Müll

Beiträge zum Thema Müll

Lokales
Das Plakat zum Plakat-Wettbewerb

Motto „Willstätt bleibt sauber“
Plakatwettbewerb zum Thema Müll

Willstätt (st). Unter dem Motto „Willstätt bleibt sauber“ schreibt die Gemeindeverwaltung derzeit einen Plakatwettbewerb zum Thema Müllvermeidung, Müllentsorgung und Müllverwertung aus. Hierüber informierte Bürgermeister Christian Huber den Willstätter Gemeinderat und fand dabei durchweg Zustimmung für die Aktion. Wer kann teilnehmen? Der Wettbewerb richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, also die Generationen, deren Umwelt, Klima und Zukunft durch unser jetziges Verhalten...

  • Willstätt
  • 03.05.21
Lokales
Enten droht durch verfüttertes Brot der Erstickungstod.

Appell der Stadt Ettenheim
Kein Brot an Wildtiere verfüttern

Ettenheim (st). Beim Ordnungsamt der Stadt Ettenheim gehen derzeit, auch im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, vermehrt Beschwerden über illegale Abfallablagerungen ein. Dies nimmt die Stadt zum Anlass, auf die rechtlichen Regelungen hinzuweisen. Gesetzeslage Nach Paragraf 15 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes ist der Erzeuger oder Besitzer von Abfällen sowie Müll verpflichtet, diesen bei den dafür zuständigen Annahmestellen, wie zum Beispiel bei der Deponie Kahlenberg in Ringsheim, oder in...

  • Ettenheim
  • 06.04.21
Lokales
René Skiba, Geschäftsführer Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, wirbt für mehr Rücksicht in der Natur.

Rund 300 Schilder im Schwarzwald aufgestellt
Mehr Rücksicht in Natur

Ortenau (st). Sie stehen an Parkplätzen und anderen stark frequentierten Orten im mittleren und nördlichen Schwarzwald: Rund 300 Schilder werben seit kurzem für einen rücksichtsvolleren Umgang mit der Natur in der Region. Sie stammen von der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald und der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH und wurden den insgesamt rund 40 Mitgliedsgemeinden zur Verfügung gestellt. Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und der Nationalpark Schwarzwald unterstützen die Kampagne –...

  • Ortenau
  • 30.03.21
Lokales
Die Klimagruppe Leutesheim fand auch eine Kloschüssel und Autoreifen, die im Wald deponiert wurden.
4 Bilder

Putzete von BI Umweltschutz und NABU
Landschaft und Wasser von Müll befreit

Kehl (st). „Es gibt fast nichts, was wir nicht als Hinterlassenschaft der Ex- und Hopp-Gesellschaft gefunden haben“, bilanziert Clarisse Kauber vom Vorstand der Bürgerinitiative Umweltschutz Kehl und Mitglied im NABU Kehl-Hanauerland die Landschaftsputzaktion beider Organisationen am Samstag. Sechs Kubikmeter Müll Über 80 Personen, darunter auch Familien mit Kindern, hatten sich gemeldet, um im Stadtgebiet, in der freien Landschaft und im Altrhein Müll zu sammeln. An sechs Einsatzgebieten...

  • Kehl
  • 22.03.21
Lokales
Auch die Kleinen beteiligten sich an der Stadtputzete.

Neue Formen der Stadtputzete
Vom Kindergartenkind bis zum Senior machen alle mit

Ettenheim (st). Auch wenn die Kreis- und Stadtputzaktion in diesem Jahr nicht wie gewohnt in großem Rahmen stattfinden konnte, haben sich Kindergartenkinder, Schüler und Vereine in Kleingruppen in den vergangenen Wochen auf den Weg gemacht, um die Landschaft rund um Ettenheim von achtlos weggeworfenem Müll zu reinigen. „Ich freue mich, dass die regelmäßige Stadtputzete schon bei den ganz Kleinen gut ankommt und damit ganz früh ein Bewusstsein für die Vermeidung von Müll entwickelt wird“,...

  • Ettenheim
  • 09.11.20
Lokales
Die städtischen Auszubildenden mit den Kollegen der Stabsstelle Umwelt

Kreisputzete in Lahr
Städtische Auszubildende sammeln Abfall

Lahr (st). Auszubildende der Lahrer Stadtverwaltung haben sich mit der Stabsstelle Umwelt an der diesjährigen Putzete in Lahr beteiligt. Gemeinsam sammelten sie im Werderpark und entlang der Schutter im Nestler-Areal den Abfall ein, den andere achtlos in die Landschaft geworfen haben. Nach rund zwei Stunden waren schon mehrere Müllsäcke voll mit Flaschen, Dosen, Plastikverpackungen, vielen Zigarettenkippen und ähnlichem Unrat. „Es ist ärgerlich, dass manche Leute so gedankenlos handeln und den...

  • Lahr
  • 27.10.20
Lokales
Fleißige Helfer im Einsatz

LGS-Freunde bei der Kreisputzete
Jede Menge Müll eingesammelt

Lahr (st). Jeden Freitag treffen sich die "Schaffer" des Freundeskreises Landesgartenschau im Lahrer Seepark und sorgen für Reinlichkeit. Im Rahmen der Kreisputzete trafen sie sich nun fünf Helfer ausnahmsweise am Dienstag. Diese Aktion sollte eigentlich am 21. März stattfinden, wurde aber wegen der Pandemie verschoben. Jede angemeldete Gruppe konnte selbst entscheiden, wann sie im Herbst in Aktion treten wollte. Warnwesten, Arbeitshandschuhe waren schon vorhanden, Greifer, Mülltüten und Eimer...

  • Lahr
  • 23.10.20
Lokales
2018 waren die Kinder des Kindergartens „St. Josef“ aus Nußbach eifrige Mülldetektive und haben bei ihrem Wald- oder besser gesagt Straßenputztag viel eingesammelt.

Aktion vom 19. bis 31. Oktober
Kreisputzete 2020 wird nachgeholt

Oberkirch (st). Die Kreisputzete 2020 konnte coronabedingt im Frühjahr nicht stattfinden. Die kreisweite Putz-Aktion wird aber nun im Oktober nachgeholt. Die Stadt Oberkirch beteiligt sich auch diesmal an der Kreisputzete. Die Aktion findet mit Blick auf die Corona-Pandemie nicht an einem Tag sondern in der Zeit vom 19. bis 31. Oktober 2020 statt. In diesem Zeitraum können wieder „wilde Müllablagerungen“ in Wiesen und Wäldern, an Gewässern, in Parks und entlang von Straßen beseitigt werden. Für...

  • Oberkirch
  • 25.09.20
Lokales
Ihren Unrat lassen die im Rheinvorland und andernorts Feiernden einfach zurück.
2 Bilder

Verschmutzung im Rheinvorland ist gravierend
"Wir werden weiter kämpfen"

Kehl (st). Es ist kein schöner Anblick: Die Wiese im Kehler Rheinvorland, direkt neben der Passarelles des deux Rives, dort wo sich gerne Parkgänger auf Liegetüchern ausruhen oder Kinder spielen, gleicht einer kleinen Mülldeponie. Leere Glasflaschen, Pappbecher und Pizzakartons – allesamt achtlos ins Gras oder ins Blumenband geworfen – bestimmen das Bild. Drei Mitarbeitende des Betriebshofs gehen das Rheinvorland mit Greifzangen ab und lesen den Unrat auf. Jugendliche und junge Erwachsene in...

  • Kehl
  • 14.07.20
  • 1
Lokales
2 Bilder

Einweg-Müll
Brauchen wir Einweg?

Ein Spaziergang durch die Natur zeigt uns leider alzu oft wie ernst die "Friday for the Future Bewegung" sich um ihre Zukunft sorgen macht. Nach 1 bis 2 Bier wird der Einweggrill angeworfen und die leckeren fertig gewürzten Produkte von Tönnies flambiert. Und am besten mitten in der Natur. Die Partymile hinterher wieder zu reinigen wird der Forstgemeinschaft überlassen. Bei all den Plastikmüll und Umweltprobleme stelle ich mal die ernste Frage: "Brauchen wir Einwegprodukte wirklich?" Meiner...

  • Kehl
  • 07.07.20
Polizei

Polizei sucht Zeugen
Schon wieder wurde Müll illegal entsorgt

Rheinau-Freistett (st). Am Parkplatz des Ortsausganges in Richtung Memprechtshofen wurde zum wiederholten Male eine illegale Abfallentsorgung festgestellt.Der abgelagerte Sperrmüll, welcher unter anderem aus zwei Waschmaschinen und zwei Stühlen besteht, wurde am frühen Montagmorgen gegen 7.30 Uhr gefunden. Die Beamten des Polizeireviers Kehl bitten um Hinweise unter der Telefonnummer 07851 8930.

  • Rheinau
  • 05.05.20
Lokales
Vandalismus
3 Bilder

Coronakrise führt zu rücksichtslosem Verhalten
Müll und Vandalismus

Lahr (st). Wild abgeladener Müll und Vandalismus, damit hat die Stadtverwaltung Lahr und insbesondere der Lahrer Bau- und Gartenbetrieb (BGL) derzeit zu kämpfen. „Diese Woche haben wir im Ernet einen riesigen Berg von wild abgestelltem Sperrmüll zur Deponie nach Sulz gefahren. Und das war nicht das erste Mal, dass wir dort Sperrmüll beseitigen mussten“, sagt BGL-Mitarbeiter Frank Kettenacker. Dabei bleibt es nicht beim Müll Aufladen und Abtransportieren. Der Müll muss zudem sortiert werden....

  • Lahr
  • 28.04.20
Lokales
Weil der Blumenkasten zusehends einem Mülleimer glich, haben Mitarbeiter des Bauhofs ihn versetz.
2 Bilder

Betriebshof versetzt Blumenkübel
Durch Unrat verschmutzt

Kehl (st). Weil städtische Blumenkübel wiederholt durch Abfälle aller Art verschmutzt wurden, versetzten Mitarbeiter des Betriebshofes am Donnerstag, 19. Dezember, drei der eisernen Kästen. Betroffen sind die Pflanzenbehälter am Restaurant „Stargrill“ und dem Fahrradladen an der Hauptstraße sowie ein Exemplar an der Goldscheuerstraße, Ecke Hauptstraße. Zahlreiche Bürgerbeschwerden machten die Maßnahme zunehmend alternativlos. „Vor allem das Erscheinungsbild der Hauptstraße litt nach...

  • Kehl
  • 19.12.19
Lokales
Die Kunstfigur  "Plastikmensch" von Thomas Rees besteht aus Müll.

Mach mehr aus Müll
Skulpturenwettbewerb im Rahmen der Energietage

Offenburg (st). Von Möbelstücken aus Euro-Paletten über Dekoration aus Einweg-Plastikflaschen bis hin zu Schmuck aus alten CDs: Upcycling ist das Phänomen, bei dem Abgelegtes wiederverwendet und dabei aufgewertet wird. Unter dem Motto „Mach was aus Müll!“ startet die Stadt Offenburg einen Kunstwettbewerb im Rahmen der kommenden Energietage. Weggeworfenes wird zur Kunst Nicht nur praktische Gegenstände lassen sich aus Müll erschaffen, Weggeworfenes kann auch kreativ genutzt werden. Ein Beispiel...

  • Offenburg
  • 09.08.19
Lokales
Die Energiesparhelfer bei dem Workshop im vergangenen Jahr.

Weitere Energiespar-Helfer gesucht
Geldbeutel und Umwelt schonen

Kehl (st). Ohne sprachliche oder kulturelle Barrieren den Mitbürgern beim Energiesparen helfen – das ist das Ziel der Energiespar-Helfer in Kehl. Weil der Bedarf an diesem Angebot hoch ist, werden jetzt weitere Freiwillige gesucht, die Menschen mit Migrationshintergrund zeigen möchten, wie man seinen Energieverbrauch senken kann. Ein Workshop, der die dafür notwendigen Grundlagen vermittelt, findet am Samstag, 21. September, von 10 bis 13 Uhr im Rathaus II am Rathausplatz 3 statt. Im Fokus...

  • Kehl
  • 07.08.19
Polizei

Brennendes Gut ausgekippt
Glimmender Müll

Seelbach (st). Nachdem sich am Freitagmorgen aus noch unbekannter Ursache der geladene Abfall eines Müllwagens entzündet hatte, kippte der Fahrer des Gefährts den glimmenden Müll kurzerhand auf einem Parkplatz Am Bahndamm aus. Hinzugerufene Einsatzkräfte der Feuerwehr Seelbach konnten den brennenden Abfall dann erfolgreich ablöschen. Verletzt wurde niemand. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist auch kein Sachschaden entstanden.

  • Seelbach
  • 21.06.19
Lokales
Ein Abfallbehälter im Stadtgebiet Kehl quillt über.

Müllensorgung
Manchmal landet Müll dort, wo er nicht hingehört

Ortenau (set). Die Müllentsorgung ist in den Städten und Gemeinden ein ständig wiederkehrendes und wichtiges Thema. Das schlägt sich schon in der Vielzahl der Abfallkörbe von Kehl, Willstätt und Rheinau nieder. Kehl: 820 öffentliche Abfallbehälter "Derzeit befinden sich rund 820 öffentliche Abfallbehälter in Kehl und den Ortsteilen", sagt Alexandra Bertolini von der Stadtverwaltung in Kehl. In Willstätt sind es laut Holger Hemler ungefähr 200 inklusive der einzelnen Hundetoiletten. "In Rheinau...

  • Kehl
  • 11.06.19
Lokales
Bei den Sitzgelegenheiten in der Offenburger Innenstadt bietet sich die Möglichkeit, seinen Abfall zu entsorgen.

Müllentsorgung ist nicht billig
Städte leeren täglich die Behälter

Ortenau (gro). Die Städte und Gemeinden tun einiges dafür, dass Müll nicht auf der Straße oder in der Natur, sondern in dafür vorgesehenen Abfallbehältern landet. Rund 400 davon gibt es in Offenburg. "Größtenteils handelt es sich um konventionelle Abfallbehälter", erklärt Steffen Letsche, zweiter Betriebsleiter der Technischen Betriebe Offenburg (TBO). "Zur Verlängerung der Leerungsintervalle werden seit 2017 auch Unterflurmüllbehälter in den Bereichen, die neu gestaltet werden und die...

  • Offenburg
  • 11.06.19
Polizei

Verlassenes Gehöft?
Verwahrloste Tiere zwischen Müll und Kadavern

Rheinau-Linx. Beamte des Polizeireviers Kehl sind am Samstagnachmittag auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Linx nach einem Zeugenhinweis mit einem grässlichen Anblick konfrontiert worden. Zwischen Unrat und bereits verendeten Tieren liefen in einer Scheune des verlassen anmutenden Gehöfts Ziegen, Schafe und Hühner umher. Ein Verantwortlicher war von den Polizisten im Zuge einer umgehenden Überprüfung nicht anzutreffen. Vertreter des Veterinäramts kamen vor Ort und kümmerten sich um die...

  • Rheinau
  • 06.05.19
Lokales
Eine illegale Müllentsorgung, wie jüngst in Gutach, sorgt immer für Unmut und viel Aufwand.

Illegale Müllentsorgung
Ärger und auch Kosten

Gutach (cao). Immer wieder kommt es vor, dass Müll illegal in der Natur entsorgt wird. So mussten beispielsweise Anfang des Monats die Mitarbeiter des Bauhofs in Gutach ausrücken, um eine "wilde, illegale Müllablagerung" bei der Rothalde zu beseitigen. Mehrere Plastiksäcke gefüllt mit Tapetenresten und Bauschutt waren ordnungswidrig im Wald entsorgt worden. Fritz Ruf: "unmögliches Verhalten""Illegale Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt", ärgerte sich auch der Gutacher Hauptamtsleiter Fritz...

  • Gutach
  • 09.04.19
Lokales
Treffpunkt weit nach Schulschluss am Rathaus.

"Friday's for future"
Schüler sammeln Müll ein

Lahr (ds). Dass es ihnen mit den Demos keineswegs ums Schuleschwänzen geht, sondern sie tatsächlich etwas für den Klimaschutz bewirken möchten, zeigten rund 30 Schüler weit nach Schulschluss am Freitagnachmittag in Lahr: Die Anhänger von "Friday's for future" machten sich mit Handschuhen und Mülltüten bepackt auf den Weg, um im ganzen Stadtgebiet achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln. "Wir können im Kleinen schon aktiv etwas tun", erklärte Mia Heindl, stellvertretende Pressesprecherin der...

  • Lahr
  • 29.03.19
  • 1
Lokales
Kinder sowie deren Eltern und Erzieher der Kindertageseinrichtung säubern den Wald.

Kindertageseinrichtung Marienau
Kinder veranstalten Waldputzete

Achern (st). Die Kindertageseinrichtung Marienau hat eine Waldputzete veranstaltet. Motivierte Kinder und deren Eltern sowie Erzieher haben sich, ausgerüstet mit Handschuhen, Greifzangen, Eimern und Müllsäcken, am Hundesportplatz in der Illenau getroffen. Viel Müll im Wald Laut einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung Achern sammelten junge und ältere Helfer rund um das Waldsofa der Kindertageseinrichtung im Eiskellerwald und am Illenbach Müll ein. Die Teilnehmer waren schockiert, wie viel...

  • Achern
  • 25.03.19
  • 1
Polizei

Zeugen gesucht
Schlachtabfälle im Wald entsorgt

Haslach. Beamte des Arbeitsbereiches "Gewerbe/Umwelt" sind nach einer illegalen Entsorgung von Schlachtabfällen nun auf der Suche nach dem Verantwortlichen und möglichen Zeugen. Bereits am Sonntag, 17. Februar 2019, wurden oberhalb der B294 in Richtung Mühlenbach und nordwestlich der dortigen Deponie, insgesamt sechs blaue Plastiksäcke mit diversen Schlachtabfällen von vermutlich zwei Schafen in einem Waldstück festgestellt. Die Beamten des Arbeitsbereiches "Gewerbe/Umwelt", die nun in enger...

  • Haslach
  • 15.03.19
Polizei

Bei Liebesspiel erwischt
Müll aus dem Auto geworfen

Offenburg (st). Das abendliche Liebesspiel eines jungen Paares nahm am Mittwoch, 20. Februar, auf einem Parkplatz in der Bühler Straße in Offenburg ein jähes Ende. Aus dem Auto geworfener Unrat veranlasste einen Anwohner gegen 21.30 Uhr dazu, die Polizei zu verständigen. Wie die Ordnungshüter des Polizeireviers Offenburg kurz darauf hinter beschlagenen Autoscheiben feststellen mussten, dürfte die behördliche Nachschau zu einem für die Liebestrunkenen höchst privaten und durchaus peinlichen...

  • Offenburg
  • 21.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.