Unwetter und die Folgen
Stromausfälle im Kinzigtal

Symbolfoto

Mittleres Kinzigtal (st). In der Nacht auf Dienstag kam es infolge von Unwettern zu mehrfachen Unterbrechungen in der Stromversorgung, heißt es in einer Presseinformation des Elektrizitätswerks Mittelbaden. Um 0.31 Uhr fiel ein Baum in eine Freileitung, wodurch die Stromzufuhr in Gengenbach-Reichenbach unterbrochen war. Die Monteure des Überlandwerks Mittelbaden waren vor Ort im Einsatz. Um 03.25 Uhr waren alle Kunden wieder sicher mit Strom versorgt.

Notstromaggregate

Zu einer weiteren Versorgungsunterbrechung kam es um 02.57 Uhr auf einem Streckenabschnitt von Wolfach bis St. Roman. Starke Sturmböen entwurzelten Bäume, die umstürzten und beim Fall Freileitungen mit zu Boden rissen. Durch Umschaltungen und den Einsatz von Notstromaggregaten konnte in den frühen Morgenstunden die Stromversorgung aller Kunden wieder sichergestellt werden.

Um 2.59 waren Teile von Oberharmersbach – ebenfalls durch umgestürzte Bäume - von der Stromversorgung abgekoppelt. Die Monteure des Überlandwerks Mittelbaden sicherten die Wiederversorgung durch den Einsatz von Notstromaggregaten vor Ort.
Um 3 Uhr waren Ortsteile von Fischerbach, hier das Vorder- und Hintertal, sowie Teile von Oberentersbach von der Stromversorgung abgeschnitten. Die Störung reparierten die Monteure Dienstagmorgen, so dass alle Kunden zeitnah wieder sicher mit Strom versorgt waren.

Zwischen 307 bis 3.13 Uhr war die Stromversorgung des vorgelagerten Netzbetreibers im mittleren und oberen Kinzigtal sowie im Wolf- und Gutachtal unterbrochen. Auch hier lösten abgerissene Leiterseile die Unterbrechung aus. Alle betroffenen Kunden konnten zeitnah umgeschaltet und wieder versorgt werden.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen