Bewerbungsfrist läuft bis 19. Dezember
Offenburg arbeitet an Unterlagen für Landesgartenschau

Offenburg/Stuttgart (gro). Der Startschuss für die Bewerbung für die Landesgartenschauen im Zeitraum 2031 bis 2036 ist gefallen. Das teilt das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz mit. Bis zum 19. Dezember können Kommunen, die an einer Ausrichtung interessiert sind, ihre Bewerbungsunterlagen im Ministerium abgeben. Das Land stellt für die Ausrichtung insgesamt bis zu 21 Millionen Euro in diesem Zeitraum zur Verfügung.

Offenburg ist bei der Planung

Die Stadt Offenburg wird sich erneut für die Ausrichtung einer Gartenschau bewerben. Die Planungen sind schon angelaufen, die ersten Bürgerbeteiligungen haben bereits stattgefunden. Im Mittelpunkt des Konzeptes steht die Kinzig, die renaturiert werden soll. "Wir haben mit dem Regierungspräsidium Freiburg mit Blick auf den Hochwasserschutz einen Rahmen abgesteckt", sagt Bürgermeister Oliver Martini. Auch das Sportstättenkonzept, das mit den Planungen für die Landesgartenschau verknüpft ist, wird weiterentwickelt.

Schließlich liegt in dem Planungsgebiet, das sich von der Hochschule bis 100 Meter nördlich der Kinzigbrücke erstreckt, auch das Karl-Heitz-Stadion. "Wir haben uns entschlossen, die Fläche, auf der die Burda-Druckerei steht, nicht mit in die Planungen aufzunehmen", so Martini. Wenn das Gelände verfügbar sei, könne es dennoch eingebunden werden. "Die Gespräche mit dem Unternehmen laufen", so Martini.

Erste Planunterlagen ab September

Im September, nach der Sommerpause, werden die ersten Planungen, in die auch Anregungen aus den Bürgerbeteiligungen eingearbeitet werden, zunächst dem Fachausschuss und dann dem Gemeinderat vorgelegt. "Der Gemeinderat wird spätestens am 16. Dezember darüber entscheiden, mit welchem Konzept wir uns bewerben werden", betont Martini. "Wir haben noch fünf Monate Zeit für die Planung."

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.