereröffnung das Jugendbüro in eine Spielhalle der anderen Art verwandeln. Flaggschiff der neuen Spieleausstattung dürfte die Kuh Rona sein, die von zwei Personen gemolken werden kann. Leider ist sie nicht lebensmittelecht und gibt nur Wasser. Ansonsten wurden ein Brettfußballspiel, ein...

  • Friesenheim
  • 21.04.20
Bürgermeister Erik Weide (l.) und Stefan Armbruster

Einkaufsplattform online
Hilfe in Zeiten von Corona

Friesenheim (st). Seit Montag, 23. März, ist in Friesenheim die digitale Einkaufsplattform für hilfsbedürftige Bürger in Zeiten der Coronakrise online.  Auf der digitalen Plattform können sich sowohl Helfer als auch Hilfesuchende einfach und schnell registrieren. So können Helfer direkt in Kontakt treten mit den Hilfesuchenden und auf einfache Weise zusammenkommen. Gerade an Wochenenden, wenn die Verwaltung nicht erreichbar ist, kann das eine wertvolle Ergänzung sein. Digitale...

  • Friesenheim
  • 25.03.20

Große Pflanzaktion in Friesenheim
Bürger pflanzen 400 Bäume

In 20 Jahren nach Orkan Lothar fand nun die größte Bürgerpflanzaktion der Gemeinde Friesenheim statt. Mehr als 60 Friesenheimer haben am Loheck im Friesenheimer Wald auf einer Fläche von 0,2 Hektar am Samstag in eineinhalb Stunden 100 Bronzebirken und 300 Roteichen gepflanzt. Damit wird eine Brachfläche geschlossen, die entstanden ist, weil 40 Jahre alte Eschen durch das Eschentriebsterben abgestorben sind. Roteiche und Bronzebirken gelten als klimastabile Baumarten.

  • Friesenheim
  • 29.02.20
Bürger machen Vorschläge für die Entwicklung der Gemeinde.

"Erfrischender Prozess" für die Gemeinde
Bürger formulieren ihre Ziele für Friesenheim

Friesenheim (bsc). Wenn es nach den 140 Bürgern aus Friesenheim geht, die zur Abschlussveranstaltung zum Gemeindeentwicklungskonzept gekommen sind, dann haben Gemeinderat und Verwaltung für die kommenden Jahre eine Reihe an Aufträgen und Wünschen erhalten. Ein stattliches Bündel an Aufgaben, Leitgedanken, Ideen und Visionen für die Entwicklung von Friesenheim in den kommenden zehn bis 15 Jahren wurde gemeinsam mit dem Team vom Büro Memo-U erarbeitet und in Arbeitsgruppen diskutiert. Auf die...

  • Friesenheim
  • 24.01.20
Die Vorleserinnen Alexandra Haas, Silvia Knief und Antonia Graf (v. l.)

Lesewelt in Friesenheim
Vorlesestunden beginnen

Friesenheim (st). Ab sofort lesen die ehrenamtlichen Vorleserinnen des Vereins Lesewelt-Ortenau jede Woche in der Grundschule Friesenheim Geschichten vor. Diese Lesewelt-Vorlesestunden haben die Schüler beim Lesemarathon gewonnen. Die Vorleserinnen Alexandra Haas, Silvia Knief und Antonia Graf freuen sich schon auf die Zweitklässler und werden nun ein ganzes Jahr lang jede Woche in der Klasse zu Gast sein. Seit 2005 organisiert der gemeinnützige Verein Lesewelt Ortenau Vorlesestunden für...

  • Friesenheim
  • 22.01.20
Auch Friesenheims Bürgermeister Erik Weide (l.) übte sich zusammen mit den Realschülern im Rollstuhlsport.

Schulprojekt am Bildungszentrum
Sport im Rollstuhl ist gar nicht so einfach

Friesenheim (bsc). „Behindertensport macht Schule“ heißt das Projekt des Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbands (BBS), das jüngst am Bildungszentrum in Friesenheim stattgefunden hat. Inklusion in Friesenheim „Komm gib Gas“, spornt Roland Blanke einen Siebtklässler an. Nicht auf zwei Beinen, sondern zwei Räder sind gefordert. Unter Anleitung und Hinführung in den Rollstuhlbasektball ließen sich bei den Realschülern Berührungsängste abbauen. Die Normalität im Umgang mit dem...

  • Friesenheim
  • 17.01.20
Im Kernort Friesenheim stehen 50 Krippenplätze zur Verfügung. Mit 30 Plätzen ist die Georg-Schreiber-Kindertagesstätte die größte Einrichtung dieser Art in der Gemeinde.

Grünes Licht für Naturkindergarten
Anmeldungen für Kindergartenjahr

Friesenheim (bsc). Für die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Friesenheim findet vom 20. bis 24. Januar die Anmeldewoche statt. Die Planungen für das Kindergartenjahr 2020/21 sind im Gange. Aktuell stehen in der Gemeinde Friesenheim sieben Kindertageseinrichtungen zur Verfügung. Sechs Einrichtungen befinden sich in katholischer und eine Einrichtung in evangelischer Trägerschaft. Jede Einrichtung verfügt über ein individuelles Profil sowie eigene pädagogische Schwerpunkte. Oberstes Ziel sind...

  • Friesenheim
  • 14.01.20
ltförster Gerhard Althauser (v. l.), Altbürgermeister Eugen Götz, Förster Christian Junele, Bürgermeister Erik Weide, Altbürgermeister Armin Rösner und Steinmetz Frank Rotbächer ab den neuen Gedenkstein in Friesenheim

Ein Baum und ein Gedenkstein
Erinnerung an Orkan Lothar

Friesenheim (bsc). Eine 15 Jahre alte Stieleiche, die am gestrigen Samstag gepflanzt wurde, und ein Gedenkstein erinnern in Friesenheim an den Orkan Lothar vor 20 Jahren, aber auch an das Engagement der Bürger danach. "Der Baum steht symbolisch dafür, dass in 20 Jahren zur Schadensbehebung rund 800.000 Bäume im Friesenheimer Wald neu gepflanzt wurden", erklärte Altbürgermeister Eugen Götz als Vorsitzender des Vereins "Unser Wald", der damals gegründet wurde.

  • Friesenheim
  • 28.12.19
Der Gemeinderat wünscht sich mehrheitlich eine Überwachung des Parkraums über einen Gemeindevollzugsdienst.

Fortschreibung des Verkehrskonzepts
Ruhender Parkraum sorgt für Ärger

Friesenheim (bsc). Mehr Sicherheit für Fuß- und Radfahrer, Kontrolle des ruhenden Verkehrs, Entschärfung von Engstellen, Nachtfahrverbot für LKW und die Einrichtung eines Gemeindevollzugsdienstes dokumentieren einen langen Maßnahmenkatalog in der Fortschreibung des Verkehrskonzepts der Gemeinde Friesenheim. Das Verkehrskonzept ist ein Rahmenplan, der die verkehrliche Entwicklung in den kommenden zehn bis 15 Jahren festlegt. Ahndung von Vergehen Der Gemeinderat stellte sich in seiner...

  • Friesenheim
  • 06.12.19
Roland Herzog (v. l.), Thorsten Junker, Ute Beiser, Martin Mußler, Ewald Schaubrenner, Ortsvorsteher Michael Jäckle, Markus Reinbold, Bürgermeister Erik Weide, Gerhard Geiger, Stefan Röderer und Frank Erb

Gemeinschaftsaufgabe in Friesenheimer Ortsteil
Für Oberschopfheim ein Winzerhügel mit Wappen

Friesenheim-Oberschopfheim (bsc). Riesig ragt die grüne Schirmtanne, Oberschopfheims Wappen aus einem hellen Kiesbett. Flankiert wird das Wappen auf einer Fläche von drei Ar von Rebstöcken. Zur offiziellen Einweihung bei Oberschopfheimer Müller-Thurgau sind Ortschaftsräte und der Vorstand der Winzergenossenschaft Oberschopfheim gekommen. Ortsvorsteher Michael Jäckle erinnerte an die Anfänge, als der Wunsch nach einem attraktiven Ortsbild ein Gedanke war und innerhalb des Rates mit Einbeziehung...

  • Friesenheim
  • 26.11.19
Die Freude über die neue Mensa ist bei Lehrkräften, Betreuung, Ortschafts- und Gemeinderat sowie Ortsvorsteher Michael Jäckle und Bürgermeister Erik Weide groß.

Schulmensa eingeweiht
Mittagessen in der Grundschule

Friesenheim-Oberschopfheim (bsc). Die Gemeinde Friesenheim investierte in diesem Jahr insgesamt 60.000 Euro in die Neugestaltung der Mensa an der Grundschule in Oberschopfheim. Aktuell nehmen 32 Kinder am Mittagsband bis 15 Uhr teil. Einige packen zur Mittagspause ihre eigene Vesperdose aus, andere haben ein Menü bestellt und essen eine warme Mahlzeit. Allen 32 Kindern gemeinsam ist seit dem Ende der Sommerferien, dass sie gemeinsam in der neuen Mensa der Grundschule auf 36 Quadratmetern zu...

  • Friesenheim
  • 12.11.19

Bürgerwerkstatt in Oberweier
Ideen aus und für die Gemeinde

Friesenheim-Oberweier (st). Der Friesenheimer Gemeinderat hat beschlossen, ein Gemeideentwicklungskonzept (GEK) zu erstellen, das die zukünftige Entwicklung der gesamten Gemeinde für die nächsten 15 Jahre beinhaltet. Hierzu führt die Gemeinde einen offenen Beteiligungsprozess durch, der mit einer Auftaktveranstaltung am 11. September in der Sternenberghalle begonnen hat.In allen Ortsteilen werden zur Intensivierung der Beteiligung Bürgerwerkstätten durchgeführt. Bürger können dabei mit...

  • Friesenheim
  • 04.11.19
Nova Familia mit über 30 Ausstellern findet in der Sternenberghalle statt.
2 Bilder

Messerabatte, Rahmenprogramm, Vorträge und vieles mehr
Gewerbeverein lädt zu Nova-Besuch

Friesenheim (sdk). "Nova Familia" heißt das Motto der diesjährigen Messe und gibt ihr ein anderes Gesicht. Die Kinder aus der Gemeinde haben sich an der Gewerbeschau beteiligt. Neben den Themen Bauen/Wohnen, leibliches Wohl, Freizeit/Emotionen, Bildung/Wissen sowie Kinder und Gesundheit runden Vorträge zum Thema Familie die diesjährige Nova ab. Für die Kinder gibt es auch heute noch einen betreuten Spielbereich und im Foyer lockt eine Genuss-Ecke unter anderem mit den französischen Freunden aus...

  • Friesenheim
  • 21.09.19

Friesenheim
Straßensperrungen wegen Bürgerfest und Nova

Friesenheim (st). Aus Anlass des Bürgerfestes, des Sternenbergmarktes und der Nova gelten folgende straßenrechtliche Regelungen:Der Rathausplatz, der Parkplatz bei der Katholischen Kirche, die Friedhofstraße und der Kirchenwinkel sind von Freitagnachmittag bis Montagvormittag, 20 bis 23. September, für den Straßenverkehr gesperrt. Die beidseitige Umleitungsstrecke führt über die „Friesenheimer Hauptstraße“, „Tavaux Straße“, „Schwarzwaldstraße“ und „Im Weiertsfeld“.  Parkplätze gesperrt Die...

  • Friesenheim
  • 09.09.19
Hinten (v. l.): Jörg Binz, Betriebsleiter der Kläranlage, Sebastian Göppert, Bürgermeister Erik Weide, Rainer Amann, Personalrat, Luis Kimmig
Vorne (v. l.): Anika Berg, Meike Oschwald, Lina-Marie Busam, Andrea Drescher vom Personalamt, Celine Demir

Ausbildung
Verwaltung in Friesenheim startet in Ausbildungssaison

Friesenheim (st). Zum 1. September 2019 begannen drei Verwaltungsfachangestellte, zwei Verwaltungspraktikantinnen im gehobenen Verwaltungsdienst undeine Jugendliche im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) ihre Ausbildung bei der Gemeindeverwaltung sowie ein Jugendlicher die Ausbildung beim Abwasserverband Friesenheim. Bürgermeister Erik Weide hieß sie zu Beginn ihrer Ausbildung herzlich willkommen: „Ich freue mich, dass wir  auch in diesem Jahr neue Auszubildende gewinnen konnten, die...

  • Friesenheim
  • 04.09.19
Tempo 30 gilt entlang der Ortsdurchfahrt der B3, der Friesenheimer Hauptstraße und der Heiligenzeller Hauptstraße.

Lärmaktionsplanung
Ab sofort Tempo 30

Friesenheim (st). Tempo 30 gilt ab sofort in Friesenheim entlang der Ortsdurchfahrt der B3, der Friesenheimer Hauptstraße und der Heiligenzeller Hauptstraße. Hierfür wurden Schilder laut Auskunft des Landratsamtes von Mitarbeitern am Mittwoch, 28. August, an den genannten Stellen montiert. Die Straßenverkehrsbehörde des Ortenaukreises hat die Geschwindigkeitsbegrenzung als Ergebnis der Lärmaktionsplanung angeordnet. „Mit der Temporeduzierung erreichen wir eine Lärmminderung von 2,5 Dezibel,...

  • Friesenheim
  • 27.08.19
Ortsvorsteher Andreas Bix und Josef Eisenbeis haben die Delegation am Wochenende empfangen.

Besuch der Ordensschwestern
Auf den Spuren von Mathilde Otto

Friesenheim-Oberweier (st). Eine Delegation der Ordensschwestern St. Elisabeth aus Freiburg und Indien haben in Oberweier die Heimstätte ihrer Gründerin Mathilde Otto besucht, die in der heutigen Ortsverwaltung aufgewachsen ist.  Am Weihnachtsfest 1925 wurde in Freiburg in der Dreisamstraße die Schwesternschaft St. Elisabeth gegründet. Mathilde Otto hatte acht Frauen zur Gründungsgemeinschaft zusammengeführt. Die Vorgeschichte der Gründung ist verknüpft mit der Lebensgeschichte der Gründerin...

  • Friesenheim
  • 13.05.19

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.