Masken

Beiträge zum Thema Masken

Lokales
Desinfektionsmittel und Richtungspfeile gehören zum Gesundheitsschutz im Schulalltag – wie hier am Schiller-Gymnasium.

Am Montag startet die Schule
Wie die Corona-Vorgaben umgesetzt werden

Ortenau (rek). Endlich wieder Schule – möchte man meinen, lautet der Ruf der Schüler, wenn Montagfrüh der Wecker klingelt. Nach dem außergewöhnlichen Ende des vergangenen Schuljahres gilt überall im Land wieder der Regelbetrieb mit Präsenzunterricht. Allerdings erfordert die Pandemie-Situation weiterhin besondere Regeln. Welche dies sind und wie sie diese umsetzen, erläutern Manfred Keller, Rektor des Offenburger Schiller-Gymnasiums, und Daniel Janka, Rektor des Seelbacher Bildungszentrums mit...

  • Ortenau
  • 12.09.20
Panorama
Johann Georg Kathan

Eine Frage, Herr Kathan
Blockabfertigung auf den Deponien

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis hat während des Lockdowns einige Deponien und Wertstoffhöfe geschlossen. Abfallberater Johann Georg Kathan erläutert im Gespräch mit Daniela Santo die aktuelle Situation. Haben wieder alle Deponien geöffnet? Seit Anfang Mai sind die Deponien und Wertstoffhöfe während der Woche und auch samstags wie gewohnt geöffnet. Es steht seitdem auch wieder das gesamte Entsorgungsangebot zur Verfügung. Wie macht sich die Corona-Krise auf den Deponien und...

  • Ortenau
  • 26.06.20
Extra
Schutzmasken aus China: Oberbürgermeister Markus Ibert (v. l.), Arnfried Sickinger, Leiter des OB-Büros, und Feuerwehr-Kommandant Thomas Happersberger

Stadt Lahr konnte zwei Spenden in Empfang nehmen
Masken dank enger Kontakte nach China

Lahr (ds/st). Dank der intensiven Kontakte nach China konnte die Stadt Lahr im April gleich zwei Spenden von Schutzmasken in Empfang nehmen. Verteilt wurden diese dort, wo sie am dringendsten gebraucht wurden – in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens. Qiang Rong, stellvertretender Generalsekretär der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz (ISA), in der auch Lahr Mitglied ist, vermittelte die erste Spende von 10.000 Schutzmasken, die aus der Stadt Foshan am 2. April in Lahr...

  • Lahr
  • 09.06.20
Panorama
Danke aus der Albigny

Dank aus französischem Albigny
Ringsheim spendet Masken an Partnergemeinde

Albigny/Ringsheim (st). Ein herzlicher Dank aus der Partnergemeinde Albigny-sur-Saône ist in diesen Tagen bei Bürgermeister Pascal Weber im Ringsheimer Rathaus angekommen. Amtskollege Jean-Paul Collin dankte Ringsheim für die Corona-Hilfe mit 250 Masken für die französische Gemeinde. 55 Todesfälle Ringsheims Partnergemeinde in Frankreich, Albigny-sur-Saône, hat in Zusammenhang mit Covid-19 eine sehr dramatische Zeit durchlebt. Anfang Mai informierten zahlreiche französische Zeitungen von einer...

  • Ringsheim
  • 08.06.20
Lokales
Nähen ist Osama Bitars Leidenschaft.

50 Stoffmasken an einem Wochenende
Syrer aus Marlen näht für Geflüchtete

Kehl-Marlen (st). Osama Bitar kam vor fünf Jahren von Syrien nach Deutschland. Der gelernte Schneider wohnt gemeinsam mit seiner Frau in Marlen und arbeitet in Offenburg. Um Geflüchtete in der Corona-Krise zu unterstützen, nähte er für ein Diakonie-Projekt kurzerhand 50 Masken. „Nähen ist meine Leidenschaft“, sagt Osama Bitar und öffnet ein Schubfach, in dem Stoffreste in sämtlichen Farben zum Vorschein kommen. Im Schrank darüber stehen Rollen mit Fäden, Borten und Bändern. „Zum Beispiel nähe...

  • Kehl
  • 13.05.20
Lokales
Magdalena Dickreiter, die Ideengeberin der Aktion, und Rolf Schondelmaier von der Bürgerstiftung Gutach e. V. beim Verteilen der Nasen-Mundschutz-Masken vor der Festhalle
2 Bilder

Nasen-Mundschutz-Masken-Aktion
Bürgerstiftung Gutach e. V. bedankt sich

Die Bürgerstiftung Gutach e. V. hatte dazu aufgerufen, Nasen-Mundschutz-Masken für unsere Bevölkerung zu nähen. Die Resonanz hierzu war wirklich überwältigend, heißt es in einer Presseinformation. Am Samstag konnten 640 genähte Schutzmasken weitergeben, hinzu kamen zusätzlich noch 250 Einwegmasken, die Pamela Groll von der Rodelbahn Gutach für diesen Zweck gespendet hatte. "Nein, wir haben uns nicht über die große Solidarität und die große Hilfsbereitschaft in Gutach gewundert - wir in Gutach...

  • Gutach
  • 27.04.20
Lokales

Landratsamt informiert
Liste mit Verkaufsstellen für Gesichtsmasken

Ortenau (st). Am Montag, 27. April 2020, tritt in Baden-Württemberg eine Maskenpflicht beim Einkaufen und der Nutzung des ÖPNV in Kraft. Dabei geht es nicht um das Tragen eines medizinischen Mundschutzes, sondern um das Bedecken von Mund und Nase. Das kann laut Landesregierung im Zweifel auch mit einem Tuch oder Schal erfolgen. Um den Bürgern des Ortenaukreises die Suche nach einem Mund- und Nasenschutz zu erleichtern, hat das Landratsamt Ortenaukreis auf seiner Internetseite die ihm bisher...

  • Ortenau
  • 24.04.20
Panorama
Auch mit 65 Jahren ist der Ruhestand für den Haslacher Holzschnitzer Hubert Schultis absolut noch kein Thema.

Holzschnitzer Hubert Schultis
Haslacher fertigte schon über 4.300 Masken

Haslach. Hubert Schultis kann sich so viele Schnitzer erlauben, wie er will – für ihn geht die Sache immer gut aus. "Ich bin Holzschnitzer aus Leidenschaft", sagt der 65-Jährige lachend, "und ich werde für meine Schnitzer sogar gut bezahlt." Ruhestand ist für ihn absolut kein Thema. Der Haslacher bearbeitet zwar viel Holz mit seinen Schnitz-Eisen – bei Schreinern heißen sie Stechbeitel –, doch längst nicht jedes. "Bei mir kommt nur heimische Linde unters Messer", versichert Hubert Schultis Aug...

  • Haslach
  • 07.10.18
Panorama
In Nordrach fertigt Berthold Eble zahlreiche Masken für Ortenauer Zünfte und weit darüber hinaus. An den Wänden in seiner Werkstatt sind sie zu sehen.

Berthold Eble erfüllte sich einen Herzenswunsch
Vom Keramikmaler zum Maskenkünstler

Nordrach. Die Luft ist sehr trocken in der Werkstatt, es riecht nach Holz und etwas nach Horn. "Für eine Maske habe ich gerade die Hörner zurechtgesägt", sagt Berthold Eble. Diese modernen Larven sind allerdings in der deutlichen Unterzahl an der Wand. Dort reihen sich viele bedeutende Masken Ortenauer Zünfte aneinander. Der Nordracher wollte immer Künstler werden. Das hat Eble geschafft. Er wurde sogar ein vielseitiger Künstler. Die künstlerische Ader war bei Berthold Eble früh zu erkennen, er...

  • Offenburg
  • 17.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.