Landratsamt Ortenaukreis

Beiträge zum Thema Landratsamt Ortenaukreis

Lokales

Umfahrungen eingerichtet
Ortenaukreis investiert in Brückenneubauten

Oppenau-Maisach (st). Die Bauarbeiten an zwei Brücken an der Kreisstraße 5300 in Oppenau-Maisach beginnen ab Montag, 3. Mai. Sowohl an der unteren Brücke im Gewann Vordere Matt als auch an der Brücke bei der Ortsverwaltung entstehen Neubauten, so das Landratsamt des Ortenaukreises in einer Pressemitteilung. Zu Beginn der Bauarbeiten wird zunächst die Maisach in unmittelbarer Nähe verdolt, sodass die Baustellen ohne größere Umwege umfahren werden können. Anschließend wird der Verkehr einspurig...

  • Oppenau
  • 13.04.21
Lokales
Über die positive Nachricht aus Stuttgart freuten sich (v. l.): Thomas Schneider, Bürgermeister von Fischerbach, Ulrich Müller, Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft, und Ansgar Jäger, Amtsleiter Vermessung und Flurneuordnung des Ortenaukreises

Zusätzliche Hofzufahrten und Wege
Weitere Fördergelder für Schwarzwaldverfahren

Fischerbach (st). Im Schwarzwaldverfahren Fischerbach können über ein Zusatzförderprogramm weitere Hofzufahrten und Waldwege für rund eine zusätzliche Million Euro gebaut werden. Dafür übergab der Leiter des Amts Vermessung und Flurneuordnung des Ortenaukreises, Ansgar Jäger, im Auftrag von Landrat Frank Scherer den Bescheid des Landes an die Teilnehmergemeinschaft. Erhalt der Kulturlandschaft Landrat Frank Scherer freut sich über die weitere Förderzusage: „Vom Fortschritt des...

  • Fischerbach
  • 29.03.21
Lokales
Ziel der neuen Arbeitsgemeinschaft ist, den Radverkehr sicherer zu machen.

Sicherheit im Radverkehr
Arbeitsgemeinschaft in Offenburg gegründet

Offenburg (st). Die Stadt Offenburg hat gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Offenburg, der Verkehrswacht Offenburg/Ortenau e. V., dem ADFC Offenburg, dem ADAC Südbaden und dem Fachbereich Gesundheitsförderung des Landratsamtes Ortenaukreis eine Arbeitsgemeinschaft zum Thema Sicherheit im Radverkehr ins Leben gerufen. Ziel ist es, das Fahrradfahren zu fördern und sicherer zu machen. Geplant ist eine gemeinsame Kampagne, die alle Verkehrsteilnehmenden anspricht: Autofahrer müssen besondere...

  • Offenburg
  • 05.03.21
Lokales

Zuschuss für Berghaupten
Kreis unterstützt Kinder- und Jugendarbeit

Berghaupten (st). Der Jugendhilfeausschuss des Ortenaukreises beschloss in seiner Sitzung am Dienstag, 2. März, einstimmig, die 50-Prozent-Stelle in der kommunalen Kinder-und Jugendarbeit der Gemeinde Berghaupten mit einem jährlichen Zuschuss von 5.902 Euro zu fördern. Die Förderung gilt rückwirkend ab 15. September 2019 und für die Dauer von fünf Jahren. „Damit können wir die 27. Gemeinde im Ortenaukreis mit einer Anschubfinanzierung unterstützen“, so Georg Benz, Sozialdezernent des...

  • Berghaupten
  • 03.03.21
Lokales
Lukas Schwab und Werner Kuderer pflanzten 35 Obstbäume aus.

Baumpflanzaktion am Radweg
Bauhof Durbach bringt Obstbäume aus

Baumpflanzaktion - Bauhof Durbach bringt Obstbäume aus Im Zuge des Fahrradwegebaus Ebersweier-Unterweiler musste eine ökologische Ausgleichsmaßnahme geschaffen werden. Die Gemeinde entschied sich dafür 35 Obstbäume, zumeist entlang des neuen Radweges, zu pflanzen. Dabei handelt es sich um alte und robuste Sorten der Baumschule Kiefer in Ortenberg, die als Halb- und Hochstamm ausgebracht wurden. Die Kosten für die Bäume trägt das Landratsamt, die Pflanzung haben bei bestem Frühjahrswetter die...

  • Durbach
  • 23.02.21
  • 1
Lokales
Die coronabedingte Schließung des Europa-Parks bringt die Gemeinde Rust in eine finanzielle Schieflage.
2 Bilder

Massive Gewerbesteuerausfälle
Corona-Pandemie sorgt für leere Haushaltskassen

Ortenau (ds). Die Gewerbesteuer gehört zu den wichtigsten Einnahmequellen einer Kommune. Die Corona-Krise aber sorgt für massive Ausfälle, besonders hart trifft es die Gemeinde Rust, die aufgrund der Schließung des Europa-Parks mit einem Defizit von rund fünf Millionen Euro zu kämpfen hat. Lösung für Rust Schon im Dezember setzte sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Weiß beim Landes- und Bundesfinanzministerium für eine Sonderregelung für Rust in Bezug auf den Kreditrahmen ein. Nun kann die...

  • Ortenau
  • 15.01.21
Lokales
Auf der B500 am Mummelsee gab es am Wochenende nach Weihnachten kein Durchkommen. Die Polizei sprach über 200 Verwarnungen aus.

Polizei greift unterstützend ein
Höhengebiete durch Ausflügler völlig überlaufen

Ortenau (gro). Seitdem der Schnee den Schwarzwald in eine Winterlandschaft verwandelt hat, strömen die Besucher an die Schwarzwaldhochstraße – so auch an diesem Wochenende. Dabei wurden zuletzt alle Regeln missachtet: Die Absperrungen an den Parkplätzen wurden beiseite geschoben, entlang der B500 wurde in Zweierreihen geparkt. Allein an den Weihnachtsfeiertagen und über das vergangene Wochenende hat die Polizei über 200 Verwarnungen ausgestellt. Hinweis auf Corona-Verordnung "Bedingt durch die...

  • Ortenau
  • 02.01.21
  • 1
Lokales
Dagmar Luckert (v. l.), zukünftige Bauamtsleiterin der Gemeinde Kappelrodeck, Paul Huber, Bauamtsleiter Gemeinde Kappelrodeck, Bürgermeister Stefan Hattenbach, Günter Fallert von der Teilnehmergemeinschaft und Ingenieurin Susanne Steuber vom Landratsamt vor dem Bereich Hofackerteich

Erhalt der Kulturlandschaft
Rebanlagen zukunftsfähig erhalten

Kappelrodeck (st). Das umfassende Rebflurbereinigungsverfahren im Bereich „Hofackerteich“ in Kappelrodeck wurde Mitte Dezember in die finale Phase gebracht – das teilt das Amt Vermessung & Flurneuordnung des Landratsamts Ortenaukreis mit, welches das Flurbereinigungsverfahren leitet und durchführt. Günter Fallert, stellvertretender Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft, überreichte Bürgermeister Stefan Hattenbach das erneuerte EU-Förderschild, das jetzt für mindestens zwölf Jahre im Gelände...

  • Kappelrodeck
  • 30.12.20
Panorama
Hilfe zur Selbsthilfe braucht den persönlichen Kontakt

Kommunikationspaket
Selbsthilfegruppen stecken im Corona-Dilemma

Ortenau (kec). Auch die 220 Selbsthilfegruppen in der Ortenau leiden unter der Corona-Pandemie. Seit Beginn haben sich die Abläufe in den Selbsthilfegruppen innerhalb kurzer Zeit stark verändert. Als selbstorganisierte Zusammenschlüsse von Menschen, die gleiche Probleme oder Krankheiten haben, leben Selbsthilfegruppen insbesondere vom gemeinsamen Austausch. Hier können die individuellen Fähigkeiten weiterentwickelt werden und sie geben Raum mit der Einschränkung konstruktiv umzugehen und sie zu...

  • Ortenau
  • 24.11.20
Lokales
Der Löscheinsatz an einer Lagerhalle in Achern hat hohe Wellen geschlagen.

Antwort von Untersteller enttäuscht
"Nicht verstanden, um was es geht"

Achern (st). Zum "Löschschaumskandal" hat laut Pressemitteilung der Stadt Achern Oberbürgermeister Klaus Muttach Umweltminister Franz Untersteller um ein klärendes Gespräch gebeten. Dieses habe der Minister abgelehnt und stattdessen dem Stadtoberhaupt schriftlich geantwortet. „Umweltminister Untersteller hat nicht verstanden, um was es geht und sich offensichtlich mit dem Vorgang auch nicht ernsthaft auseinandergesetzt“, so das enttäuschte Resümee von Klaus Muttach. Der Minister verweise in...

  • Achern
  • 03.11.20
Lokales

Gesundheitsamt warnt
„Corona-Schockanrufe“ als neue Betrugsmasche

Ortenau (st). Am vergangenen Wochenende meldete sich eine verunsicherte Bürgerin bei der Hotline des Gesundheitsamtes des Ortenaukreises und berichtete, ihr minderjähriges Kind wäre von einem unbekannten Mann mit osteuropäischem Akzent angerufen worden, informiert das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Der Unbekannte gab sich fälschlicherweise als Mitarbeiter des Gesundheitsamts aus und gab vor, der Opa des Kindes sei mit dem Corona-Virus infiziert und würde gleich abgeholt werden. Das Kind...

  • Ortenau
  • 02.11.20
Lokales

Covid-19-Fälle im Ortenaukreis
64 Neu-Infektionen wurden bestätigt

Ortenau (st). 64 der am Donnerstag vom Gesundheitsamt des Ortenaukreis ermittelten positiven Labornachweise wurden am Donnerstagabend vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg bestätigt. Damit beträgt der Wert für die übermittelten Fälle der vergangenen sieben Tage bei 240 bestätigten Neuinfektionen „55,7“ (Stand 22. Oktober, 16 Uhr). Die Sieben-Tage-Inzidenz entspricht der Anzahl der in den vergangenen sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner im jeweiligen Stadt- oder...

  • Ortenau
  • 23.10.20
Lokales

Covid-19-Fälle im Ortenaukreis
Landratsamt informiert über Änderung

Ortenau (st). Der Ortenaukreis hat bisher die Fallzahlen des Gesundheitsamtes der nach einem positiven Labornachweis bestätigten Corona-Infizierten veröffentlicht. "Da es immer wieder zu Abweichungen und unterschiedlichen Werten gekommen ist, werden wir zukünftig und bis auf Weiteres die Zahlen des täglichen Lageberichts Covid-19 des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg (LGA) nennen", heißt es in einer Presseinformation. Dies diene der Vermeidung von Unklarheiten für die Bürger und Medien,...

  • Ortenau
  • 22.10.20
Lokales

Verwaltungsausschuss
Mehrheit für Finanzierungskonzept Agenda 2030

Ortenau (st). In der Sitzung des Verwaltungsausschusses des Ortenaukreises bezeichnete Landrat Frank Scherer die Tagesordnungspunkte „Jahresabschluss 2019“, „Haushaltsvollzug 2020“ und „Finanzierungskonzept Agenda 2030“ als wichtige finanzpolitische Wegweiser, die dem Kreistag in den anstehenden Haushaltsberatungen Orientierung geben werden, so die Presseinformation des Landratsamtes. „Diese Orientierung ist wichtig, damit der Ortenaukreis gleich zwei historische Herausforderungen meistern...

  • Ortenau
  • 14.10.20
Lokales

Wegen Bauarbeiten an Draveil-Brücke
Ringbus und Ruf-Taxi eingerichtet

Oberkirch (st). Im gemeinsamen Verbund haben das Landratsamt Ortenaukreis und die Stadt Oberkirch eine zügig umsetzbare Lösung für die von einigen Bürgern im Zuge der Bauarbeiten an der Draveil-Brücke über die Rench in Oberkirch gewünschte Umgehungsmöglichkeit erarbeitet. Die kürzlich begonnenen Abriss- und Neubauarbeiten werden voraussichtlich bis Mai 2021 andauern. Ringbus und Ruf-Taxi Während LKW, PKW, Radfahrern und Fußgängern verschiedene Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung stehen, erhält...

  • Oberkirch
  • 14.10.20
Lokales
Über die ökologische Aufwertung des Henneteichwehrs in Renchen und die Unterzeichnung eines öffentlich-rechtlichen Vertrags freuten sich mit Dr. Nikolas Stoermer vom Landratsamt Ortenaukreis (vorne l.) und Bürgermeister Bernd Siefermann (vorne r.) sich (hinten, v.l.n.r.): Simon Spinner vom RP Freiburg, Landesbetrieb Gewässer, Stefan Müller vom Überlandwerk Mittelbaden sowie Karl-Martin Matt von der Mühle-, Wohn- und Baugenossenschaft für gemeinschaftliches Wohnen und Arbeiten e.G., die einer der bisherigen Wasserrechtsinhaber ist.

In Zukunft für Fische durchlässig
Henneteichwehr wird aufgewertet

Renchen (st). Das Henneteichwehr an der Rench zwischen Renchen und Erlach wird ökologisch aufgewertet und für Fische durchgängig gemacht. Das haben das Landratsamt Ortenaukreis, das Regierungspräsidium Freiburg, die Stadt Renchen und die beteiligten Wasserrechteinhaber gestern im Renchener Rathaus mit der Unterzeichnung eines öffentlich-rechtlichen Vertrags besiegelt. Mit der Vereinbarung verzichten die bisherigen Wasserrechtsinhaber auf ihr Wasserrecht. „Ich freue mich, dass wir im...

  • Renchen
  • 02.10.20
  • 1
Lokales
Kellermeister Martin Bäuerle konzentriert sich jetzt auf den Ausbau der Weine.

Weinlese ist weitgehend beendet
2020er lässt wahrlich Großes erwarten

Ortenau (ds). Noch hängen etwas Riesling, Trauben für Süßweine und kleinere Mengen Cabernet-Sorten und Spätburgunder für Spezialitäten an den Rebstöcken. An sich ist die Weinlese aber abgeschlossen, die sehr früh begonnen und in Rekordzeit abgeschlossen wurde. Schon jetzt dürfen sich Weinliebhaber auf den Jahrgang 2020 freuen, denn insbesondere der Rotwein lässt Großes erwarten, verrät Markus Ell, geschäftsführender Vorstand der Oberkircher Winzer eG. Großes Potenzial Doch auch alle anderen...

  • Ortenau
  • 29.09.20
Lokales
Abfallwirtschaftsgeschäftsführer Günter Arbogast (rechts) und Abfallberater Adalbert Vögele (links) informierten Schwanaus Bürgermeister Wolfgang Brucker (Mitte), Hauptamtsleiter Michael Fertig und Ottenheims Ortsvorsteherin Silke Weber über das neue Serviceangebot an Deponie und Wertstoffhof Schwanau-Ottenheim.

Deponie in Ottenheim
Kreis erweitert Entsorgungsangebot

Schwanau-Ottenheim (st). Ab dem 1. Oktober werden die Öffnungszeiten und das Entsorgungsangebot auf der Erdaushubdeponie und dem Wertstoffhof Schwanau-Ottenheim erheblich erweitert. Möglich wurde dies, weil Gemeinde- und Ortschaftrat 2019 der Erweiterung der Erdaushubdeponie und des Wertstoffhofes zugestimmt haben. „Ich freue mich sehr, dass wir nun auch auf unserem Wertstoffhof in Ottenheim einen erweiterten Service bieten können. Das ist ein echter Gewinn für die Bürger und Unternehmen rund...

  • Schwanau
  • 28.09.20
Lokales
Das Straßenbauamt legt derzeit zwischen Oberachern und Waldulm ein Ersatzlaichgewässer als Ausgleichsmaßnahme für Radwege an.

Zwischen Oberachern und Waldulm
Landratsamt legt Ersatzlaichgewässer an

Kappelrodeck (st). Das Straßenbauamt im Landratsamt Ortenaukreis informiert, dass vergangene Woche die Bauarbeiten für ein Ersatzlaichgewässer zwischen Kappelrodeck-Waldulm und Achern-Oberachern begonnen haben. Der Ortenaukreis wird in den kommenden zwei bis drei Wochen einen Teich für Erdkröten und andere Amphibien angelegen. Das Laichgewässer dient als Ausgleichsmaßnahme für die bereits fertiggestellten Radwege zwischen Önsbach, Mösbach, Waldulm und Oberachern. In Zukunft sollen Amphibien das...

  • Kappelrodeck
  • 28.09.20
Lokales

Kinder- und Jugendarbeit
Landratsamt Ortenaukreis fördert Projekte

Ortenau (st). Das Jugendamt im Landratsamt Ortenaukreis fördert auch in diesem Jahr wieder Unternehmungen und Projekte der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis finanziell. Die Anträge auf Förderung sowie die Förderrichtlinien finden Interessierte auf der Internetseite des Ortenaukreises www.ortenaukreis.de. Für weitere Infos steht Markus Lindenlaub unter 0781/8059824 und über die Mail-Adresse markus.lindenlaub@ortenaukreis.de zur Verfügung.

  • Ortenau
  • 26.09.20
Lokales
Von links nach rechts: Armin Ossola, Oberbürgermeister Klaus Muttach, Rainer Strack

Lott-Areal
Genehmigung für Mühlbachverlegung liegt vor

Achern (st). Ein weiterer wichtiger Schritt zum Baubeginn auf dem Areal Lott in Oberachern ist geschafft. Das Landratsamt Ortenaukreis hat die wasserrechtliche Plangenehmigung für die Offenlegung des Mühlbachs auf dem ehemaligen Lott-Areal erteilt und auch der Errichtung einer Rad- und Fußwegbrücke über den Mühlbach zugestimmt. Der zukünftig offen geführte und an vielen Stellen weitgehend begrünte Mühlbach wird dem neuen Baugebiet einen eigenen und gewinnbringenden Charakter geben und ist ein...

  • Achern
  • 18.09.20
Panorama
Bernhard Kohler

Eine Frage, Herr Kohler
Coronaregeln im Schulalltag

In den Schulen in Baden-Württemberg herrscht nach den Sommerferien zwar keine allgemeine Maskenpflicht im Unterricht, dennoch sind Hygiene- und Abstandsregeln allgegenwärtig. Wie man an den Beruflichen Schulen mit der Pandemie umgeht, erläutert Bernhard Kohler, Leiter des Amts für Schule und Kultur im Landratsamt, im Gespräch mit Daniela Santo. Wo müssen Berufsschüler dennoch Masken tragen? Auf allen Begegnungsflächen im Schulgebäude und auf dem Gelände. Auch bei Unterrichtstätigkeiten, bei...

  • Ortenau
  • 04.09.20
Lokales

Umleitungen werden eingerichtet
Draveilbrücke wird neu gebaut

Oberkirch (st). Das Straßenbauamt im Landratsamt Ortenaukreis startet ab Montag, 14. September, die Bauarbeiten an der Brücke über die Rench in der Oberdorfstraße in Oberkirch. Die in die Jahre gekommene „Draveilbrücke“ weicht aufgrund erheblicher Schäden einem leistungsfähigeren Brückenneubau. Bereich wird gesperrt Während der Bauarbeiten ist der Bereich vollständig gesperrt. Als Umleitungsstrecken stehen PKW die Brücken beim Sportplatz und beim Schwimmbad (Querspange Ost) zur Verfügung....

  • Oberkirch
  • 02.09.20
Lokales
Automatischer externer Defibrillator (AED)
2 Bilder

Defibrillation rettet Leben
Richtiges Verhalten bei Kreislaufstillstand

Ortenau (st). Rund 70.000 Menschen in Deutschland erleiden jährlich einen Kreislaufstillstand. Grund dafür ist meist Kammerflimmern: Die Muskulatur des Herzens arbeitet unkoordiniert, die Herzmuskelfasern ziehen sich ungleichmäßig zusammenziehen, sodass kein Blut mit dem lebensnotwendigen Sauerstoff mehr in den Körperkreislauf gepumpt werden kann. Wer als Ersthelfer eine schnelle Herz-Lungen-Wiederbelebung einleitet und den automatischen externen Defibrillator (AED) richtig anwendet, kann Leben...

  • Ortenau
  • 28.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.