Kommunalwahl 2019
1.874 Bürger sind aufgestellt

Ortenau (st). Für die Gemeinderatswahlen 2019 haben sich 1.874 Personen im Ortenaukreis beworben. „Die Gemeindewahlausschüsse haben alle Bewerber zugelassen; 2014 waren es 1.896 Kandidaten“, teilt Herbert Lasch, Leiter des Kommunalamtes beim Landratsamt Ortenaukreis, mit. Sein Amt hat die Rechtsaufsicht über 46 der 51 Städte und Gemeinden des Ortenaukreises.

Große Kreisstädte

Die fünf großen Kreisstädte Achern, Kehl, Oberkirch, Offenburg und Lahr stehen hingegen unter der Rechtsaufsicht des Regierungspräsidiums Freiburg. Insgesamt haben die 46 Städte und Gemeinden 688 Sitze für ihre Parlamente zu vergeben.

Frauenamteil

„Der Frauenanteil liegt mit 526 Bewerberinnen bei 28,1 Prozent. Damit setzt sich der leichte, aber kontinuierliche Anstieg gegenüber dem vergangenen Gemeinderatswahlen weiter fort, 2014 waren es 26,3 Prozent.

EU-Bürger

Die Zahl der nicht-deutschen EU-Bürger, die sich zur Wahl stellen, ist mit 14 gegenüber 1014 (13) laut Herbert Lasch nahezu gleich geblieben. Die Bewerbungen verteilen sich auf insgesamt 148 Wahlvorschläge von Parteien oder Wählervereinigungen; damit sind zwei Listen mehr als 2014 zugelassen worden.

Parteien und Wählervereinigungen

In nur fünf Gemeinden haben die Parteien oder Wählervereinigungen die höchstmögliche Anzahl an Bewerbern auf ihren Listen ausgeschöpft, heißt es in der Pressemitteilung. Insgesamt liegt diese Quote bei 69,2 Prozent. Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass erstmalig in Gemeinden unter 3.000 Einwohner auf den Wahlvorschlägen doppelt so viele Bewerber stehen dürfen, wie Gemeinderäte zu wählen sind. Ohne diese Verdoppelung läge die Quote bei 79,4 Prozent.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen