Stadt Lahr konnte zwei Spenden in Empfang nehmen
Masken dank enger Kontakte nach China

Schutzmasken aus China: Oberbürgermeister Markus Ibert (v. l.), Arnfried Sickinger, Leiter des OB-Büros, und Feuerwehr-Kommandant Thomas Happersberger
  • Schutzmasken aus China: Oberbürgermeister Markus Ibert (v. l.), Arnfried Sickinger, Leiter des OB-Büros, und Feuerwehr-Kommandant Thomas Happersberger
  • Foto: Stadt Lahr
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (ds/st). Dank der intensiven Kontakte nach China konnte die Stadt Lahr im April gleich zwei Spenden von Schutzmasken in Empfang nehmen. Verteilt wurden diese dort, wo sie am dringendsten gebraucht wurden – in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens. Qiang Rong, stellvertretender Generalsekretär der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz (ISA), in der auch Lahr Mitglied ist, vermittelte die erste Spende von 10.000 Schutzmasken, die aus der Stadt Foshan am 2. April in Lahr eingetroffen waren. Foshan, gelegen am Perlflussdelta in der wirtschaftsstärksten Region Chinas, ist Initiator der ISA. Eine Delegation aus Lahr besuchte die chinesische Stadt zuletzt im Juli 2019, anlässlich der Kooperation im Bereich der Landesgartenschau. Denn Foshan plant die Übernahme verschiedener Elemente der Lahrer Landesgartenschau in einem neuen Uferpark. Wie Qiang Rong erklärte, bereichere der wirtschaftliche und kulturelle Austausch beide Städte gegenseitig und so sei es für die ISA selbstverständlich, auch in der Not Hilfe zu leisten. Weitere 25.000 Schutzmasken aus der Stadt Meishan erreichten Lahr zwei Wochen später – vermittelt vom China Start-up Center Lahr. Dessen Geschäftsführerin Ella Liu betonte, dass ihr Lahr sehr ans Herz gewachsen sei. Sie freue sich über jede Hilfe, die sie vermitteln könne.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen