Eurocheval mit Westernreiten
Treffpunkt der Pferdefans in der Messe Offenburg

2020 ist wieder Eurocheval-Jahr in Offenburg.
  • 2020 ist wieder Eurocheval-Jahr in Offenburg.
  • Foto: Messe Offenburg/Tauscher
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st).  Der Pferdesommer 2020 steht ganz im Zeichen der Eurocheval, die vom 23. bis 26. Juli 2020 bei der Messe Offenburg stattfindet. Der Mix aus Openair- und Indoor-Veranstaltung lockt jährlich über 400 Aussteller, 400 Pferde und 40.000 Besucher aus ganz Europa und verwandelt das Messegelände Offenburg zu einer großen Pferde-Gemeinschaft, die die Herzen aller Pferdefreunde höher schlagen lässt.

Die Eurocheval sattelt auf und hat ihre Geländestruktur angepasst. So wird das Westernreiten im Freigelände Süd zentral platziert. Das Westernreiten erfreut sich sowohl bei den Freizeitreitern als auch im Turniersport immer größeren Zuspruchs. Neben der Reitweise faszinieren den Wander- und Geländereiter vor allem der unkomplizierte und sicherere Umgang mit den Westernpferden sowie ihre angenehmen Gänge. So gefällt vielen Turnierreitern besonders die Vielfalt der Disziplinen im Westernreitsport, von der eleganten Western Pleasure über die ursprüngliche Rinderdisziplin bis hin zum rasanten Reining.

Western-Ring mit Tribüne

Der Western-Ring mit überdachter Tribüne sowie stillvollem Western-Saloon lädt die Besucher zum Verweilen ein. Für das typische Wild West Feeling sorgt die Live-Country-Band mit dem Multi-Instrumentalist Helt Oncale. Er ist in vielen verschiedenen Stilen zu Hause, von Blues über Cajun, Swing, Rock 'n' Roll bis hin zu original amerikanischer Country und Bluegrass Music.

Helt Oncale lernte sein Handwerk im French Quarter von New Orleans und wurde in den Jahren 1993, 1994 und 1997 von der German American Country Music Federation nominiert und gewann gleich drei Mal den heißbegehrten Award ‚Musiker des Jahres‘.

Training mit Problempferden

Gepaart werden die perfekten infrastrukturellen Gegebenheiten mit den passenden Ausstellern, die die Ausrüstung für den Westernreiter und das Westernpferd thematisch abbilden. Der Western-Ring zeigt den Besuchern ein vielseitiges Programm. So wird Sandra Schneider täglich live Trainings mit „Problempferden“ vorführen, die selbstverständlich bereits im Ticketpreis enthalten sind.

Seit 2004 trainiert Sandra Schneider Pferde reitweisenübergreifend, bildet sie aus und therapiert erfolgreich „Problempferde“. Sie ist 1974 geboren und machte sich 2004 nach einer mehrmonatigen intensiven Ausbildung in New Mexico, USA, mit dem Training von jungen und problematischen Pferden selbstständig. Ihr Ruf reicht mittlerweile weit über die Grenzen Deutschlands hinaus – so hat sie beispielsweise in Namibia und Arizona mit ihrer Philosophie des gewaltfreien Umgangs mit Pferden Zeichen gesetzt. Von 2012 bis 2018 erreichte sie mit der Coaching-Doku „die Pferdeprofis“ auf VOX ein Millionenpublikum und begeistert mit ihren „Problempferde-Demotagen“, bei denen sie Menschen mit ihren Pferden hilft, tausende Reiter in ganz Europa.

American Quarter Horse

DQHA – diese vier Buchstaben stehen für die Leidenschaft zum American Quarter Horse. Sie verkörpern eine besondere Lebensphilosophie. Die Deutsche Quarter Horse Association ist Deutschlands ältester Westernpferdeverband, gegründet am 22. November 1975 in Erftstadt und ist eine Tochter des weltgrößten Pferdezuchtverbands American Quarter Horse Association (AQHA) mit Sitz in Amarillo, Texas. In Deutschland leben derzeit rund 38.000 American Quarter Horses, so viele wie nirgendwo sonst außerhalb des amerikanischen Kontinents, was die wachsende Beliebtheit dieser Rasse unterstreicht. „Das Engagement und die enge Partnerschaft sowie Verbundenheit mit der DQHA macht uns stolz und wir freuen uns schon heute auf den Pferdesommer am Lieblingsplatz eurocheval“, resümiert Projektleiter Volker Matern.

Neue Gesundheitshalle

Der Schwerpunkt Gesundheit wird zur eurocheval 2020 neu gebündelt. Die Messehalle 2 lädt alle Pferdefreunde dazu ein, sich kompetent vor Ort über das Wohlergehen des liebsten Vierbeiners zu informieren. In Kooperation mit der Pferdeklinik Iffezheim sowie zahlreichen Ausstellern erhalten die Besucher gebündelte, kompetente Informationen und Tipps.

Wer bis zum 24. Dezember seine Eintrittskarten bucht, profitiert vom Spezial-Frühbucher. Dazu zählt auch der Eintritt zu den Galashows. Eintrittskarten und Show-Tickets sind im Internet buchbar.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.