Großherzog-Friedrich-Straße

Beiträge zum Thema Großherzog-Friedrich-Straße

Polizei

Aufgefahren und geflüchtet
Folgenreicher Unfall

Kehl. Ein folgenreicher Verkehrsunfall beschäftigt seit dem frühen Sonntagmorgen die Beamten des Polizeireviers in Kehl. Die Fahrerin eines Mini war gegen 5 Uhr auf der Rheinstraße unterwegs, als sie an der Kreuzung zur Großherzog-Friedrich-Straße an einer roten Ampel warten musste. Die Fahrerin eines Peugeot erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr auf. Während die Lenkerin des Mini eigenen Angaben zufolge ausgestiegen war, um den Schaden zu begutachten, wollte die mutmaßliche...

  • Kehl
  • 04.02.19
Lokales
Nichts geht mehr in Kehl an der Kreuzung Großherzog-Friedrich- und Hauptstraße: Durch in die Kreuzung einfahrende Fahrzeuge sind die Gleise blockiert, auch der Stadtbus kommt nicht weiter.

Der Verkehr in Kehl läuft noch nicht rund
Autofahrer fahren die Kreuzung zu

Kehl (gru). Die Verkehrsbehinderungen durch die Trambaustelle in der Kehler Innenstadt sind zwar seit einigen Wochen vorüber, wer jedoch hoffte, nun mit dem Auto besser durch die Innenstadt zu kommen, hat Pech gehabt. Das neue Einbahnstraßensystem im Zentrum der Stadt erfordert für ein zügiges Durchkommen mitunter schon gute Ortskenntnisse – ein Problem vor allem für auswärtige Besucher. Eine Anfrage bei der Stadt Kehl ergab, dass die Schilderbaufirma, welche für die Ausschilderung...

  • Kehl
  • 29.12.18
Lokales
Kreuzung wieder frei, Verbindung zur B28 gesperrt
2 Bilder

Letzte Sperrung bis Ende Oktober
Läger-Kreuzung aber wieder geöffnet

Kehl. Der Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee wird am Samstag, 6. Oktober, wieder geöffnet – der Abschnitt zwischen der Kinzigallee und der B28 bleibt allerdings voraussichtlich bis Mittwoch, 31. Oktober, voll gesperrt. Umgestaltung beginntWeil der Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee wieder geöffnet ist, kann die Umgestaltung der Oberländerstraße weiter voranschreiten: Für den Einbau der Asphaltdecke und die Verlegung diverser Versorgungsleitungen wird dort der...

  • Kehl
  • 05.10.18
Lokales
Der aktuelle Plan, um in die Innenstadt zu kommen.
2 Bilder

Sperrung Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee
Wege in die Kehler Innenstadt

Kehl. Für den Einbau der Deckschicht am Baufeld Hochschule wird der Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee von Montag, 24. September, bis Freitag, 5. Oktober, voll gesperrt. Die Großherzog-Friedrich-Straße wird damit nach der Einmündung Kinzigstraße zur Sackgasse und ist nur für Anlieger frei. „Das ist die letzte gravierende Sperrung im Zusammenhang mit der Trambaustelle“, freut sich Wirtschaftsförderin Fiona Härtel. Danach werde – bis auf einige kleinere Verkehrseinschränkungen –...

  • Kehl
  • 20.09.18
Lokales
Zum Ende der Trambaustelle wird es für die Autofahrer in Kehl noch einmal schwierig.
4 Bilder

Heiße Phase der Trambaustelle
Erhebliche Sperrungen bis Ende September

Kehl (st). Die Trambaustelle geht in ihre Endphase und bringt dabei die Sperrung von Straßenabschnitten und Knotenpunkten mit sich, die weiträumigere Umleitungen erfordern: Die Hauptstraße wird ab der Einmündung der Oberländerstraße bis einschließlich des Kreuzungsbereiches Großherzog-Friedrich-Straße/Hauptstraße von Montag, 23. Juli, bis Mittwoch, 1. August, voll gesperrt. Für den motorisierten Verkehr nicht passierbar ist von Montag, 27. August, bis Freitag, 7. September, der Knotenpunkt...

  • Kehl
  • 06.07.18
  • 2
Lokales
Noch fließt der Verkehr in der Großherzog-Friedrich-Straße beim Parkplatz Läger. Das ändert sich Mitte April, dann beginnt der Gleisbau für die Weiterführung der Tram.
3 Bilder

Fünfte Bauphase der Tram in Kehl
Baufeld rückt im April an die Hochschule vor

Kehl (st). Das Baufeld der Trambaustelle rückt im April bis an die Hochschule vor. Die Verkehrsbehinderungen, die mit der fünften Bauphase einhergehen, haben Wirtschaftsförderin Fiona Härtel und die städtische Tiefbauingenieurin Ilona Jetschmanegg bei der vierten Zusammenkunft des Baustellenbegleitgremiums vorgestellt: Die Großherzog-Friedrich-Straße muss im Abschnitt nach der Kinzigallee und der B28 ab Freitag, 13. April, bis voraussichtlich Juli voll gesperrt werden. Das Einbiegen in die...

  • Kehl
  • 22.03.18
Lokales
An der künftigen Haltestelle vor dem Kehler Rathaus werden die Gleise verlegt und ausgerichtet.

Trambauarbeiten in Kehl
Gleise reichen schon bis vor das Rathaus

Kehl (st). Die Arbeiten auf der Trambaustelle gehen zügig voran: Die Gleise, auf denen die Tram ab Dezember rollen soll, reichen bereits bis an die künftige Endhaltestelle vor dem Rathaus heran. Sie wurden in den vergangenen Tagen millimetergenau ausgerichtet, so dass die Straßenbahn später störungsfrei fahren kann. Am Dienstag, 20. März, haben die Schweißarbeiten begonnen, bei denen die einzelnen Gleisteile dauerhaft und lagestabil miteinander verbunden werden. Insgesamt werden die...

  • Kehl
  • 20.03.18
Lokales

Trambauarbeiten: Ahornbäume müssen fallen
Zu flache Wurzeln gefährden die Standsicherheit

Kehl (st). Die sechs Ahornbäume in der Großherzog-Friedrich-Straße zwischen Haupt- und Schulstraße sollten eigentlich erhalten bleiben und die künftige Tramstrecke säumen. Als das Pflanzbeet im Zuge der Bauarbeiten geöffnet wurde, zeigte sich jedoch, dass die Bäume nur flache Wurzeln ausgebildet haben. Durch die unmittelbar benachbarte Baugrube haben sie an Halt verloren, ihre Standsicherheit ist nicht mehr gewährleistet. Die Bäume müssen deshalb Ende des Monats gefällt werden, bis Mitte März...

  • Kehl
  • 08.02.18
Lokales

Kehler Stadteinfahrt teilweise gesperrt
Trambaustelle zieht an die Geiger-Kreuzung

Kehl (st). Wegen der Trambauarbeiten in Kehl sind die Fahrbeziehungen am Knotenpunkt  B28/Großherzog-Friedrich-Straße von heute,  Mittwoch, 17. Januar, bis Freitag, 23. März, eingeschränkt. Betroffen ist davon die sogenannte Geiger-Kreuzung, direkt am Stadteingang aus Richtung Autobahn blickend. Das Einfahren von der Kreuzung in die Königsberger Straße ist in dieser Zeit ebenso wenig möglich wie die Ausfahrt von der Königsberger Straße in die B28. Wer auf der B28 aus Richtung der Autobahn...

  • Kehl
  • 17.01.18
Lokales
Nach drei Wochen Pause wird in Kehl an der Trambaustelle weitergearbeitet.

Trambaustelle Kehl geht weiter
Vorsicht Umleitungen

Kehl (st). Es wird wieder gebaggert und gegraben: Nach einer dreiwöchigen Pause ist die Trambaustelle aus dem Winterschlaf erwacht. Neben Arbeiten am Bus-Rendezvous in der Großherzog-Friedrich-Straße und der Endhaltestelle der Tram vor dem Rathaus wird auch an der Kreuzung Großherzog-Friedrich-Straße/Am Läger fleißig weitergearbeitet. Dort werden in dieser Woche die bestehenden Fahrbahnteiler rückgebaut und Provisorien eingerichtet, damit der Verkehr auf die Nordseite verlegt werden kann und so...

  • Kehl
  • 15.01.18
Lokales
In fünf Baufeldern wird an der Weiterführung der Tram in Kehl gearbeitet. In der Großherzog-Friedrich-Straße in Richtung Innenstadt läuft bereits der Gleisbau.

Trambaustelle Kehl
Verkehrsbehinderungen halten sich in Grenzen

Kehl (st). In fünf Baufeldern in der Kehler Innenstadt wird gleichzeitig gegraben und gebaut; die Baustellen im Zusammenhang mit der Fortführung der Tram bis zum Rathaus haben spektakuläre Ausmaße angenommen. Und dennoch: Die Verkehrsbehinderungen halten sich in Grenzen, beschränken sich auf die Hauptverkehrszeiten. Die Mitglieder des Baustellenbegleitgremiums – interessierte Bürger, Einzelhändler und Unternehmer – lobten bei ihrem Treffen diese Woche zum einen den Baufortschritt, zum anderen...

  • Kehl
  • 30.11.17
Lokales
So können die Radwege entlang der Tramstrecke in Kehl künftig laufen.

Arbeitskreis Radverkehr sucht beste Lösungen für Kehl
Radschnellweg entlang der Vogesenstraße

Kehl (st). Für einen breiten, gegenläufig befahrbaren Radweg entlang der von Radfahrern stark genutzten Vogesenallee sprechen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Radverkehr aus. Die B 28 soll entlang der Tramstrecke auf beiden Seiten von gemischten Rad- und Fußwegen gesäumt werden; in der Hauptstraße und der Großherzog-Friedrich-Straße sind ebenfalls gemischte Flächen vorgesehen. Ganz wichtig war den Bürgerinnen und Bürgern im Arbeitskreis der Zeitplan: Nach langer Diskussion müsse nun mit...

  • Kehl
  • 12.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.