Ausbau der Zusammenarbeit „langfristige Idee“
Zalando: Pilotprojekte mit Einzelhändlern

Stippvisite bei Zolando: Politiker informierten sich über den aktuellenStand.
  • Stippvisite bei Zolando: Politiker informierten sich über den aktuellenStand.
  • Foto: Foto: Privat
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Lahr. Landrat Frank Scherer, OB Wolfgang Müller und der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes
Fechner besuchten das neue Zalando-Logistikzentrum in Lahr, um sich
einen Eindruck zum aktuellen Stand zu verschaffen.

Standortleiter Simon Straub erläuterte, dass sich die Entwicklung voll im Plan
befinde. Ein Teil des Sortiments aus den über 150000 verschiedenen
Artikeln sei bereits auf Lager. Über 100 Mitarbeiter seien in der
aktuellen Testphase schon im Logistikzentrum tätig, mittelfristig strebe
man mehr als 1000 Mitarbeiter an.

Auf Frage von Fechner lobte der Leiter des Personalbereichs, Thomas Wilm, die Zusammenarbeit mit der
Bundesagentur für Arbeit, die sehr gut sei. Landrat Scherer bestätigte
dies auch für die kommunale Arbeitslosenförderung des Landkreises. Da
auch zahlreiche Elsässer bei Zalando arbeiten, sind alle Schilder und
Hinweistafeln auch in Französisch gehalten. Für Scherer gibt es nun noch
eine Buslinie nach Erstein einzurichten, damit Arbeitnehmer
umweltfreundlich mit dem Bus zu Zalando fahren können. 

Simon Straub verwies darauf, dass Zalando derzeit in Pilot-Projekten die Zusammenarbeit mit stationären Einzelhändlern teste. Dies immer
weiter auszubauen, sei die „langfristige Idee“ von Zalando.

Autor: st

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen