Plastiktüte

Beiträge zum Thema Plastiktüte

Freizeit & Genuss
Die Exponate werden täglich ausgetauscht.

Ausstellung in Waldenbuch
Adieu Plastiktüte

Die Ära der Plastiktüten geht zu Ende. Bald wird man nirgendwo im deutschsprachigen Raum mehr Einweg-Einkaufstaschen bekommen. Seit 1965 waren die bunt bedruckten Tüten aus Polyethylen oder Polypropylen aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Jetzt widmet das Museum der Alltagskultur im Schloss Waldenbuch der Plastiktüte eine Sonderausstellung mit dem programmatischen Titel: „Adieu Plastiktüte!“. Abfall oder Kulturgut? Die Ausstellung beleuchtet verschiedene Aspekte des umstrittenen...

  • 31.10.19
Lokales

Baumwollnetze statt Plastiktüten
Klimafreundlich einkaufen auf dem Markt

Offenburg (st). Wer regionales Obst und Gemüse der Saison auf dem Wochenmarkt einkauft, handelt klimafreundlich. Nicht klimafreundlich sind die „Hemdchenbeutel“, die dünnen Plastiktüten, in denen Obst und Gemüse klassischerweise abgewogen und verkauft werden. Für die Offenburger Klimaschutzmanagerin Bernadette Kurte ist klar: „Hemdchenbeutel werden in der Regel einmal eingesetzt und landen dann im Müll. Das steht in keiner Relation zum Ressourcenaufwand, den sie in ihrem Herstellungsprozess...

  • Offenburg
  • 12.07.19
  • 1
Lokales
Die Stadt Achern erinnert nochmal alle Hundebesitzer, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu beseitigen.

Natürliche Tretminen
Hundekot verschmutzt Grünanlagen

Achern (st). Bei der Stadtverwaltung Achern treffen immer wieder Beschwerden über Verschmutzung von Straßen, Wegen, Plätzen, öffentlichen Grünanlagen und Feldern durch Hundekot ein. Plastiktüte immer griffbereit Deshalb erinnert die Stadtverwaltung in Ihrer Pressemitteilung erneut an den richtigen Umgang: Immer solle eine Plastiktüte mitgenommen werden, wenn der Hundebesitzer mit dem Hund unterwegs ist. So könnten eventuelle Hinterlassenschaften des Vierbeiners gleich problemlos...

  • Achern
  • 25.10.18
Panorama

Der Wald als Geschenk
Im Grunde...

...mag ich die Natur und alles, was sie zu bieten hat. Hier im Schwarzwald zu wohnen, wo andere Urlaub machen, finde ich wunderschön. Der Wald ist für mich ein Ort der Ruhe, ein Ausflugsziel, Lebensgrundlage für so viele Tiere und für Kinder ein riesengroßer Abenteuerspielplatz. Der Wald als Geschenk Dank vieler Ehrenamtlicher werden tolle Wanderpfade über Berg und Tal angelegt und auch gepflegt. Sie machen uns den Wald verfügbar, helfen mit Schildern, dass wir uns nicht verirren. Genauso...

  • Ortenau
  • 02.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.