Demonstration gegen AfD-Wahlkampfveranstaltung
Ein Zeichen gegen Rassismus und für Europa

"Nein zu Hass und Hetze" lautete das Motto der Demonstranten, die vom Bahnhof an die Messehalle zogen.
2Bilder
  • "Nein zu Hass und Hetze" lautete das Motto der Demonstranten, die vom Bahnhof an die Messehalle zogen.
  • Foto: Foto: gru
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (gro/gru). Die AfD startete ihren Europawahlkampf am Samstagabend, 6. April, in der Oberrheinhalle in Offenburg. Aus diesem Grund hatte das Bündnis "Aufstehen gegen Rassismus" zu einer Demonstration aufgerufen. Treffpunkt war um 15 Uhr am Offenburger Bahnhof. Der Start erfolgte mit einer kleinen Verzögerung: Einer junge Frau wurde eine Atemmaske abgenommen, mit der sie gegen Redverbote protestieren wollte. Die Teilnehmer der Demonstration setzten sich darauf hin auf die Kreuzung vor dem Bahnhof in Offenburg.

Mit einer kleinen Verzögerung startete schließlich der Protestzug durch die Offenburger Innenstadt. Die Veranstalter sprachen von 400 bis 500 Teilnehmer, die Polizei schätzte die Menge der Protestierenden auf 300. Ohne Zwischenfälle erreichten die Teilnehmer die Oberrheinhalle. Die Mitglieder der Gruppe Pulse of Europe wurden am Betreten des Geländes zunächst gehindert, da zu ihren Kostümen für eine Pro-Europa-Vorführung aus Hauben gehörten. Da die Stadt ein Vermummungsverbot erlassen hatte, mussten sie diese abnehmen.

Als die Parteimitglieder in die Halle gingen, wurden sie von Pfiffen begrüßt. Einige nutzten den Hintereingang der Halle. Aus Sicht der Polizei verlief die Demonstration ruhig.

"Nein zu Hass und Hetze" lautete das Motto der Demonstranten, die vom Bahnhof an die Messehalle zogen.
Für Redefreiheit und Europa: die Gruppe Pulse of Europe vor der Oberrheinhalle
Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.