Trockene Vegetation
Flächenbrand am Burgerwaldsee

Offenburg. Die Feuerwehr Offenburg war am späten Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr von einem aufmerksamen Anwohner des Stadtteils Kreuzschlag zu einem Vegetationsbrand im Bereich zwischen Burgerwaldsee und Stadtwald alarmiert worden. Dort waren etwa 40 qm Grasfläche und niedriges Unterholz in Brand geraten.

Der Feuerwehr gelang es nach kurzer Zeit durch den Einsatz von zwei Löschrohren und dem Tanklöschfahrzeug mit 6000 Liter Löschwasser, die weitere Ausbreitung zu verhindern und die Flammen nach gut einer Stunde zu löschen. Die noch nicht betroffenen Bereiche um die Brandstelle wurden mit Löschwasser eingenässt.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar, der Vegetationsschaden ist gleichfalls noch nicht zu beziffern. Ein glücklicher Umstand war die frühe Entdeckung des Schadenfeuers, da die Vegetation sehr trocken ist und die Gefahr der Ausbreitung des Bodenfeuers in den nahegelegenen Wald hoch war. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 11 Einsatzkräfte knapp zwei Stunden tätig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen