Tombola im E-Center
Mit viel Elan im Einsatz für krebskranke Kinder

Die ehrenamtlichen Losverkäufer kommen öfters mit den Menschen ins Gespräch und erfahren: Die Loskäufer kommen aus der ganzen Region und engagieren sich aus Überzeugung.
2Bilder
  • Die ehrenamtlichen Losverkäufer kommen öfters mit den Menschen ins Gespräch und erfahren: Die Loskäufer kommen aus der ganzen Region und engagieren sich aus Überzeugung.
  • Foto: Dagmar Jäger
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Offenburg/Ortenau (djä). "Helfen hilft" heißt es noch bis zum 7. Dezember bei der großen Weihnachtstombola zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. Freiburg im Offenburger E-Center. Jeder Euro aus dem Losverkauf und den begleitenden Aktionen kommt 1:1 bei den schwerkranken Kindern an. Das überzeugt viele Menschen aus der Region. Sie kaufen jedes Jahr Lose. Manche engagieren sich darüber hinaus und leisten damit einen großen Beitrag zum Erfolg der jährlichen Aktion. Exemplarisch für die vielen Unterstützer stellen wir hier Menschen vor, die gerne helfen.

Wunschsternebaum

"Ich musste erleben, wie eine junge Frau an Krebs gestorben ist. In unserem Taxiunternehmen fahren wir täglich Menschen zur Therapie, das geht mir oft nahe und macht mir bewusst, wie dankbar man sein sollte, wenn die eigenen Lieben gesund sind. Ich bin ja selber Oma", sagt Marianne Müller aus Bad Peterstal. Vom Wunschsternebaum im E-Center, an dem jedes Jahr Geschenkwünsche von an Krebs erkrankten Kindern aus der Universitätsklinik Freiburg hängen, erfüllt sie gerne einige. Damit die Geschenke aller Spender kurz vor Heiligabend nach Freiburg kommen, stellt sie ein Taxi zum Transport kostenlos zur Verfügung.

Losverkauf

"Mein Kind hat ein Wunschsternegeschenk bekommen, als es in Freiburg behandelt wurde. Wir haben uns so gefreut. Das Gefühl war unbeschreiblich schön inmitten des Klinikalltags", erzählt Marianne Schwarzkopf aus Offenburg. Ihr Kind ist wieder gesund und sie selbst hilft seither ehrenamtlich bei der jährlichen Gewinnausgabe. "Die Aktion ist so wichtig", sagt sie. Manche unterstützen den Losverkauf, indem sie im Freundeskreis und Verein für den guten Zweck werben. Hans-Jürgen Seebacher aus Renchen nimmt beispielsweise Lose zum Verkauf in den Yogaunterricht mit. Die meisten Besucher dort kennen die Aktion bereits und wissen, dass jeder Euro den krebskranken Kindern in Freiburg zugute kommt, da der Förderverein rein ehrenamtlich arbeitet. Die vielen ehrenamtlichen Helfer machen die zahlreichen Aktionen rund um die Weihnachtstombola erst möglich.

Obst- und Gemüseverkauf

Die Lahrerin Michaela Meyer opfert ihre Freizeit, verkauft jedes Jahr Lose im E-Center und beantwortet gerne die Fragen der Loskäufer. "Ich helfe seit den Anfängen der Tombola fast jedes Jahr. Am Wochenende bin ich beim Obst- und Gemüseverkauf eingeteilt", sagt Ekkehard Großholz aus Rheinau. Er fühlt sich der Aktion und den Initiatoren Franz Bähr und Josef Tetz verbunden. "In meiner aktivsten Zeit habe ich zusätzlich eine Menge Lose gekauft und in unsere Tombola für die Betriebsangehörigen gegeben."

Die ehrenamtlichen Losverkäufer kommen öfters mit den Menschen ins Gespräch und erfahren: Die Loskäufer kommen aus der ganzen Region und engagieren sich aus Überzeugung.
Zwei Euro kostet ein Los. Die Loskäufer machen aus vielen kleinen Beträgen eine riesengroße Unterstützung.
Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.