FUSSBALL-VERBANDSLIGA: Offenburger FV – SC Lahr 3:2 (1:0)
OFV macht es nochmal richtig spannend im Derby

Packende Szenen im Südderby der Fußball-Verbandsliga im Offenburger Karl Heitz Stadion gegen den SC Lahr (blau).
  • Packende Szenen im Südderby der Fußball-Verbandsliga im Offenburger Karl Heitz Stadion gegen den SC Lahr (blau).
  • Foto: jörg
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Ein packendes Derby sahen die Zuschauer im Offenburger Karl Heitz Stadion. Bei herrlichem Fußballwetter schenkten sich die Lokalrivalen nichts.Gastgeber OFV ist mit drei Siegen optimal in die Saison gestartet und das obwohl mit Louis Beiser Biegert, Luca Repple, Dimitrios Zsolakis einige Leistungsträger ausfielen. Beim warmlaufen musste auch noch Mittelfeldakteur Jonas Pies trotz Behandlung von Teamdoc wegen Adduktorenproblemen passen. Für ihn rückte Max Distelzweig in die Startelf. Gegner SC Lahr hatte personell auch seine Durststrecke und konnte am dritten Spieltag zu Hause gegen den FC Teningen den ersten Saisonsieg einfahren. Damit waren die Grundlagen für ein spannendes Derby geschaffen. Zu Beginn überwog bei beiden Mannschaft die Taktik. Keiner wollte dem Gegner ins offene Messer rennen. Dennoch hatte Offenburg nach vier Minuten die erste Chance, als Kinast per Kopf scheiterte. Offenburg wurde immer gefährlich wenn man über die Flügel kam. Nach 37. Spielminuten dann das vielumjubelte 1:0 durch Kapitän Marc Petereit. Über links zog der Offenburger in den Strafraum und traf flach zur Führung für die Pfahler-Elf. Die knappe Führung zur Pause war nicht ganz unverdient. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Jacob Harter nach einem überragenden Pass von Spielführer Marco Petereit auf 2:0 für die Hausherren. Das war der Dosenöffner für den OFV, der weiter die Flucht nach vorne suchte. Lahrs Abwehrspieler Zehnle springt hoch und Kinast nimmt ihm den Ball vom Fuß und trifft zum 3:0. Jetzt schien die Messe im Lokalderby gelesen. Aber da hatte der OFV die Rechnung ohne die Lahrer gemacht. Zuerst traf Violland Kerellaj bei einem Konter zum 3:1 Anschlusstreffer. Und nur eine Minute später überloppte Yannic Prieto den Ex-Lahrer im OFV Tor Jonas Witt zum 2:3 aus Lahrer Sicht. Jetzt war nochmals Spannung angesagt in Offenburg. Danach gab es eine längere Pause, da der Lahrer Daniel Monga und Offenburgs Maximillian Leist unglücklich mit den Köpfen zusammen prallten und verletzt aus dem Spiel mussten. Die knappe Führung reichte dem Offenburger FV, um weiter vorne mitzumischen.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen