Anklage wird erhoben
Prügel aus rassistischen Gründen

Offenburg (st). Gegen zwei Deutsche wurde vor dem Amtsgericht Offenburg durch dieStaatsanwaltschaft Offenburg Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung
erhoben. Der Vorfall ereignete sich am 9. Mai.

Der aus Eritrea stammende junge Mann soll von den beiden Deutschen am Abenddes 9. Mai in Offenburg von seinem Fahrrad gerissen worden sein. Sie sollen ihn
dabei als „Afrikaner“ bezeichnet haben und ihn aufgefordert haben, in seine Heimat
zurückzugehen, teilt die Staatsanwaltschaft Offenburg in einer Pressemitteilung mit. Als der 18-Jährige habe flüchten wollen, hätten die beiden Männer
ihn verfolgt und gemeinsam auf ihn eingeschlagen. Einer der Männer soll sogar ein
Fahrradschloss gepackt haben, um den 18-Jährigen damit zu schlagen. Mit dem
Gegenstand habe er ihn aber letztlich nicht getroffen. Passanten sollen die beiden
Männer von weiteren Übergriffen abgehalten haben. Der junge Mann erlitt mehrere
Prellungen und blutende Wunden im Gesicht und eine Rippenprellung.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 23-Jährige und der 24-Jährige auseiner fremdenfeindlichen Gesinnung heraus handelten. Beide waren zur Tatzeit
alkoholisiert.
Ein Termin für die Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Offenburg steht noch nicht
fest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen