Schmutziger Donnerstag in Offenburg
Nach der Fastnachtstaufe in den Narrenkeller

112Bilder

Offenburg (gro). Wenn die Althistorische Narrenzunft zum närrischen Stammtisch in den Narrenkeller einlädt, dann kommen nicht nur die Verantwortlichen aus dem Hauses Burda, auch die Vertreter von Stadt, Landratsamt und der Wirtschaft lassen sich einen Besuch nicht nehmen.

Bereits am frühen Morgen hatten die beiden Stadtzünfte ihre Fastnachtskinder am Narrenbrunnen am Lindenplatz getauft. Das Kind der Althistorischen wurde auf den Namen Schirmherrschaftswechsler getauft. Denn mitten in den Vorbereitungen zum großen Narrentreffen wurde klar, dass Edith Schreiner, die als Oberbürgermeisterin willig die Schirmherrschaft übernommen hatte,  nicht erneut antritt. Der neu gewählte Oberbürgermeister Marco Steffens übernahm ohne großes Aufhebens die Nachfolge - auch in Sachen Schirmherrschaft beim Narrentreffen. 

Die OB-Wahl wirkte bei der Namenswahl für das Fastnachtskind der Offenburger Hexen nach, das mit Hilfe der Gettel am Morgen auf dem Lindenplatz das Licht der Welt erblickte. Das Kind wurde auf den Namen "Marcole" getauft. 

Im Narrenkeller ging es schließlich bei Bohnensuppe und Weißwürsten, wie in jedem Jahr gestiftet von Hubert Burda, hoch her. Marie Christine Gabriel von der Redaktion des Offenblatts hatte als "Rathausglöcklein" die Lacher auf ihrer Seite. Völlig aus dem Häuschen geriet der Narrenkeller als ein Andreas-Gabalier-Double buchstäblich über die Tische und Bänke ging. 

In der Bildergalerie gibt es Impressionen von der Stimmung im Narrenkeller der Althistorischen. Fotos: gro

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen