Berufsstart

Beiträge zum Thema Berufsstart

Extra
Dr. Katja Fortenbacher-Nagel

Hochschule Offenburg
Studienkonzepte sind arbeitsmarktbezogen

Offenburg. Die Hochschule Offenburg zeichnet sich neben Innovation vor allem auch durch ihren Praxisbezug aus. Wo die Vorteile hierbei liegen, erklärt Dr. Katja Fortenbacher-Nagel, Referentin der Hochschulleitung, im Gespräch mit Matthias Kerber. Wie hat sich der Studienalltag durch Corona verändert? Wie für fast alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens mussten auch für den Studienbetrieb größtenteils digitale Lösungen gefunden werden. Da wir bereits vor Jahren ein Kompetenzzentrum...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Extra
Geschäftsführer Andreas Heck (l.) und sein Stellvertreter Walter Anton berichten über die Weiterbildungsmöglichkeiten der Akademie².

Kritische Reflexion vermitteln
Pflegekräfte übernehmen Verantwortung

Ortenau. Die Gesellschaft wird immer älter und der Pflegeberuf gewinnt immer mehr an Bedeutung. Warum sich eine Ausbildung lohnt, erklären Andreas Heck, Geschäftsführer der Akademie für Pflege und Gesundheit Ortenau, und sein Stellvertreter Walter Anton im Gespräch mit Matthias Kerber. Warum empfehlen Sie eine Ausbildung in der Pflege? Andreas Heck: Die Pflege ist bunt und vielfältig. Die Tätigkeiten im Bereich der Pflege erfordern ein hohes Verantwortungsbewusstsein aber auch eine hohe Fach-...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Extra
Simon Kaiser leitet bei der IHK den Geschäftsbereich der Aus- und Weiterbildung.

IHK-Bereichsleiter Simon Kaiser
Ausbildung mit gesetzlichem Schutz

Ortenau. Auch der Ausbildungsstart in diesem Jahr steht wohl noch unter den Vorzeichen der Pandemie. Wie die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, deren Betriebe und die Azubis damit umgehen können, dazu befragt Rembert Graf Kerssenbrock Simon Kaiser, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Betriebe werden Verantwortung gerecht Wie versuchen die Betriebe, die Qualität der Ausbildung mit den fortlaufend geltenden Einschränkungen hoch zu halten? Der Grad der...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Extra
Johannes Ullrich

Handwerk steht für Qualität
Einen sicheren Weg in Zukunft einschlagen

Freiburg. Warum das Handwerk immer noch goldenen Boden hat und welche Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt, verrät Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, im Gespräch mit Matthias Kerber. Warum hat das Handwerk immer noch goldenen Boden? Selbst in schweren wirtschaftlichen Zeiten sichert das Handwerk Arbeitsplätze und steht für Qualität. Mit einer handwerklichen Ausbildung hat man auch mit Blick auf die Karrierechancen einen sicheren Weg in die Zukunft eingeschlagen. Die...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Extra
Renée Arnold, Referentin des Rektors

Wie Lehre in Pandemie-Zeiten funktioniert
Eine bunte Mischung didaktischer Formate

Die Hochschule Kehl bietet fünf verschiedene Studiengänge. Wie man sich bewerben kann und wie Lehre in Corona-Zeiten funktioniert, erläutert Renée Arnold, persönliche Referentin des Rektors, im Gespräch mit Daniela Santo. Wie bewirbt man sich an der Hochschule Kehl? Für jeden Studiengang, also die beiden Bachelorstudiengänge Public Management und Digitales Verwaltungsmanagement sowie die Masterstudiengänge Public Management, Management von Clustern und regionales Netzwerken, Europäisches...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Extra
Viele Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich nach der Schule im sozialen Bereich.

Freiwilligendienst eröffnet Perspektiven
Engagement auf Zeit als Bufdi, im FSJ oder FSÖ

Ob im Naturschutz, im Sportverein oder bei der örtlichen Feuerwehr – es gibt sehr vielfältige Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren. Und es gibt unterschiedliche Formen des sogenannten Freiwilligendienstes: das Freiwillige Soziale Jahr im In- und Ausland (FSJ), das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Gemeinsam ist allen, dass sich die Freiwilligen für eine gewisse Zeit für ihren Einsatz verpflichten. Für ihre jeweilige Einsatzstelle werden sie...

  • Ortenau
  • 19.02.21
Extra
Bernhard Kohler, Leiter Amt für Schule und Kultur des Landratsamtes

Beruflichen Schulen
Ohne Theorie geht es für den Praktiker nicht

Ortenau. Wer eine duale Ausbildung macht, besucht eine Berufsschule. Der Ortenaukreis bietet aber ein viel umfassenderes Bildungsangebot an seinen Beruflichen Schulen. Christina Großheim sprach mit Bernhard Kohler, Leiter des Amts für Schule und Kultur. Wie viele berufliche Schulen gibt es in der Ortenau? Wir haben zwölf berufliche Schulen dezentral an sieben Standorten: Achern, Gengenbach, Hausach, Kehl, Lahr, Offenburg und Wolfach. Die Ausrichtung reicht von gewerblich, kaufmännisch,...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Extra
Wer ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert, wird unter anderem in der Kinder-und Jugendarbeit eingesetzt.

Freiwilliges Soziales Jahr
Viel über sich selbst und andere lernen

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren. Ein FSJ kann zwischen sechs und 18 Monaten dauern und kann vor allem in sozialen Einrichtungen, in Krankenhäusern oder im Rettungsdienst absolviert werden. Darüber hinaus gibt FSJ-Plätze in den Bereichen Tourismus, Naturschutz, Sport, Kultur und Politik. Verschiedene Träger Ein wesentlicher Bestandteil eines Freiwilligen Sozialen Jahres sind die Seminartage, in deren Rahmen die...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Extra
Geschäftsführer Andreas Heck (l.) und sein Stellvertreter Walter Anton berichten über die Ausbildungsmöglichkeiten der Akademie².

Ausbildung an Akademie²
Wo Pflegekompetenz sinnvoll gebündelt wird

Ortenau. Der Pflegeberuf ist vielseitig und hat spätestens mit der Corona-Pandemie nochmals eine Aufwertung erfahren. Über das Angebot der Akademie für Pflege und Gesundheit gGmbH (Akademie²) sprach Matthias Kerber mit Geschäftsführer Andreas Heck und seinem Stellvertreter Walter Anton. In welchen Berufen bildet die Akademie² aus? Andreas Heck und Walter Anton: Die Akademie für Pflege und Gesundheit gGmbH (Akademie²) ist durch die Bündelung der Ressourcen von zwei renommierten Bildungsstätten...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Extra
Johannes Ullrich

Handwerkskammer Freiburg
Ortenau: leichtes Plus bei Ausbildungsleistung

Freiburg. Auch das Handwerk hat unter der Corona-Pandemie zu leiden, trotzdem gibt es für Schüler jede Menge Möglichkeiten, sich zu informieren. Welche das sind, verrät Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, im Gespräch mit Matthias Kerber. Wie stehen Sie den Schülern bei der Berufsorientierung zur Seite? Die Berufsorientierungsangebote mit persönlichem Kontakt fallen aktuell natürlich leider weg. Wir hoffen, dass sich die Schüler bald wieder aktiv in unseren Werkstätten...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Extra
IHK-Ausbildungsbegleiter Markus Keßner konnte in 44 Fällen den Abbruch des beruflichen Einstiegs verhindern.

Unterstützung für Azubis und Betriebe
Berufliche Karriere soll nicht frühzeitig enden

Ortenau (st). Im Verantwortungsbereich der Industrie und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) werden pro Jahr knapp zehn Prozent der Ausbildungsverträge vorzeitig gelöst. Zwar entscheiden sich einige dieser Abbrecher für eine andere Ausbildung oder ein Studium, doch ist für manche aufgrund persönlicher Probleme das Ende der beruflichen Karriere mit der Vertragslösung besiegelt. Damit es nicht so weit kommt, ist seit zwei Jahren IHK-Ausbildungsbegleiter Markus Keßner im Einsatz. 44...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Extra
Simon Kaiser leitet den Bereich Aus- und Weiterbildung bei der IHK Südlicher Oberrhein

IHK über die Situation
Ausbildung findet im Tagesgeschäft statt

Ortenau. Die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) ist ein wichtiger Ansprechpartner für die Unternehmen einerseits, aber eben auch für einen Ausbildungsplatz suchende Schüler. Rembert Graf Kerssenbrock befragte Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK. Auch im Corona-Jahr kein Lehrstellenmangel Welches Resümee ziehen Sie für das vergangene Ausbildungsjahr? Die Pandemie hat auf dem Ausbildungsmarkt in der Region deutliche Spuren...

  • Ortenau
  • 12.02.21
Extra
Utz Geiselhart

Interview mit Utz Geiselhart
Vorteile einer Ausbildung im Einzelhandel

Der Einzelhandel bildet in mehr als 60 Berufen aus. Utz Geiselhart spricht im Interview mit Anne-Marie Glaser über die Vorteile einer Ausbildung im Einzelhandel. Wie kann jemand für sich herausfinden, ob ein Beruf im Einzelhandel zu ihm passt? Auf www.jetztschonprofi.de werden Interessierte umfassend informiert, es gibt verschiedene Quiz, Karrierepfade, Fakten über und Gründe für eine Ausbildung im Einzelhandel. Durch die zwei- und dreijährigen Ausbildungen, Abiturientenprogramme und duale...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Extra
Thomas Bachlmayr

Interview mit Thomas Bachlmayr
Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche

Die Agentur für Arbeit unterstützt junge Menschen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Thomas Bachlmayr, Teamleiter Berufsberatung der Agentur für Arbeit Offenburg, erklärt im Interview mit Anne-Marie Glaser, die Möglichkeiten. Wie hilft die Agentur für Arbeit Jugendlichen, die noch nicht wissen, welche Ausbildung für sie richtig ist? Sich für eine der vielen möglichen dualen Berufsausbildungen zu entscheiden, ist gar nicht so einfach. Deshalb ist es wichtig, sich Zeit für diese...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Extra
Simon Kaiser leitet den Bereich Aus- und Weiterbildung

Interview mit Simon Kaiser
Betriebe bieten über 170 Ausbildungsberufe

Für Betriebe aus Industrie und Handel und Ausbildungssuchende ist die IHK ein wichtiger Ansprechpartner. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Simon Kaiser, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Schülern Ausbildung schmackhaft machen Was bietet die IHK an, um Unternehmen bei der Nachwuchssorge zu unterstützen? Wer jetzt noch eine freie Stelle anzubieten hat, kann sie auf der bereits genannten IHK-Lehrstellenbörse www.ihk-lehrstellenboerse.de anbieten. Für Unternehmen, denen...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Extra
Johannes Ullrich

Interview mit Kammerpräsident Johannes Ullrich
Karriere im Handwerk

Freiburg. Welcher Beruf passt zu mir? Eine Frage, der sich alle Schulabgänger stellen müssen. Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, gibt im Interview mit Christina Großheim Tipps zur Orientierung. Wie finden Schulabgänger den passenden Beruf für sich? Die Lehrstellenradar-App bietet eine hervorragende Möglichkeit, sich zu informieren. Auch ein Blick in die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer unter www.hwk-freiburg.de/lehrstellenboerse oder bei der Agentur für Arbeit lohnt...

  • Ortenau
  • 15.09.20
Extra
Utz Geiselhart

Interview mit Utz Geiselhart
Einzelhandel bildet in über 60 Berufen aus

Welche Ausbildungs-Chancen der Einzelhandel bietet, erklärt Utz Geiselhart, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Südbaden, im Interview mit Anne-Marie Glaser. Welche Ausbildungsberufe bietet der Einzelhandel? Neben den beiden beliebten großen Einzelhandelsberufen Kaufleute im Einzelhandel und Verkäufer, in denen jährlich rund zehn Prozent aller Ausbildungsverträge der 326 dualen Ausbildungsberufe geschlossen werden, bildet die Branche in mehr als 60 weiteren Berufen aus,...

  • Ortenau
  • 14.09.20
Extra
Elke Sommer

Elke Sommer gibt Tipps
So finden Jugendliche die richtige Ausbildung

Elke Sommer, Teamleiter Berufsberatung der Agentur für Arbeit Offenburg, gibt im Interview mit Anne-Marie Glaser Tipps zur Berufswahl. In welchen Branchen stehen die Chancen sehr gut, eine Ausbildungsstelle zu bekommen? Besonders schwer, ausreichend Nachwuchskräfte zu finden, fällt es zum Beispiel den Betrieben im verarbeitenden Gewerbe – Metall- Elektrobranche –, im Baugewerbe – Handwerk –, im Handel, in der Hotel- und Gaststättenbranche sowie im Gesundheits- und Sozialwesen. Wer sich für eine...

  • Ortenau
  • 14.09.20
Extra
Das Christliche Jugenddorf Offenburg

CJD vermittelt auch soziale Kompetenzen
Hilfe bei Berufsorientierung

Offenburg. Das Christliche Jugenddorf (CJD) hilft und unterstützt junge Menschen in den verschiedensten Lebenslagen und -phasen bei der erfolgreichen Gestaltung ihres Lebens und macht sie fit für eine Ausbildung. Matthias Kerber sprach mit Kristin Wäschle, Fachbereichsleitung Berufliche Bildung und Rehabilitation, über die Kooperative Berufsorientierung (KooBO) des CJD. Woran mangelt es den Schülern am häufigsten? Die Schüler bringen oft wenig praktische Erfahrung zu Themen der beruflichen...

  • Ortenau
  • 11.09.20
Extra
Thomas Bachlmayr

Unabhängig bei dualer Ausbildung
In Lehre eigenes Geld verdienen

Ortenau (ag). Thomas Bachlmayr, Teamleiter Berufsberatung der Agentur für Arbeit Offenburg, zeigt im Gespräch mit Anne-Marie Glaser die Vorteile der dualen Ausbildung und des dualen Studiums: Warum ist es empfehlenswert, ein Ausbildung zu machen? Eine duale Ausbildung öffnet die Tür zur Arbeitswelt, die ausschließlich gut ausgebildete Fachkräfte benötigt. Der Traum, gleich nach der Schule Geld zu verdienen, lässt sich mit einer dualen Ausbildung ganz gut verwirklichen. Vom ersten Tag an erhält...

  • Ortenau
  • 11.09.20
Extra
Johannes Ullrich

Kammerpräsident Johannes Ullrich
Karrieresprungbrett Handwerk

Freiburg. Seit Jahren blieben im Handwerk viele Ausbildungsplätze unbesetzt. Hat sich im Corona-Jahr die Lage verändert? Christina Großheim sprach mit Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, über die Auswirkungen auf die Betriebe. Wie hat sich der Ausbildungsmarkt durch Corona verändert? Im Kammerbezirk Freiburg mussten wir aufgrund der Krise zum 31. August mit insgesamt 2.150 neu eingetragenen Ausbildungsverträgen einen Rückgang von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr...

  • Ortenau
  • 11.09.20
Extra
Simon Kaiser, IHK-Leiter Aus- und Weiterbildung

IHK zum Ausbildungsmarkt
Nach fünf Boomjahren eine leichte Abkühlung

Ein wichtiger Partner für Handel und Industrie, und damit auch für Ausbildungssuchenden, ist die IHK Südlicher Oberrhein. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Interview mit IHK-Leiter Aus- und WeiterbildungWie sind die Zahlen bezüglich Bewerbungen und Ausbildungsstellen für das jetzt beginnende Ausbildungsjahr? Wir haben vom 1. Januar bis 31. August 3.474 Ausbildungsverhältnisse eingetragen, das sind 441 weniger als im Vorjahr....

  • Ortenau
  • 09.09.20
Extra
Menschen in verschiedenen Lebenssituationen treffen, fröhliche und ernste Momente erleben, die Hand reichen und Trost spenden: Wer sich für einen Bundesfreiwilligendienst in einem sozialen Bereich entscheidet, lernt viel über sich und andere.

FSJ, FÖJ und Bundesfreiwilligendienst
Chancen für Engagement auf Zeit

Ob im Naturschutz, im Sportverein oder bei der Feuerwehr – es gibt viele Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren. Und es gibt unterschiedliche Formen des Freiwilligendienstes: das Freiwillige Soziale Jahr im In- und Ausland (FSJ), das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Gemeinsam ist allen, dass sich die Freiwilligen für eine gewisse Zeit – meistens ist es für ein Jahr – für ihren Einsatz verpflichten. Vielfältige Einsatzstellen Für ihre jeweilige...

  • Ortenau
  • 09.09.20
Extra
Berufsberatung weist den Weg zur passenden Ausbildung.
2 Bilder

Tipps für Entscheidung
Beratung auf dem Weg zum geeigneten Beruf

Ortenau (st). Wenn sich Schulabgänger bei der Agentur für Arbeit melden: Wie funktioniert derzeit die Berufsberatung? "Wichtig ist zunächst, dass jeder Jugendliche weiß, wie die Berufsberatung erreicht werden kann", erklärt der Teamleiter Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit, Thomas Bachlmayr. Das geht zum einen per E-Mail. Die Berufsberatung rufe dann schnellstmöglich zurück und ein gewünschter Beratungstermin könne sofort vereinbart werden. "Die Beratungen finden aktuell per Telefon...

  • Ortenau
  • 15.05.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.