Bürgermeister Günter Pfundstein

Beiträge zum Thema Bürgermeister Günter Pfundstein

Lokales
Mit dem symbolischen Spatenstich beginnt der zweite Bauabschnitt des Seniorenzentrums Untertor in Zell am Harmersbach: Bauleiter Albert Schätzle (von links), Peter Reimer, Geschäftsführung Winkelwaldgruppe, Orbau-Geschäftsführer Burkhard Isenmann, Winkelwaldgruppen-Geschäftsführerin und Winkelwaldklinik-Inhaberin Bettina Lehmann-Isenmann und Bürgermeister Günter Pfundstein.

Seniorenzentrum Untertor
Zweiter Bauabschnitt hat nun begonnen

Zell am Harmersbach (ag). Noch sind die Bautrupps im denkmalgeschützten Untertorgebäude aktiv. Aber es geht in die Schlussphase. Die Arbeiten sind im Zeitplan und im Dezember wird alles bezugsfertig sein, so Orbau-Chef Burkhard Isenmann. Nun wurde mit einem symbolischen Spatenstich der zweiten Bauabschnitt des Seniorenzentrums Untertor gestartet.  Seniorenwohnungen, Hausgemeinschaften, Kurz- und ÜbergangspflegeDie 14 Seniorenwohnungen im Untertorgebäude sind bereits verkauft. Darunter sind...

  • Zell a. H.
  • 21.09.20
Marktplatz
Bürgermeister Günter Pfundstein informierte sich an Ort und Stelle über das neue Kundencenter und ließ sich von Martin Fester das Konzept erklären. „Es ist ein Gewinn für Zell, dass die AOK in exponierter Lage am Ortseingang ihren neuen Platz gefunden hat. Mit der Sanierung des Untertorgebäudes und der geplanten weiteren Bebauung hat der Stadteingang mit der AOK einen zusätzlichen Frequenzbringer erhalten, der zu Belebung des gesamten Einzelhandels beitragen wird“, so Pfundstein bei seinem Besuch anlässlich der Wiedereröffnung.
2 Bilder

AOK in Zell a. H. in neuen Räumen
Kundencenter in Hauptstraße 14

Zell am Harmersbach (st). Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit bezog das AOK-Kundencenter in Zell neue Räume. Seit wenigen Tagen sind die Kundenberater in der Hauptstraße 14 für ihre Versicherten persönlich erreichbar – wenn auch zur Zeit coronabedingt noch eingeschränkt. Für den Besuch ist aktuell eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich. Persönliche Beratung„Wir hatten uns den Start in unserem neuen Kundencenter schon anders vorgestellt“, erklärt Martin Fester, Leiter des...

  • Zell a. H.
  • 29.05.20
Lokales
Mit einer Videobotschaft erinnern Bürgermeister Günter Pfundstein und seine Frau Heike an das 30-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft.

30 Jahre Städtepartnerschaft
Zell und Baume-les-Dames feiern erst 2021

Zell am Harmersbach (st). Vive l’amitié. Es lebe die Freundschaft. Mit diesen Worten erinnert Bürgermeister Günter Pfundstein an ein Ereignis, das in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum feiert: Die Städtepartnerschaft zwischen Baume-les-Dames, in Frankreich, und Zell am Harmersbach. Verschwisterungsurkunden1990 haben die damaligen Bürgermeister Marc Pêtrement und Hans-Martin Moll die Verschwisterungsurkunden unterschrieben und die Städtepartnerschaft besiegelt. Feierlichkeiten in...

  • Zell a. H.
  • 19.05.20
Lokales
Freuen sich über den Start des Erweiterungsbaus (von links): Rainer Stapf, Geschäftsbereichsleiter Bau und Technik beim Ortenau Klinikum, Architekt Jürgen Caruso, Kreisrat Marc Sebastian Neff, Geschäftsführer Christian Keller, Heimleiter Marco Porta, Landrat Frank Scherer, Bürgermeister Günter Pfundstein, Kreisrat Karl Burger und Stadtbaumeister Tobias Hoffmann.

Pflege- und Betreuungsheims Ortenau Klinikum
Außenstelle in Zell am Harmersbach wird erweitert

Zell am Harmersbach (st). Das vom Pflege- und Betreuungsheim Ortenau Klinikum betriebene „Haus am Harmersbach“ in Zell am Harmersbach wird künftig die Zahl seiner Wohnplätze auf rund 60 verdoppeln und seinen Bewohnern mit neu gestalteten Räumlichkeiten mehr Komfort bieten können. Mit einem ersten Spatenstich haben Landrat Frank Scherer, Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller, Bürgermeister Günter Pfundstein und Heimleiter Marco Porta sowie weitere Gäste die Baumaßnahme für einen...

  • Zell a. H.
  • 13.12.19
Lokales
Ein symbolischer Scheck wird an Stadt Zell am Harmersbach übergeben: Thomas Seeger, stellvertretender Rechnungsamtsleiter (v. l.), Stadtrat Armin Reber, Stephan Wussler, "wwg-Architekten", Stadtbaumeister Tobias Hoffmann, Bürgermeister Günter Pfundstein, Prof. Dr. Claus Wolf, Vorstand Denkmalstiftung, Bodo Schöffel, Regionaldirektor Staatliche Toto-Lotto GmbH.

Projekt Rundofen
50.000 Euro von der Denkmalstiftung

Zell am Harmersbach (win). Der historische Rundofen der ehemaligen Keramikfabrik wird aktuell aufwendig saniert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Um diese Maßnahme zu fördern, hat die Denkmalstiftung Baden-Württemberg am Dienstag den Zuwendungsvertrag über einen Zuschuss von 50.000 Euro aus Mitteln der Lotterie Glücksspirale offiziell an die Stadt Zell übergeben. Der Keramik-Rundofen Obere Fabrik, gebaut 1839 bis 1841, ist der einzige Erhaltene von ursprünglich fünf Brennöfen in...

  • Zell a. H.
  • 03.12.19
Marktplatz
Peter Rottenecker bei der Eröffnung des neuen Kompetenzcenters

Volksbank Lahr
Neugestaltetes Kompetenzcenter in Zell eingeweiht

Zell am Harmersbach (win). Die Volksbank Lahr eG eröffnete nun offiziell das neugestaltete Kompetenzcenter in Zell am Harmersbach. Vor zahlreichen Gästen sprach Bürgermeister Günter Pfundstein ein Grußwort und überbrachte Geschenke der Stadt. Vorstandsvorsitzender Peter Rottenecker freute sich über diese gelungene Zukunftsinvestition in Höhe von 750.000 Euro und bedankte sich bei allen Beteiligten für die großen Anstrengungen während der nur sechseinhalb Wochen dauernden Umbauphase. Reinhard...

  • Zell a. H.
  • 29.10.19
Lokales
Offizielle Verabschiedung mit allen Ehren: Nach 43 Jahren im Ortschaftsrat, 29 Jahren als Ortsvorsteher und 40 Jahren im Zeller Stadtrat zieht sich Hans-Peter Wagner (2. v. r.) in den Ruhestand zurück.
40 Bilder

Eine Ära endet
Hans-Peter Wagner geht in den Ruhestand

Zell-Unterharmersbach (ag). Alle waren sie gekommen, um das langjährige Engagement Hans-Peter Wagners zu würdigen: Bürgermeister Günter Pfundstein, sein Vorgänger Hans-Martin Moll, Vertreter aus Politik, Kirche, Wirtschaft, Gesellschaft und viele mehr. Günther Oettinger konnte nicht persönlich die Verabschiedungsfeier im Fürstenberger Hof besuchen. Der EU-Kommissar schickte jedoch eine Video-Botschaft, in der er den scheidenden Ortsvorsteher als ehrlichen, klugen und fröhlichen Menschen...

  • Zell a. H.
  • 19.10.19
Lokales
Günter Pfundstein

Was steht an, Herr Bürgermeister Günter Pfundstein?
Zell am Harmersbach investiert ordentlich

Zell am Harmersbach (ag). Die frühere Freie Reichsstadt und ihre Stadtteile können sich sehen lassen. Um die Attraktivität zu erhalten, wird aber auch einiges investiert. Was steht an? Das wollte die Stadtanzeiger-Redaktion von Bürgermeister Günter Pfundstein im Rahmen der gleichnamigen Serie wissen. Riesenprojekt L94Das Riesenprojekt L94 ist so gut wie abgeschlossen. 2,5 Kilometer Straße wurden in Unterharmersbach für 12,5 Millionen Euro saniert. "Alle Beteiligten haben sehr gut...

  • Zell a. H.
  • 08.10.19
Lokales
Daniel Lehmann und Bürgermeister Günter Pfundstein stellten die Studie vor.

Stadtentwicklungsprojekt in Zell am Harmersbach
„Zukunft Kleinstadt"

Zell am Harmersbach (win). Bürgermeister Günter Pfundstein und Daniel Lehmann, Geschäftsführer der begleitenden Agentur "AgilEvent", präsentierten die Abschlussstudie des gut drei Jahre andauernden Stadtentwicklungsprojektes „Zukunft Kleinstadt – Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen“. Auf einer Pressekonferenz ließen sie den Arbeitsprozess Revue passieren und schilderten die Ergebnisse für die Vision "Zell 2030". In fünf Arbeitskreisen werden die für Zell wichtigsten Themen...

  • Zell a. H.
  • 08.10.19
Lokales

Historischer Grundofen
Symbolischer Spatenstich

Zell am Harmersbach (hpw). Der einzige in Deutschland noch erhaltene Grundofen in der Zeller Stadtmitte wurde wieder mit einem symbolischen Spatenstich zum Leben erweckt. In dem markanten Gebäude wurde von 1842 bis 1942 hochwertiges Porzellangeschirr gebrannt. Das einzigartige Industriedenkmal, soll laut Bürgerneister Günter Pfundstein neben dem Storchenturm ein zweites Zeller Wahrzeichen werden. Mit einem Kostenaufwand von 3,8 Millionen Euro soll das Gebäude saniert und zum Treffpunkt...

  • Zell a. H.
  • 05.07.19
Lokales
Die Jugendlichen legen selbst Hand an.

Zeller Jugendliche packen selbst an
Treffpunkt im ehemaligen Gasthaus "Linde"

Zell a. H. (cao). Schon in jungen Jahren kann viel bewirkt werden. Das zeigt der Zeller Jugendgemeinderat. Sobald die Fastnachtstage vorbei sind, geht es darum, in Zell am Harmersbach ein neues, ehrenamtliches Gremium zu finden. Denn dann sind zwei Amtsjahre vorbei und der zehnköpfige Jugendgemeinderat muss neu gewählt werden. Jugendgemeinderat"Es ist sehr schwer, Leute zu finden. Viele schreckt es ab, weil sie denken es sei zu viel Arbeit", berichtet die Jugendgemeinderatsvorsitzende und...

  • Zell a. H.
  • 29.01.19
Lokales
Silvesteraufmarsch in Zell am Harmersbach
19 Bilder

Silvesteraufmarsch und Empfang
Bürgermedaille für Heinz Scherzinger

Zell am Harmersbach (ag). Die Bürgerwehr ließ es am Silvesternachmittag so richtig krachen. Es ist eine ebenso stolze wie eindrucksvolle Tradition, die nicht nur die Einwohner selbst anzieht. Weit über 1.000 Besucher nahmen am 41. Silvesteraufmarsch der Stadt teil und hielten sich bei der Ehrensalve die Ohren zu. Die Bürgerwehr marschierte unter dem Kommando von Paul Gutmann zusammen mit der Stadtkapelle auf und wurde außerdem von Delegationen aus Nachbargemeinden begleitet. Dank an...

  • Zell a. H.
  • 01.01.19
Lokales

Landratsamt stellt die Genehmigung in Aussicht – Unterführung soll höher werden
Schwerlastverkehr darf durch Baustelle an der L94 fahren

Zell am Harmersbach (st). Im Rathaus in Zell am Harmersbach fand ein Gespräch in Sachen Schwerlastverkehr während der Bauarbeiten an der L94 statt. Gemeinsam wurde nach Wegen gesucht, um auch Fahrzeugen über 7,5 Tonnen die Zu- und Abfahrt zu ihren Betrieben gut zu ermöglichen. Wie Bürgermeister Günter Pfundstein in einer Presseerklärung mitteilt, konnte dabei ein Durchbruch erzielt werden. Als erster wichtiger Schritt wird im Zusammenwirken mit dem Regierungspräsidium Freiburg alles in die...

  • Zell a. H.
  • 11.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.