Handwerkskammer Freiburg

Beiträge zum Thema Handwerkskammer Freiburg

Lokales
Karriere 2.0: Heutzutage ist es nicht unüblich, mitten im Berufsleben noch einmal neu durchzustarten.

Karriere 2.0
Es gibt viele Möglichkeiten, sich beruflich neu zu orientieren

Ortenau (ds). Mitten im Berufsleben noch einmal neu durchstarten? Das ist heutzutage nicht unüblich, schließlich haben viele 50-Jährige noch ein Drittel ihres Arbeitslebens vor sich. Die Gründe für einen Wechsel können dabei sehr vielfältig sein – von einer unerwarteten Arbeitslosigkeit über eine gesundheitliche Ursache bis hin zum Wunsch, sich noch einmal völlig neu zu orientieren. Unterstützung bei der Suche nach dem neuen Traumberuf bietet etwa die Agentur für Arbeit. Beratung im...

  • Ortenau
  • 16.10.21
Extra
Johannes Ullrich

Johannes Ullrich, Handwerkskammer
Wenn Azubis Turbo für Gesellenbrief zünden

Ortenau. Ob das Handwerk noch goldenen Boden hat und wie die Aussichten einer Ausbildung in den vielfältigen Berufen, darüber sprach Rembert Graf Kerssenbrock mit Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg. Welche Rollen spielen die Schulnoten bei der Bewerbung? Gute Noten sind hierbei in jeden Fall hilfreich. Aber gerade im Handwerk erleben wir immer wieder, dass Bewerber mit nicht so guten schulischen Leistungen, die trotzdem eine Chance bekommen, in der Ausbildung ihren Turbo...

  • Ortenau
  • 15.09.21
Extra
Auch die IHK Südlicher Oberrhein und die Handwerkskammer Freiburg machen mit.

Ausweis vom Land und Kammern
Durch Ausbildung zu mancher Vergünstigung

Ortenau (rek). Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahrs gibt auch die neue „AzubiCard Baden-Württemberg“. „Die 'AzubiCardBW' öffnet Auszubildenden die Tür zu vielen Vergünstigungen und Angeboten von Betrieben und Einrichtungen. Auszubildende können mit ihr genauso unkompliziert ihren Status nachweisen wie Studierende mit ihrem Studierendenausweis. Mit der neuen Karte erhöhen wir die Sichtbarkeit der beruflichen Ausbildung, stärken die Gleichwertigkeit mit der akademischen Bildung und schaffen...

  • Ortenau
  • 15.09.21
Extra
Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer

Johannes Ullrich, Handwerkskammer
Kein Bewerber muss unversorgt bleiben

Ortenau. Ob das Handwerk noch goldenen Boden hat und die Aussichten einer Ausbildung in den vielfältigen Berufen, darüber sprach Rembert Graf Kerssenbrock mit Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg. Wie stellt sich der Ausbildungsmarkt in diesem Jahr dar und welche Aussichten gibt es für das Jahr 2022? Zum 1. September startete offiziell das Ausbildungsjahr. Bislang wurden diesmal 2.152 neue Ausbildungsverträge im südbadischen Handwerk geschlossen. Damit liegen die Zahlen...

  • Ortenau
  • 14.09.21
Extra
Johannes Ullrich

Handwerk steht für Qualität
Einen sicheren Weg in Zukunft einschlagen

Freiburg. Warum das Handwerk immer noch goldenen Boden hat und welche Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt, verrät Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, im Gespräch mit Matthias Kerber. Warum hat das Handwerk immer noch goldenen Boden? Selbst in schweren wirtschaftlichen Zeiten sichert das Handwerk Arbeitsplätze und steht für Qualität. Mit einer handwerklichen Ausbildung hat man auch mit Blick auf die Karrierechancen einen sicheren Weg in die Zukunft eingeschlagen. Die...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Extra
Johannes Ullrich

Handwerkskammer Freiburg
Ortenau: leichtes Plus bei Ausbildungsleistung

Freiburg. Auch das Handwerk hat unter der Corona-Pandemie zu leiden, trotzdem gibt es für Schüler jede Menge Möglichkeiten, sich zu informieren. Welche das sind, verrät Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, im Gespräch mit Matthias Kerber. Wie stehen Sie den Schülern bei der Berufsorientierung zur Seite? Die Berufsorientierungsangebote mit persönlichem Kontakt fallen aktuell natürlich leider weg. Wir hoffen, dass sich die Schüler bald wieder aktiv in unseren Werkstätten...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Lokales
Viele Betriebe warten immer noch auf die Auszahlung der Corona-Hilfen.

Corona-Hilfen fließen noch nicht
Vertrauensverlust gepaart mit Existenzängsten

Ortenau (mak). Vater Staat will mit viel Geld die Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft abfedern. Doch viele Betriebe beklagen, dass beantragte Hilfen für November und Dezember sowie die Überbrückungshilfen immer noch nicht geflossen sind. Dehoga "Ich kenne keinen Betrieb, der nicht die Hilfen beantragt hat", sagt Dominic Müller, Vorsitzender der Dehoga-Kreisstelle Offenburg. Dass es bei der Auszahlung hakt, führt er auf einige Punkt zurück. "Lange konnten sich die zuständigen...

  • Ortenau
  • 23.01.21
Lokales
Nach bisherigen Rechtsverständnis können Betriebsferien nicht so ohne Weiteres angeordnet werden.

Maßnahme zur Eindämmung der Pandemie
Betriebsferien nicht überall Mittel der Wahl

Ortenau (ds). Im Bemühen, die Corona-Pandemie einzudämmen, hat die Bundesregierung jüngst Unternehmen aufgefordert, nicht nur großzügige Home-Office-Lösungen anzubieten, sondern die Betriebsstätten vom 23. Dezember bis 1. Januar ganz zu schließen. IHKMit gutem Beispiel voran geht die IHK Südlicher Oberrhein: Alle drei Standorte – Freiburg, Lahr und Offenburg – bleiben von Mittwoch, 23. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 3. Januar, geschlossen. "Wir möchten mit dieser Maßnahme unseren Anteil...

  • Ortenau
  • 05.12.20
Extra
Johannes Ullrich

Interview mit Kammerpräsident Johannes Ullrich
Karriere im Handwerk

Freiburg. Welcher Beruf passt zu mir? Eine Frage, der sich alle Schulabgänger stellen müssen. Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, gibt im Interview mit Christina Großheim Tipps zur Orientierung. Wie finden Schulabgänger den passenden Beruf für sich? Die Lehrstellenradar-App bietet eine hervorragende Möglichkeit, sich zu informieren. Auch ein Blick in die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer unter www.hwk-freiburg.de/lehrstellenboerse oder bei der Agentur für Arbeit lohnt...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Extra
Johannes Ullrich

Kammerpräsident Johannes Ullrich
Karrieresprungbrett Handwerk

Freiburg. Seit Jahren blieben im Handwerk viele Ausbildungsplätze unbesetzt. Hat sich im Corona-Jahr die Lage verändert? Christina Großheim sprach mit Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, über die Auswirkungen auf die Betriebe. Wie hat sich der Ausbildungsmarkt durch Corona verändert? Im Kammerbezirk Freiburg mussten wir aufgrund der Krise zum 31. August mit insgesamt 2.150 neu eingetragenen Ausbildungsverträgen einen Rückgang von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr...

  • Ortenau
  • 11.09.20
Extra
Handwerk ist Teamarbeit.

Digitales Lehrstellenangebote der Handwerkskammer
Karrierestart beginnt mit einer Ausbildung

Aktive Azubis stellten als Ausbildungsbotschafter aus vielen verschiedenen Gewerken ihr Handwerk und ihren Berufsalltag in Schulklassen vor. Dabei könnten sie den Schülern auf Augenhöhe von ihren eigenen Erfahrungen auf ihrem Weg zum Beruf berichten. PlattformenDerzeit böte sich bei den folgenden Plattformen die Möglichkeit, sich digital über Berufe im Handwerk zu informieren, so die Kammer: Die Internetseite handwerk.de ist die Website des deutschen Handwerks. Sie liefert hilfreiche Tools,...

  • Ortenau
  • 26.06.20
Extra
Handwerk hat goldenen Boden – sagt der Volksmund.

Handwerkskammer und Betriebe informieren und beraten
Gemeinsame Suche nach passenden Azubis

Ortenau (rek). Mit ihrer Ausbildungsvermittlung unterstützt die Handwerkskammer die einzelnen Betriebe bei der Suche nach zukünftigen Auszubildenden. Welche Maßnahmen das sein können, berichtet die Kammer mit Sitz in Freiburg. Das könne eine telefonische Beratung mit Tipps für die Bewerber sein. Möglich sei auch, dass die Kammer bereits eine Vorauswahl der Kandidaten treffe, Bewerbungen sichte und dann passgenaue Bewerber vorschlage. Die Handwerkskammer ist aber auch Ansprechpartner für die...

  • Ortenau
  • 15.05.20
Extra
Schüler entdecken das Handwerk für ihre eigene Zukunft.
2 Bilder

Handwerkskammer
Veränderungen kommen bei einigen Ausbildungsberufen

Ortenau (rek). "Aktuell ist ein Rückgang der zum September neu eingetragenen Ausbildungsverhältnisse von rund zwölf bis 15 Prozent zu verzeichnen, erklärt die Handwerkskammer Freiburg. Dies liege auch daran, dass teilweise das Bewerberverfahren sowie die daran anstehenden Bewerbergespräche ausgesetzt worden seien oder bisher nicht durchgeführt werden könnten. Zum Ausbildungsstart im vergangenen waren es im Kammerbezirk 2.402 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse, davon in der Ortenau 792....

  • Ortenau
  • 08.05.20
Lokales
Die Antragsformulare für Soforthilfe des Landes und des Bundes gibt es auf https://wm.baden-wuerttemberg.de/soforthilfe-corona zum Download bereit.

IHK und Handwerkskammer
Anträge auf Soforthilfe sorgen für Hochbetrieb

Ortenau (ag). Neben den bereits vom Land Baden-Württemberg bereitgestellten fünf Milliarden Euro hat nun auch der Bund bis zu 50 Milliarden Euro für Soforthilfen freigegeben, die von Ländern abgerufen werden können. Antragsberechtigte sind nach dem Bundesprogramm weiter Soloselbstständige, Angehörige der Freien Berufe und Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) einschließlich Unternehmen mit land- und forstwirtschaftlicher Urproduktion sowie der Fischerei. Seit...

  • Ortenau
  • 11.04.20
Extra
Das Backen von Brot ist eines der ältesten Gewerke und bietet dennoch wie die anderen Handwerksberufe eine gesicherte Zukunft. Die Vielfalt im Handwerk ist dabei sehr groß.

Meistertitel oder Studium: Nach der Ausbildung startet der Karriereweg
Handwerk bietet goldenen Boden in rund 130 Berufen

Ortenau (tf). Einen Handwerksberuf zu ergreifen ist immer noch von vielen Vorurteilen geprägt. Doch das Image trügt, denn gerade in der aktuellen Zeit des nicht nur demografisch bedingten Fachkräftemangels hat das Handwerk weiterhin für Fachkräfte goldenen Boden, wie Gitta Liebig von der Pressestelle der Handwerkskammer Freiburg erläutert. "Mit seinen rund 130 Ausbildungsberufen – von A wie Augenoptiker bis Z wie Zweiradmechaniker – bietet das Handwerk für jeden das Richtige, selbstverständlich...

  • Ortenau
  • 14.03.20
Marktplatz
Der neu gewählte Vorstand der Handwerkskammer Freiburg (v.l.n.r.): Friedrich Sacherer, Christof Burger, Bernd Wölfle, Präsident Johannes Ullrich, Frank Hug, Rafael Gerber, Ferrit Kellouche, Michael Schwab; der neu gewählte Vizepräsident Arbeitnehmer René Gammerdinger konnte leider nicht am Fototermin teilnehmen.

Handwerkskammer hat gewählt:
Johannes Ullrich bleibt Präsident

Freiburg (st). Johannes Ullrich bleibt Präsident der Handwerkskammer Freiburg. Die neu konstituierte Vollversammlung der Kammer wählte den 57-jährigen Maler- und Lackierermeister aus Freiburg in dieser Woche einstimmig für fünf weitere Jahre zum Präsidenten. Ullrich bekleidet das höchste Ehrenamt des südbadischen Handwerks seit 2014. Christof Burger, Bauunternehmer aus Waldkirch, wurde erneut zum Vizepräsidenten der Arbeitgeber-Seite gewählt. Neuer Vizepräsident der Arbeitnehmer-Seite ist...

  • Ortenau
  • 21.11.19
Marktplatz
Die Landessieger aus dem Kammerbezirk der Handwerkskammer Freiburg erhielten ihre Urkunden aus den Händen von Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold (l.). Kammerpräsident Johannes Ullrich (2. v. r.) und der Freiburger PLW-Beauftragte Achim Leonhardt (r.) gratulierten.

Auch Ortenauer dabei
Handwerkerelite des Landes geehrt

Rust (st). Die junge Handwerkselite des Landes wurde für ihre Leistungen geehrt. Insgesamt errangen 92 Landessieger im Leistungswettbewerb „Profis leisten was“ und fünf Preisträger im Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“ die Siegerplätze. Die Sieger erhielten von Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold im Europa-Park Dome Urkunden. Rund 400 Gäste feierten die besten Gesellen Baden-Württembergs in festlichem Rahmen. Handwerkskammer FreiburgAus dem Kammerbezirk der...

  • Ortenau
  • 05.11.19
Extra
Handwerkskunst vom Feinsten – auch im Bäckerei-Gewerbe mangelt es an Nachwuchs. Mit der Zukunftsinitiative „Handwerk 2025" hilft die Handwerkskammer Freiburg bei der Suche.

Handwerkskammer Freiburg
App Lehrstellen-Radar

Der Schulabschluss ist bald in der Tasche und ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Im Idealfall weiß der junge Mensch schon ganz genau, welchen Beruf er erlernen will. Jetzt geht es nur noch darum, den für ihn richtigen Ausbildungsplatz zu finden. Denn um während der Ausbildungszeit optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten Auszubildende und Betriebe auch optimal zusammenpassen. AusbildungsserviceDie Handwerkskammer Freiburg hat deshalb im Rahmen der Abteilung Berufsausbildungsservice ein neues...

  • Ortenau
  • 23.10.19
Extra

Französische Schüler in deutschen Betrieben
Schnupperpraktikum

Elsass/Ortenau. 13 Schüler einer französischen Schule machen ein Praktikum in einem von neun deutschen Betrieben am Oberrhein: So begann im Schuljahr 2015/2016 auf Initiative von IHK-Präsident Dr. Steffen Auer und Claude Fröhlicher, Präsident des Vereins Eltern Alsace, das Erfolgsmodell „Eurostage". Seit April 2018 wird es durch Fördermittel im Rahmen des Interreg-Programms kofinanziert. BetriebspraktikaLaut Karin Finkenzeller, zuständige IHK-Referentin für den Geschäftsbereich Aus- und...

  • Ortenau
  • 23.10.19
Extra
Johannes Ullrich, Präsident der HWK Freiburg

Mit Zukunftsoffensive können Nachwuchskräfte gewonnen werden
Das Handwerk als spannende Karriereoption für die Jugend

Ortenau. Die Auftragsbücher sind voll, für viele Betriebe ist das aber nicht nur ein Grund zur Freude: Es fehlen Fachkräfte, die eben diese Aufträge übernehmen können. Gabriele Ritter sprach mit Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer (HWK) über die momentane Situation und die Zukunft. Was sind denn die Hauptgründe für den aktuellen Fachkräftemangel? Der Hauptgrund für das zunehmende Fehlen von Fachkräften ist die demografische Entwicklung. Dass das Handwerk oft nur eine untergeordnete...

  • Ortenau
  • 22.10.19
Lokales
Das Vorbereiten einer Wandfläche vor dem Auftragen der Malerfarbe wird hier in der Gewerbe Akademie der Handwerkskammer Freiburg am Standort Lahr geübt.
2 Bilder

Orientierung für Flüchtlinge
40 Teilnehmer schnuppern in Berufe

Ortenau (suwa) Insgesamt 40 Flüchtlinge im Alter zwischen 16 und 24 Jahre nehmen derzeit an einer Berufsorientierung teil. Während acht Tagen können sie bei der Gewerbe Akademie der Handwerkskammer Freiburg an den Standorten Offenburg, Lahr und Appenweier sowie beim IHK-Bildungszentrum Offenburg in verschiedene Berufe schnuppern. Ziel ist es, für die jungen Frauen und Männer in Betrieben zunächst Praktikumsplätze zu finden, um später eine Ausbildung anstreben zu können. Die Teilnehmer kommen...

  • Ortenau
  • 07.03.18
Panorama
Johannes Ullrich stellt die verschiedenen Angebote der Handwerkskammer Freiburg im Bereich Ausbildung und Jugend vor.

Jugendliche gezielt für das Handwerk interessieren
Johannes Ullrich, Handwerkskammer Freiburg, zur Nachwuchssicherung

Ortenau. Für viele Betriebe ist die Sicherung des Fachpersonals ein zentrales Anliegen. Gerade im Handwerk wird bevorzugt auf Eigengewächse gesetzt, also junge Menschen, die in den Betrieben, in denen sie später beschäftigt sind, ausgebildet wurden. Dabei ist das Gewinnen von Auszubildenden kein Selbstläufer mehr, in manchen Branchen wird händeringend nach Nachwuchs gesucht. Christina Großheim sprach mit Johannes Ulrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, darüber, wie sie den ihr...

  • Ortenau
  • 16.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.