Oppenau - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Symbolbild

Tote Schafe in Oppenau
Institut bestätigt Wolfsriss

Oppenau/Stuttgart (st). Nun gibt es Gewissheit über die am 29. Oktober in Oppenau tot oder schwer verletzt aufgefundenen Schafe. Laut einer Pressemitteilung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft wurden sie von dem bekannten Wolfsrüden GW852m gerissen.  Das hat die genetische Untersuchung der Rissabstriche durch das Forschungsinstitut Senckenberg ergeben. Oppenau befindet sich in der „Förderkulisse Wolfsprävention“. In diesem Gebiet wird der GW852m bereits seit knapp zwei...

  • Oppenau
  • 07.11.19

Wolf, Fuchs oder Hund?
Drei gerissene Schafe gefunden

Oppenau (st). In der Gemeinde Oppenau wurden am 29. Oktober zwei Schafe tot aufgefunden. Ein weiteres war schwer verletzt und musste getötet werden. Die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) geht davon aus, dass die Tiere gerissen wurden. Ob dafür ein Hund, ein Fuchs oder ein Wolf verantwortlich sind, lässt sich erst sagen, wenn das Ergebnis der genetischen Untersuchung der genommenen Rissabstriche durch das Forschungsinsitut Senckenberg vorliegt. Das kann eine bis zwei Wochen...

  • Oppenau
  • 31.10.19

Längere Bauarbeiten zwischen Oppenau und Zuflucht
L92 noch bis am Samstag gesperrt

Oppenau (st). Die Sperrung der L92 zwischen Oppenau und Zuflucht muss bis Samstag, 19. Oktober, bis 17 Uhr verlängert werden. Wie das Regierungspräsidium Freiburg am gestrigen Dienstag mitteilte, dauert die seit dem 7. Oktober laufende Sanierung der Fahrbahn auf dem rund 2,5 Kilometer langen Abschnitt von Sandhütte bis zur Kreisgrenze beim Hotel Zuflucht länger als geplant. Die Asphaltarbeiten seien zwischenzeitlich abgeschlossen worden. Nun stehe noch die Herstellung der Schutzplanken der...

  • Oppenau
  • 16.10.19
Teile des Oppenauer Stadtwaldes sind durch lange Trockenheit und Schädlingsbefall im Stress.

Oppenauer Forstbetrieb
Sinkende Erlöse aufgrund größerer Schadholzmengen

Oppenau (mak). "In den Wäldern herrschen schlimme Zustände", sagte Oppenaus Bürgermeister Uwe Gaiser in der ersten Gemeinderatssitzung nach der Sommerpause. Konkreter wurde dann Forstrevierleiter Lukas Ruf, der die Gemeinderatsmitglieder mit einer kurzen Präsentation auf den neuesten Stand hinsichtlich des Oppenauer Stadtwaldes brachte. Zunächst warf er aber einen kurzen Blick zurück. "Im vergangenen Jahr hatten wir mit dem Frischholzeinschlag einen normalen Start in das Frühjahr", so Ruf....

  • Oppenau
  • 24.09.19

In den Oppenauer Ortsteilen Maisach und Ramsbach
Verunreinigung im Trinkwasser

Oppenau (st). Das Trinkwasser in den Ortsteilen Maisach und Ramsbach weist bakterielle Verunreinigungen auf. Das teilt die Stadt Oppenau auf ihrer Internetseite mit. Wer in den betroffenen Ortsteilen Leitungswasser trinken oder es anderweitig verwenden will, sollte es unbedingt vorher abkochen, heißt es weiter.   Das Wasser sollte einmalig sprudelnd aufgekocht werden und sich dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen. Die Stadt empfiehlt die Verwendung eines Wasserkochers. Für die...

  • Oppenau
  • 19.09.19

Wegen Befestigung eines Hangrutsches
L92 teilweise gesperrt

Oppenau (st). Wegen der Befestigung des etwa zwei Kilometer unterhalb der Sandhütte im Frühjahr abgegangenen Hangrutsches muss im dortigen Bereich die L92 zusätzlich auf einer Länge von rund 250 Meter (vom Abzweig Mühlelochstraße talabwärts) vom 16. September bis voraussichtlich 16. Oktober voll gesperrt werden, teilt das Regierungspräsidium Freiburg in einer Pressemitteilung mit.

  • Oppenau
  • 11.09.19
Zahlreiche Besucher strömten am Samstagvormittag auf den Flohmarkt auf der Straßburger Straße. Fotos: mak
2 Bilder

Buntes Potpourri mit Flohmarkt, Musik und vielen Leckereien
Stadtfest besticht mit einem tollen Programm

Oppenau (mak). Bei richtigem Kaiserwetter öffnete das Stadtfest in Oppenau am gestrigen Samstag seine Pforten und zog zahlreiche Besucher auf den Flohmarkt auf der Straßburger Straße. Dort konnte nach Herzenslust gestöbert werden – von Büchern über Porzellan bis hin zu praktischen Accessoires war für jeden Besucher das Richtige dabei. Nach dem Shoppen konnten sich die Schnäppchenjäger an den zahlreichen Essens- und Getränkeständen mit allerlei Leckereien stärken. Das Stadtfest, das noch bis...

  • Oppenau
  • 24.08.19
Thomas Strauß an der Orgel der Kathedrale von Rodez in Südfrankreich.

Künstler der Region
Mit einer Melodica fing alles an

Oppenau (jtk). Heute startet eine kleine Serie, die in loser Abfolge Künstler der Region und ihr kreatives Schaffen vorstellt. „Ich hatte in meiner Heimatstadt Willstätt eine alte Melodica“, sagt Thomas Strauß, Kirchenmusiker aus Oppenau. „Man sagt, ich konnte mit drei Jahren besser Melodica spielen als sprechen“. Sein Vater, aktiv in einer Blaskapelle, und seine Mutter erkannten früh sein Talent und schafften ihrem vierjährigen Sohn ein Klavier an – an einer Karriere in der Musik führte kein...

  • Oppenau
  • 02.07.19
Durch den Anbau im Hochbeet erhofft sich Anton Walter eine bessere Qualität und eine bessere Vermarktung seiner Erdbeeren.

Erdbeeren in Oppenau erstmals mit der Methode angepflanzt
Kommerzieller Anbau in Hochbeet ein Trend?

Oppenau (mak). Hochbeete liegen für den privaten Anbau von Obst und Gemüse voll im Trend. Für den Erwerbsgartenbau ist diese Anbaumethode eher ungewöhnlich. "Ich habe noch nie einen Erwerbsbetrieb gesehen, bei dem Hochbeete zum Einsatz kommen", sagt Thomas Bauknecht, Kreisgärtnermeister der Kreisgruppe Ortenau/Offenburg. Auch beim Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband ist der Betrieb von Hochbeeten für eine kommerzielle Nutzung unbekannt, wie Pressesprecher Padraig Elsner...

  • Oppenau
  • 11.06.19
Hat ein Wolf die Schafe in der Gemeinde Oppenau gerissen? Diese Frage klärt dieser Tage das Landesumweltministerium.

Tote Schafe
Umweltministerium schließt Wolfsangriff nicht aus

Oppenau (st). In der Gemeinde Oppenau sind zwei tote Schafe gefunden worden, die offensichtlich gerissen wurden. Laut einer Pressemitteilung des Umweltministeriums in Baden-Württemberg ist es nach einer erster Begutachtung durch die Experten der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg möglich, dass ein Wolf die beiden Tiere getötet hat. Ergebnis in einigen Wochen Für die genetische Untersuchung wurden Proben der Kadaver an das Forschungsinstitut Senckenberg geschickt....

  • Oppenau
  • 19.02.19
Gleitschirmflieger über dem Renchtal

Paragliding in Oppenau
Orkan Lothar wehte zum Weihnachtsfest 1999 den Weg frei

Oppenau (jtk). Zu Weihnachten 1999 gab Orkan Lothar den Überlegungen der Stadt Oppenau den entscheidenden Windstoß, Gleitschirm- und Drachenfliegern Startmöglichkeiten in alle Himmelsrichtungen zu ermöglichen. Ort mit Startmöglichkeiten bei allen Windrichtungen Er hinterließ auf der Zuflucht eine Schneise und bereitete so den heutigen Startplatz vor. Damit konnte vom Rossbühl aus auch im westlichen Renchtal der Traum vom Fliegen verwirklicht werden. Mit den vier Startplätzen gilt Oppenau...

  • Oppenau
  • 23.10.18
Über das neue Gebäude am Stützpunkt Oppenau-Ibach freuten sich (v. l. n. r.): Bürgermeister Uwe Gaiser von der Stadt Oppenau, Herbert Bohnert, Kolonnenführer am Stützpunkt Ibach, Marcel Schiff, Straßenmeister der Straßenmeisterei Offenburg, Architekt Alfons Burkart, Dezernent Michael Loritz und Gero Morlock vom RP Freiburg.

Stützpunkt Oppenau-Ibach
Neubau der Straßenmeisterei eröffnet

Oppenau-Ibach (st). Am Stützpunkt der Straßenmeisterei Offenburg in Oppenau-Ibach hat das Landratsamt Ortenaukreis ein neues Gebäude errichtet. Der Neubau mit Büro, Sozial- und Sanitärräumen ersetzt zwei seit 2009 behelfsmäßig genutzte Container. Zudem ergänzen drei neue Salzsilos sowie eine Soleanlage die bisher aus einer Salzhalle und drei Salzsilos bestehende Infrastruktur. Zur Eröffnung kamen Michael Loritz, Dezernent für Infrastrukturen, Baurecht und Migration im Landratsamt, Gero Morlock...

  • Oppenau
  • 18.10.18
Hauptamtleiter Andreas Huber mit einem Einnahmeregister aus dem Jahr 1531

Bild- und Dokumentensammlungen im neuen modern gestalteten Stadtarchiv
Auch Hexenprozesse prägen die Geschichte Oppenaus

Oppenau (jtk). Die Protokolle der Jahre 1629 bis 1632, in denen der ehemalige Stadtpfarrer von Oppenau, Otto Vorbach, ein trauriges Kapitel der Oppenauer Geschichte festgehalten hat, sind Zeugnisse der Hexenverfolgung, die in der ersten Hälfte des 17. Jahrhundert auf das Renchtal übergegriffen hat. In dieser Zeit wurden 52 vorwiegend Frauen hingerichtet, die nach Überzeugung der Verfolger durch zum Beispiel Ehebruch und Tötung von Tieren einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hatten. Das...

  • Oppenau
  • 07.08.18
  •  1
Die Rinder sorgen durch ihr Grasen für die Offenhaltung.
2 Bilder

Kooperation mit Weidegemeinschaft
Ziegen, Pferde und Rinder für Offenhaltung

Oppenau. Die Weidegemeinschaft Lierbach und das Oppenauer Unternehmen Etol setzen ein gemeinsames Projekt zur langfristigen und nachhaltigen Offenhaltung der Landschaft um. Ziegen, Rinder und zwei Pferde bewohnen seit gut vier Wochen eine rund drei Hektar große und schwer zugängliche Weide im Lierbachtal, direkt hinter dem Stammwerk der Firma Etol. Im vergangenen Sommer beendete der vorherige Pächter der Weide seinen Vertrag. Um die Fläche weiterhin offen zu halten, gab...

  • Oppenau
  • 28.06.18

Felssicherung
Straße zwischen Ruhestein und Allerheiligen gesperrt

Oppenau. Aufgrund von Felssicherungsarbeiten wird die Kreisstraße zwischen dem Ruhestein und Allerheiligen von Montag, 2. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 3. August, voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Ottenhöfen und ist ausgeschildert. Die Felssicherungsarbeiten dienen der Verkehrssicherheit. Während der Baumaßnahme wird unter anderem ein Steinschlagschutzzaun angebracht, es werden lose Steine entfernt und das Felsmaterial wird gesäubert. Darüber hinaus werden im Zuge der...

  • Oppenau
  • 27.06.18
Der Stadtkern Oppenaus und seine Funktionen sollen vor weiteren Investitionen erforscht werden.

Post von Rathauschef Uwe Gaiser
Bürger äußern Meinung zur Zukunft der Stadt Oppenau

Oppenau (jtk). Die Bürger Oppenaus mit den Ortsteilen Ibach, Lierbach, Maisach und Ramsbach werden in den nächsten Tagen Post von Bürgermeister Uwe Gaiser bekommen, die die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr vom morgigen Donnerstag bis zum kommenden Samstag an alle Haushalte verteilt. Der Flyer fordert zur Teilnahme an einer freiwilligen und anonymen Haushaltsbefragung auf. Die Teilnahme an der Haushaltsbefragung wird gestartet mit Blick auf die geplante Stadtkernsanierung im Rahmen des...

  • Oppenau
  • 05.06.18
15 Bilder

Amelie Gaiser tauft neuen Segler auf „Stadt Oppenau“
Förderung durch die Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau

Oppenau. Die Fliegergruppe Renchtal e.V. führte am ersten Mai das Fliegerfest im Fliegerheim in Ramsbach-Höfle durch. Highlight war die Flugzeugtaufe des nagelneuen Hochleistungsseglers DISCUS 2C auf den Namen „Stadt Oppenau“. Am Vormittag, noch bei recht kühlem und bedecktem Wetter, begrüßte der erste Vorsitzende Ludwig Treier das Oppenauer Stadtoberhaupt Herr Uwe Gaiser mit seiner Frau Christine und Tocher Amelie. Weiterhin durfte er den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse...

  • Oppenau
  • 02.05.18
  •  1
Lierbachs Ortsvorsteher Matthias Fischer (v. l.), Oppenaus Bürgermeister Uwe Gaiser, Georg Keller, Präsident des Schwarzwaldvereins, Naturschutzreferent Peter Lutz und Vizepräsident Werner Hillmann, gehen gemeinsam gegen die geplanten Windräder auf dem Kutschenkopf vor.

Anlagen auf dem Kutschenkopf im Widerspruch zum Landschaftsschutzgebiet
Schwarzwaldverein klagt gegen geplante Windräder

Oppenau (dh). „Wir fragen uns, was ist uns unsere Landschaft wert, wenn ein Jahrzehnte alter Schutzanspruch einfach vom Tisch gewischt wird? Was soll ein Landschaftsschutz, wenn er Landschaft nicht schützt?“, fragte Georg Keller, Präsident des Schwarzwaldvereins, auf der im Oppenauer Ratssaal einberufenen Pressekonferenz. Der Verein hat von seiner Möglichkeit als anerkannter Naturschutzverband gebrauch gemacht und gegen die vier Anlagen am Kutschenkopf/Eselskopf vor dem Verwaltungsgericht...

  • Oppenau
  • 13.12.17
Der bisherige Kämmerer Uwe Gaiser  wurde von Bürgermeisterstellvertreter, Dr. Jörg Peter, als Bürgermeister von Oppenau vereidigt.

Erste Gemeinderatssitzung geleitet
Uwe Gaiser als Bürgermeister vereidigt

Oppenau (dh). Am Montagabend war es soweit: Der bisherige Kämmerer Uwe Gaiser  wurde von Bürgermeisterstellvertreter, Dr. Jörg Peter, als Bürgermeister von Oppenau vereidigt und leitete im Anschluss seine erste Gemeinderatssitzung. Mit über 72 Prozent hatte sich Uwe Gaiser bei der Wahl Ende Oktober gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt. Der 53-jährige Diplom-Verwaltungswirt ist damit Nachfolger des verstorbenen Bürgermeister Thomas Grieser.

  • Oppenau
  • 21.11.17
Uwe Gaiser kann sich mit seiner Frau Christine und Tochter Amelie über den Wahlsieg bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag in Oppenau freuen.

Oppenau hat neues Gemeindeoberhaupt
Uwe Gaiser ist neuer Bürgermeister

Oppenau (st/cm). Die Wähler haben entschieden. Der neue Bürgermeister von Oppenau heißt Uwe Gaiser. Mit über 73 Prozent Mehrheit fiel die Entscheidung bereits im ersten Wahlgang eindeutig aus. Martin Steindorf erzielte 19,74 Prozent der Stimmen, Dobbin Weiß kam auf 7,01 Prozent. Diese erwiesen sich als faire Verlierer und gratulierten dem frischgebackenen Bürgermeister. Uwe Gaiser hat an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Kehl den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt gemacht....

  • Oppenau
  • 30.10.17
Regina Ostermann

Eine Frage, Frau Ostermann
Landschaft braucht Pflege

Der Landschaftserhaltungsverband Ortenaukreis (LEV) und die Ortsverwaltung Oppenau-Lierbach veranstalteten gestern den neunten Ortenauer Landschaftspflegetag und stellten den offenen Charakter der Landschaft auf einem Areal der Kommune wieder her. Daniel Hengst sprach mit Regina Ostermann, Geschäftsführerin des LEV, über die Aktion. Was bezwecken Sie mit dem Ortenauer Landschaftspflegetag?  Wir verfolgen zweierlei: nämlich Bewusstsein schaffen und Handeln. Allem voran machen wir mit dem...

  • Oppenau
  • 22.10.17

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt von Oppenau auf der L 92
Arbeiten zur Sanierung laufen bislang planmäßig

Oppenau (st). Die Arbeiten zur Sanierung der L 92 in der Ortsdurchfahrt von Oppenau laufen bisher planmäßig. Diese Woche laufen noch die Arbeiten im ersten Bauabschnitt in der Hauptstraße zwischen Abzweig Poststraße und Gasthof Krone. Nun stehen auch die definitiven Zeiten für die Vollsperrung des finalen vierten Abschnitts in der Kniebisstraße fest: Dieser soll nach jetzigem Stand zwischen 25. und 30. September erfolgen, teilt das Regierungspräsidium Freiburg mit. Wie vorab berichtet, muss...

  • Oppenau
  • 13.09.17

Uwe Gaiser kandidiert
Bürgermeisterwahl Oppenau

Oppenau (st). Als erster Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in Oppenau hat Uwe Gaiser seine Bewerbung abgeben. Der 53-Jährige ist Diplom-Verwaltungswirt und seit 2011 Kämmerer in Oppenau. Die Wahl für die Nachfolge des verstorbenen Bürgermeisters Thomas Grieser findet am 29. Oktober statt.

  • Oppenau
  • 30.08.17

Sanierung L92 in der Ortsdurchfahrt von Oppenau
Abschnittsweise Vollsperrungen

Oppenau (st). Die Sanierung der L92 in der Ortsdurchfahrt von Oppenau beginnt am Montag, 4. September, so das Regierungspräsidium. Zuerst wird die L92 im Bereich Hauptstraße zwischen Abzweig Poststraße und Abzweig Kniebisstraße in drei Bauphasen saniert. Im ersten Bauabschnitt ist die L92 zwischen Poststraße und Gasthof "Krone" vom Montag, 4. September, um 7 Uhr bis Montag, 18. September, um 7 Uhr voll gesperrt. Für Fußgänger wird im Bereich Weihergasse ein provisorischer Überweg eingerichtet....

  • Oppenau
  • 30.08.17
  • 1
  • 2

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.