Hochschule

Beiträge zum Thema Hochschule

Lokales
Hans-Peter Kopp (v. l.), Marco Steffens und Oliver Martini stellten die Planungen zur Landesgartenschau vor.

Bewerbung läuft nach Plan
Geschätzte 40 Millionen für Landesgartenschau

Offenburg (arts). Am Montag hat die Verwaltungsspitze der Stadt Offenburg über den aktuellen Stand zur Landesgartenschaubewerbung informiert. Die Zeit drängt, denn die Stadt muss ihre Bewerbung bis zum 19. Dezember in Stuttgart abgeben. Im ersten und zweiten Quartal des nächsten Jahres kommt eine Fachkommission nach Offenburg. Die Ministerratsentscheidung über die Vergabe für den Zeitraum 2031 bis 2036 fällt im Anschluss. Bei einer Vergabe an Offenburg – 2032, 2034 oder 2036 – ist als...

  • Offenburg
  • 24.09.19
Lokales
Vor allem in den frühen Morgenstunden von Samstagen und Sonntagen gab es immer wieder Tumulte an den Tram-Haltestellen.

Missstände vor allem am Wochenende
Mehr Sicherheit an Tramhaltestellen erreicht

Kehl (st). Die Sicherheitslage an den Tramhaltestellen Hochschule/Läger und Bahnhof in den frühen Morgenstunden an den Wochenendtagen hat sich verbessert. Die Fahrer der Tramzüge können ungehindert in die Stationen einfahren und diese auch wieder fahrplankonform verlassen. SicherheitsgesprächDies ist der Zusammenarbeit der deutschen und der französischen Polizei mit der Stadt Kehl und der CTS zu verdanken, wie sie in einem ersten Sicherheitsgespräch vereinbart wurde, zu dem...

  • Kehl
  • 19.08.19
  • 1
Lokales

Bewerbungsfrist läuft bis 19. Dezember
Offenburg arbeitet an Unterlagen für Landesgartenschau

Offenburg/Stuttgart (gro). Der Startschuss für die Bewerbung für die Landesgartenschauen im Zeitraum 2031 bis 2036 ist gefallen. Das teilt das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz mit. Bis zum 19. Dezember können Kommunen, die an einer Ausrichtung interessiert sind, ihre Bewerbungsunterlagen im Ministerium abgeben. Das Land stellt für die Ausrichtung insgesamt bis zu 21 Millionen Euro in diesem Zeitraum zur Verfügung. Offenburg ist bei der Planung Die Stadt Offenburg wird...

  • Offenburg
  • 20.07.19
Lokales
 Immer gut besucht: Das E-Com-Camp im Brauwerk Baden

E-Com Region Ortenau
Netzwerk setzt Akzente

Ortenau (st). Die E-Commerce (E-Com) Region Ortenau zeigt Wege für den digitalen Handel auf. Das Netzwerk hat auch Unternehmen und Bewerber zusammengebracht und setzt nun auf neue Akzente. Man ist sich einig bei der E-Com Region Ortenau: Die gesetzten Ziele wurden erreicht, seit das Netzwerk im Jahr 2016 unter Beteiligung der Unternehmen Hubert Burda Media, Funk-Gruppe, Markant, Printus, Volksbank in der Ortenau, Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) sowie der Hochschule Offenburg und der Stadt...

  • Offenburg
  • 23.01.19
Lokales
Besuch aus der US-Partneruniversität Auburn: Die Partner aus Übersee informieren sich über aktuelle Forschungsvorhaben und die Kooperationsprojekte zwischen den beiden Hochschulen.

Besuch aus Alabama
Hochschul-Partnerschaft wird vertieft

Offenburg (st). Derzeit ist eine Delegation der Auburn University aus Alabama, USA, zu Besuch an der Hochschule Offenburg, um die bestehenden Kontakte zu vertiefen und die ersten drei US-Austauschstudentinnen zu besuchen, die derzeit in Offenburg studieren. Dr. Bob Karcher, Dr. Ed Lewis und Dr. John Evans von der Auburn University, der Partnerhochschule der Hochschule Offenburg, sind derzeit auf Besuch in Offenburg. Hier informieren sie sich über aktuelle Forschungsthemen und die...

  • Offenburg
  • 14.06.18
Lokales
Im Einsatz für Schülerforschung (v. l.): Dr. Stephan Elge, Timo Hodapp, Prof. Dr. Wolfgang Jost, Tobias Stadelmann

Bildungscampus Gengenbach
Xenoplex möchte gern das "Forschervirus" verbreiten

Gengenbach (djä). Was bedeutet das Schülerforschungszentrum (SFZ) Xenoplex eigentlich für die Region? Um diese und weitere Fragen zu beantworten und über den Stand des Neubaus auf dem Bildungscampus Gengenbach zu berichten, hatten das Projektteam und der Trägerverein "Forscher/innen für die Region" (FRO) die Öffentlichkeit am Montag zu einer Informationsabend geladen. Die Resonanz war groß und der Hörsaal fast komplett gefüllt. Die Akteure freuten sich, dass so viele Vertreter der Hochschule,...

  • Gengenbach
  • 09.05.18
Lokales
Hochschulrektor Prof. Winfried Lieber (r.) mit der baden-württembergischen Landeswirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (2. v.r.) und weiteren Mitgliedern der CDU-Landtagsfraktion
2 Bilder

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zu Besuch an Hochschule
Standort Offenburg beispielhaft für die „starke Wissenschaftsstruktur"

Offenburg (st). Beim Vor-Ort-Besuch an der Hochschule Offenburg zeigten sich die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) sowie Mitglieder der christdemokratischen Landtagsfraktion beeindruckt von den innovativen Forschungstätigkeiten an der Hochschule Offenburg. Der Standort Offenburg sei beispielhaft für die „starke Wissenschaftsstruktur in Baden-Württemberg“, so die Ministerin. Hochschulrektor Winfried Lieber erläuterte den Gästen Profil,...

  • Offenburg
  • 11.01.18
Lokales
Die Studiensituation in Gengenbach bewerten die BWL-Master-Studierenden mit „sehr gut“.

Studierende bewerten ihren Master-Studiengang
Hochschule Offenburg im Ranking vorne dabei

Offenburg (st). Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat die Ergebnisse des Hochschulrankings der Master-Studiengänge bekannt gegeben. Bei der Auswertung belegt der BWL-Master der Hochschule Offenburg einen Spitzenplatz. Insbesondere die Studiensituation und das Lehrangebot bewerteten die Studierenden in Gengenbach überdurchschnittlich gut. Sie zeigten sich sehr zufrieden mit der Breite der angebotenen Veranstaltungen und den Möglichkeiten, individuelle Schwerpunkte zu setzen....

  • Offenburg
  • 05.12.17
Lokales
Marco Steffens, Bürgermeister der Gemeinde Willstätt, Brigitta Schrempp, Geschäftsführerin von Schrempp EDV und Vorstandsmitglied der WRO, Holger Kujath, Gründer von ‚Knuddels.de‘ und Roman Loch vom Wagniskapitalgeber "LEA",  WRO-Geschäftsführer Dominik Fehringer

Black Forest Hackathon 2017
WRO, Hochschule und Sevenit luden zum Tüfteln ein

Offenburg (st). 70 Teilnehmer, zehn Teams, drei Tage intensives Tüfteln: In Offenburg fand der erste Black Forest Hackathon im Technologiepark Offenburg(TPO) statt. Die Veranstaltung wurde organisiert und durchgeführt von der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO), der Hochschule Offenburg und dem Offenburger IT-Startup Sevenit. Im Technologiepark Offenburg war einiges los: Im gesamten Gebäudeverteilt arbeiteten junge Programmierer an innovativen Ideen zum Thema Digitaler Assistent. In kürzester...

  • Offenburg
  • 11.10.17
Panorama
Der Rektor der Hochschule Kehl, Prof. Paul Witt (re.) und Dekan Prof. Dr. Andreas Pattar mit den Honorarprofessoren Dr. Andreas J. Baumert, Dr. Dr. Jürgen Louis und Dr. Christian Welz (v.l.) nach der Verleihung

Seltene Auszeichnung am Dienstag in würdigem Rahmen verliehen
Hochschule Kehl ernennt drei Honorarprofessoren

Kehl (st). „In dem Wort Honorarprofessor steckt das lateinische Wort Honor, also Ehre.“, leitet der Dekan der Fakultät Rechts- und Kommunalwissenschaften der Hochschule Kehl, Prof. Dr. Andreas Pattar, die Laudation anlässlich der Verleihung der Professuren ein. Gleich dreifach wurde an der Hochschule Kehl am 31. Mai die Ehrung Honorarprofessor vergeben: Dr. Andreas J. Baumert, Dr. Dr. Jürgen Louis und Dr. Christian Welz bekamen den Titel in festlicher Atmosphäre überreicht. Für die Hochschule...

  • Kehl
  • 01.06.17
Extra
Die Weltmeisterin 2013, Christina Obergföll, informiert angehende Studenten zu Biomechanik.

Christina Obergföll beim Infotag der Hochschule
Biomechanik Teil des Hochleistungssports

Offenburg (st). Wer sich für ein Studium an der Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik interessiert, erfährt alles Wissenswerte am Freitag, 12. Mai, beim Infotag im E-Gebäude der Hochschule Offenburg. Mit dabei ist Speerwerferin Christina Obergföll. „Um im Sport eine optimale Leistung erzielen zu können, sollte die Körperbewegung unter biomechanischen Aspekten analysiert und nach diesen trainiert werden“, bestätigt Christina Obergföll, die 2013 Weltmeisterin im Speerwurf war und schon...

  • Offenburg
  • 08.05.17
Panorama
Eine dezentrale Lüftung löst das Problem der Erhöhung der Grenzwerte durch Atemluft in sanierten Gebäuden.

Hochschule erfolgreich gegen Kohlenstoffdioxid
Grenzwert-Problem in Schulen gelöst

Offenburg. Stickige Klassenräume, unkonzentrierte Schüler, Schimmel in Wohnräumen – mit dem Projekt "Dezentrale Lüftungen" hat die Forschungsgruppe Nachhaltige Energietechnik der Hochschule Offenburg diese Probleme in den Monitoringräumen gelöst. Die Zahlen sind alarmierend: Während des Unterrichts im Computerraum einer Offenburger Realschule wurden im Winter innerhalb weniger Minuten Kohlenstoffdioxid-Konzentrationen oberhalb des Grenzwerts von 1.500 ppm (parts per million) erreicht – 2.000...

  • Ausgabe Offenburg
  • 10.03.17
Lokales
Die Dozenten der Hochschule setzen sich für Studieren ohne Gebühren für Ausländer ein – unter ihnen Prof. Torsten Schneider (4.v.r.) und Vera Vanié (7.v.l.).

Hochschule befürchtet Rückgang der Bewerbungen durch Studiengebühren
"Ausländische Studenten bereichern Campusleben"

(rek/st). Zu Beginn des Wintersemesters im Herbst sollen in Baden-Württemberg Studiengebühren für Studenten aus Nicht-EU-Staaten eingeführt werden. „Ziel des Gesetzes ist zuvorderst die Sicherung der Zukunftsfähigkeit der baden-württembergischen Hochschulen und damit der nachhaltigen Entwicklung von Forschung, Lehre und Studium in Baden-Württemberg“, lautet die Begründung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Derzeit ist im Gespräch, dass von den eingenommenen Gebühren jeweils...

  • Offenburg
  • 22.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.