Masterplan für Krebszentrum Ortenau
Dr. Christian Schwänen übernimmt Sektion Hämatologoe/Onkologie

Übernimmt zunächst bis Ende 2019 die fachlich und organisatorisch Leitung der Sektion Hämatologie / Onkologie am Ortenau Klinikum in Lahr: Priv.-Doz. Dr. Carsten Schwänen.
  • Übernimmt zunächst bis Ende 2019 die fachlich und organisatorisch Leitung der Sektion Hämatologie / Onkologie am Ortenau Klinikum in Lahr: Priv.-Doz. Dr. Carsten Schwänen.
  • Foto: Ortenau Klinikum
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg(st). Die Sektion Hämatologie/Onkologie am Ortenau Klinikum in Lahr wird zunächst bis Ende 2019 fachlich und organisatorisch durch den Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin, Priv.-Doz. Dr. Carsten Schwänen, betreut. Der Kreistag des Ortenaukreises hat mit großer Mehrheit eine zeitweise Neustrukturierung der bisher in der Medizinischen Klinik unter Leitung von Professor Dr. Mohr integrierten Sektion beschlossen. Mit der Neustrukturierung will das Ortenau Klinikum eine kurzfristig drohende fachärztliche Unterbesetzung ausgleichen und damit die umfassende Versorgung onkologischer Patienten in Lahr und Umgebung weiterhin gewährleisten. Die medizinische Sektionsleitung wird ab Februar ein erfahrener Onkologe übernehmen, den das Ortenau Klinikum für diese Aufgabe neu gewinnen konnte.

Langfristig sollen die bestehenden onkologischen Strukturen im Ortenaukreis weiterentwickelt werden. Das mit seinen zahlreichen Organzentren zertifizierte Onkologische Zentrum Ortenau (OZO) soll zu einem Krebszentrum Ortenau ausgebaut werden. Der Kreistag beauftragte das Ortenau Klinikum unter Einbeziehung aller Führungskräfte bis Ende 2019 einen hausübergreifenden onkologischen Masterplan zu erarbeiten.

„Die Entwicklung eines Krebszentrums Ortenau wird eine herausfordernde und langfristige Aufgabe sein. Zielsetzung ist dabei eine optimale onkologische Versorgungsqualität für die Einwohner des Ortenaukreises zu schaffen“, betont Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller. Die Überlegungen müssten neben der stationären Versorgung in Offenburg und Lahr auch die bestehenden Strukturen am Ortenau Klinikum in Achern und in Kehl berücksichtigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen